Literatur zu aktuellen Ereignissen


Autoindustrie: Überlebensstrategien für Autozulieferer: So lassen sich Transformation und Corona meistern

handelsblatt.com | 25.11.2020 10:39

» Die Branche hat größere Probleme als die Coronakrise: Vielen Unternehmen fehlt ein Plan für Digitalisierung und E-Mobilität. Dazu kommen finanzstarke Wettbewerber. «


Doktorarbeit: Open-Source Competitive Intelligence zur strategischen Analyse von Stakeholdern in der Automobilzulieferindustrie

Open-Source Competitive Intelligence zur strategischen Analyse von Stakeholdern in der Automobilzulieferindustrie

Studien zur Wirtschaftsinformatik

Unternehmen sehen sich mit einem zunehmend dynamischen Marktumfeld konfrontiert. Neue Geschäftsmodelle und Technologien transformieren ganze Wertschöpfungsketten und Branchen. Dies führt zu einem enormen Wettbewerbsdruck und erhöht gleichzeitig die Notwendigkeit mit Branchenakteuren enger zu kollaborieren, um weiterhin im Markt zu bestehen. Insbesondere (Automobil-) [...]



nach oben
Trennlinie

Luisa Neubauer: "Frans Timmermans ist für uns eine Art Hoffnungsperson"

zeit.de | 25.11.2020 11:04

» Fridays for Future wollen heute die EU-Kommission dazu bringen, die schon ausgehandelte neue EU-Agrarpolitik noch zu kippen. Warum, erklärt Luisa Neubauer. «


Forschungsarbeit: Revolte der Natur und konformistischer Protest

Revolte der Natur und konformistischer Protest

Über die Klimaschutzbewegung „Fridays for Future“

KRITIK UND REFLEXION – Interdisziplinäre Beiträge zur kritischen Gesellschaftstheorie

Die Erkenntnis, daß die immer deutlicher spürbare „Klimakrise“ anthropogen verursacht ist, wird gegenwärtig nur noch von Rechtspopulisten bestritten. Dennoch sind nicht die „anthropogenen“, also gesellschaftlichen und ökonomischen Ursachen gut erforscht, sondern nur die Erscheinungen und die naturwissenschaftlich zu bestimmenden Zusammenhänge. [...]



nach oben
Trennlinie

Kabinettsbeschluss: Homosexuelle Soldaten werden entschädigt

tagesschau.de | 25.11.2020 12:11

» Schwule Soldaten wurden sowohl in der Bundeswehr als auch in der ehemaligen Volksarmee der DDR systematisch benachteiligt. Nun sollen sie rehabilitiert werden - und eine symbolische Geldsumme als Entschädigung erhalten. «


Dissertation: Der § 175 StGB als „gesetzliches Unrecht“?

Der § 175 StGB als „gesetzliches Unrecht“?

Zur Entwicklung der Strafbarkeit von Homosexualität

Strafrecht in Forschung und Praxis

„Homosexualität ist keine Krankheit und somit auch nicht behandlungsbedürftig.“ (Jens Spahn, Bundesminister für Gesundheit, Juni 2019)

Was heute so selbstverständlich scheint, war lange keine Selbstverständlichkeit. Jahrelang war Homosexualität in der Bundesrepublik Deutschland strafbar, wobei die Strafbarkeit insbesondere auf [...]



nach oben
Trennlinie

Journalismus in Russland: "Persönliches über Putin ist tabu"

zeit.de | 25.11.2020 09:34

» Alle russischen Medien sind gleichgeschaltet? Von wegen! Ein Gespräch mit einem der führenden Investigativjournalisten in Russland, Roman Badanin «


Forschungsarbeit: Die Rückkehr des Zaren – Die Außen- und Sicherheitspolitik Russlands im inneren Kräftefeld 2000–2008

Die Rückkehr des Zaren –
Die Außen- und Sicherheitspolitik Russlands im inneren Kräftefeld 2000–2008

Schriften zur internationalen Politik

Russland ist mit einer Ausdehnung von rund 17 Millionen Quadratkilometern das flächenmäßig größte Land der Erde. Der Nachfolgestaat der Sowjetunion, die während des Kalten Krieges den ideologisch-militärischen Gegenpol zu den Westmächten unter Führung der Vereinigten Staaten gebildet hatte, drohte nach der Implosion des Ostblocks im inneren Chaos zu versinken. Das [...]



nach oben
Trennlinie

Auto mit Protest-Botschaft rammt Tor des Kanzleramts

faz.net | 25.11.2020 12:31

» Auf Fotos ist ein Kombi mit Aufschriften in weißer Farbe zu sehen: "Stop der Globalisierungs-Politik" und "Ihr verdammten Kinder- und alte Menschen-Mörder". Die Polizei nahm den Fahrer in Gewahrsam. «


Forschungsarbeit: Herausforderungen der Globalisierung

Herausforderungen der Globalisierung

Translationswesen in der Slowakei vor dem Hintergrund internationaler Kulturprozesse

