Unsere Literatur zum Schlagwort Realismus

Eine schlagwort­basierte Auswahl unserer Fachbücher

Grundlagen und Wirkungen der Realismusdebatte in Zeitschriften der Kommunistischen Partei Italiens (PCI) im Italien des Dopoguerra 1944–1962 (Dissertation)

Grundlagen und Wirkungen der Realismusdebatte in Zeitschriften der Kommunistischen Partei Italiens (PCI) im Italien des Dopoguerra 1944–1962

Rinascita, Società, Contemporaneo

Schriften zur Literaturgeschichte

Die Entwicklung des literarischen Realismusbegriffs der Kommu?nistischen Partei Italiens wird vor dem Hintergrund des Wandels der konkreten Machtposition der Partei anhand des kulturpolitischen Diskurses, der Rezensionen und der Literaturbeispiele der Partei-Zeitschriften Rinascita, Societ? und…

Italienische Literatur Literaturgeschichte Literaturwissenschaft Neorealismus Sozialistischer Realismus
Das Spätwerk von Rudolf Schlichter (1945–1955) (Doktorarbeit)

Das Spätwerk von Rudolf Schlichter (1945–1955)

Schriften zur Kunstgeschichte

Der Maler Rudolf Schlichter galt in den 1920er Jahren neben George Grosz und Otto Dix als herausragender Vertreter des sogenannten linken Flügels der Neuen Sachlichkeit und erlangte insbesondere mit seinen Porträts dieser Zeit Anerkennung. Zu Beginn der 1930er Jahre fand er durch seine Autobiographien auch als…

Gesellschaftskritik Kulturpessimismus Kunstgeschichte Kunst nach 1945 Neue Sachlichkeit Surrealismus
Kapitalistischer Realismus (Doktorarbeit)

Kapitalistischer Realismus

Objekt und Kritik in der Kunst der 60er Jahre

Schriften zur Kunstgeschichte

Kapitalistscher Realismus: Unter diesem Schlagwort wurden seit Beginn der 60er Jahre sehr frühe Werke heute weltbekannter Künstler wie Gerhard Richter, Sigmar Polke, Wolf Vostell oder Konrad Lueg (Fischer) ausgestellt und vermarktet. Der kapitalistische Realismus stellt eine parallele Entwicklung zur…

60er Jahre Kulturwissenschaft Kunst Kunstgeschichte Pop Art Sigmar Polke
Identitätskonstitution in Wilhelm Raabes Ich-Romanen (Doktorarbeit)

Identitätskonstitution in Wilhelm Raabes Ich-Romanen

Ich-Spiegelungen und Erzählprozeß

Studien zur Germanistik

Wie kommen Menschen dahin, wo sie sich, sich besinnend, zu eigener Verwunderung dann und wann finden?

Die Frage des Ich-Erzählers Eduard in Raabes spätem Roman Stopfkuchen formuliert in gewisser Weise auch die zentrale Frage dieser Untersuchung. Sie begründet nämlich nicht allein die Reflexion über das…

Erinnerung Fremderfahrung Germanistik Ich-Erzählung Literaturwissenschaft Poetischer Realismus Wilhelm Raabe
The European Union and China in Africa (Forschungsarbeit)

The European Union and China in Africa

Explaining Conflict and Cooperation with International Relations Theory

Regensburger Studien zur Internationalen Politik

The Chinese quest for African resources, market opportunities, and political influence in African countries has caught the attention of Western media and analysts. The depiction of Beijing’s „safari“ into Africa mainly presents a negative image of the Chinese engagement: China is said to risk political…

Africa China EU Europa Europäische Union Internationale Beziehungen Internationale Politik International Relations Neorealismus Politikwissenschaft
Der Landschaftsmaler Fritz Bamberger (1814–1873) (Dissertation)

Der Landschaftsmaler Fritz Bamberger (1814–1873)

Schriften zur Kunstgeschichte

Fritz Bamberger ist einer der vielseitigsten Vertreter der Münchner Schule der Landschaftsmalerei des 19. Jahrhunderts der Zeit von Carl Spitzweg und Eduard Schleich d. Ä. Neben den in München üblichen Ansichten der Alpenwelt und des Voralpenlandes besteht seine Oeuvre aus Motiven von Spanien, England, Frankreich,…

19. Jahrhundert Kunstgeschichte Landschaftsmalerei Realismus Romantik Spanien
Macht, Glaube, Tradition – Der Wandel des Gymnasiums von 1800 bis PISA (Forschungsarbeit)

Macht, Glaube, Tradition – Der Wandel des Gymnasiums von 1800 bis PISA

Schulentwicklung in Forschung und Praxis

Was dem deutschen Bildungssystem momentan widerfährt, kann mitunter als „radikale Reform“ auf allen Ebenen beschrieben werden. Doch warum haben die Reformer mit so vielen nicht vorhergesehenen Nebenfolgen zu kämpfen? Warum fällt eine Reform des Bildungssystems generell so schwer und warum trifft dies in besonderer…

Bildung Bildungsideal Bildungsreform Bildungstheorie Bürgertum Diskursanalyse Feldtheorie Gymnasium Humanismus Institution Pädagogik PISA Realismus Schulentwicklung Soziologie
Massenvernichtungswaffen und Weltordnung (Dissertation)

Massenvernichtungswaffen und Weltordnung

Der Wandel der Nichtverbreitungspolitik der USA seit dem Ende des Ost-West-Konflikts

Regensburger Studien zur Internationalen Politik

Massenvernichtungswaffen sind besonders im Zuge des amerikanischen Krieges gegen den Irak im Jahre 2003 und der aktuellen Zuspitzung der nordkoreanischen und iranischen Nuklearkrise ins Blickfeld der internationalen Gemeinschaft gerückt. Die Öffentlichkeit sowie politikwissenschaftliche Fachkreise sind mehrheitlich…

Atomwaffen Iran Kernwaffen Massenvernichtungswaffen Nichtverbreitungspolitik Nordkorea Nuklearwaffen Politikwissenschaft Rogue states Schurkenstaaten US-Außenpolitik Weltordnung
Soziale Reaktionen auf Optimisten, Pessimisten und Realisten (Doktorarbeit)

Soziale Reaktionen auf Optimisten, Pessimisten und Realisten

Studien zur Stressforschung

Optimismus ist eine wichtige personale Ressource und gilt als bedeutsamer Prädiktor für die psychische und physische Gesundheit vor allem bei der Konfrontation mit stresshaften Ereignissen. Soziale Netzwerke und insbesondere soziale Unterstützung werden als ein vermittelnder Mechanismus dieses Zusammenhangs…

Bewältigungsstrategie Bewältigungsverhalten Geberperspektive Gesundheitswissenschaft Pessimismus Psychologie Realismus Soziale Reaktionen Soziale Unterstützung Sympathie Verhaltensbewertung
Fiktionen des Wirklichen (Doktorarbeit)

Fiktionen des Wirklichen

Eine soziologische Auseinandersetzung mit den Positionen des Radikalen Konstruktivismus

CONSTRUCTIVIANA – Interdisziplinäre und interkulturelle Wissenschaftstheorie

Beatrix Beutinger-Menzen verdeutlicht die argumentative Misere eines sich nicht auf empirisch Fassbares beziehenden Radikalen Konstruktivismus.

Die Autorin geht dieser Misere philosophiegeschichtlich, genauer gesagt erkenntnistheoretisch auf den Grund und skizziert im Verlauf des Buches die…

Erkenntnistheorie Geschichtswissenschaft Naturalismus Philosophie Radikaler Konstruktivismus Soziologie Systemtheorie