TRANSLATOLOGIE – Studien zur Übersetzungswissenschaft

Diese Monografie setzt sich in einem breiten interdisziplinären Kontext mit theoretischen und pragmatischen Aspekten des kulturellen Transfers auseinander. Näher erläutert werden psychologische und soziologische Gesichtspunkte der interkulturellen Kommunikation sowie die Weltanschauung im Spiegel der Kognitionswissenschaften und der Kulturanthropologie. Die Autorinnen [...]



nach oben
Trennlinie

Ermittlungen gegen Sabathil: Früherer Spitzendiplomat beklagt "weltweiten Rufmord"

faz.net | 25.11.2020 12:15

» Der Verdacht, Gerhard Sabathil habe für China spioniert, hat sich nicht erhärtet. Jetzt geht der frühere EU-Spitzenbeamte selbst in die Offensive. Er will auf Schadenersatz klagen, weil sein Name durchgestochen worden sei. «


Dissertation: Vertrag(en) oder Vertrauen – Wie gelingt deutsch-chinesische Wissenschaftszusammenarbeit?

Vertrag(en) oder Vertrauen –
Wie gelingt deutsch-chinesische Wissenschaftszusammenarbeit?

COMMUNICATIO

Hohe Erwartungen ruhen auf der internationalen Zusammenarbeit in Wissenschaft und Forschung. China ist dabei aus deutscher bzw. europäischer Sicht ein begehrter Partner und argwöhnisch beäugter „Systemkonkurrent“ gleichermaßen. Entsprechend aktiv verhandeln politische und gesellschaftliche Debatten das „richtige“ Maß zwischen Abgrenzung und Annäherung. [...]



nach oben
Trennlinie

Experten und Politik einig: An CO2-Speichertechnologien führt kein Weg mehr vorbei

handelsblatt.com | 25.11.2020 11:47

» Lange war die Speicherung von CO2 verpönt. Doch auf dem Weg zur Klimaneutralität ist die Technik laut Fachleuten unverzichtbar. Das sehen auch die Grünen so. «


nach oben
Trennlinie

Corona-Krise: Österreich fürchtet die Schließung der Skigebiete

sueddeutsche.de | 25.11.2020 11:12

» Italiens Premier Conte will die europäischen Skigebiete wegen Covid-19 mindestens bis zum 10. Januar geschlossen halten, er kann dabei auf den französischen Präsidenten und Bayerns Ministerpräsidenten zählen. In Österreich ist man empört. «


Doktorarbeit: Adaptionsverhalten von Organisationen im Kontext diskontinuierlichen Wandels

Adaptionsverhalten von Organisationen im Kontext diskontinuierlichen Wandels

Eine empirische Untersuchung der Reaktion bayerischer Wintersportorte auf den Klimawandel

Schriftenreihe innovative betriebswirtschaftliche Forschung und Praxis

Der Autor untersucht die Reaktion vier bayerischer Wintersportorte auf den Klimawandel. Er zeigt, dass die Auseinandersetzung mit dem Klimawandel die Wirklichkeit der vier Wintersportorte bestimmt. Als wichtigste Reaktion auf den Klimawandel installierten die Wintersportorte technische Beschneiungsanlagen zur Optimierung ihres Wintersportangebotes. Nur zwei der vier [...]



nach oben
Trennlinie

Pflege in Corona-Zeiten: "Meine größte Angst ist, dass gar kein Personal mehr da ist"

zeit.de | 25.11.2020 10:55

» In vielen Seniorenheimen fehlt durch Corona Personal, oft geht nur das Nötigste. Auch für Pflegebereichsleiterin Kristina Milewski in Sachsen ist die Ausnahme die Regel. «


dvs-Nachwuchspreis

Doktorarbeit: Sozialstrukturelle Rahmenbedingungen der physischen (In)Aktivität von Pflegeheimbewohner/innen

Sozialstrukturelle Rahmenbedingungen der physischen (In)Aktivität von Pflegeheimbewohner/innen

Schriften zur Pflegewissenschaft

Die demografische Alterung unserer Gesellschaft führt in Deutschland u. a. zu einer stetigen Zunahme von in Pflegeheimen versorgten Älteren. Die Lebensqualität Pflegebedürftiger hängt maßgeblich vom Grad ihrer Selbstständigkeit sowie ihrer Mobilität ab. Der von der Autorin umfassend aufbereitete Forschungsstand zu den positiven Effekten von körperlichen und sportlichen [...]


Sammelband: Pflege zwischen individuellem Anspruch und gesellschaftlicher Verantwortung

Pflege zwischen individuellem Anspruch und gesellschaftlicher Verantwortung

Beiträge zur Pflegediskussion

Schriften zur Pflegewissenschaft

[...] Der Sammelband deckt ein weites Spektrum von Fragestellungen der Pflege ab und ist bundesweit für Entscheidungsträger in der Pflege lesenswert. Die darin beschriebenen Anregungen und Ansätze geben Denkanstöße, die nicht auf [...]

Dr. Robert Seitz, in:
socialnet Rezensionen, 12.09.2018


nach oben
Trennlinie

Kanarische Inseln: Tote nach Bootsunglück vor Lanzarote

zeit.de | 25.11.2020 10:39

» Vor der Kanareninsel war ein Boot mit Menschen aus Nordafrika in Seenot geraten. Die Mehrzahl der 35 Insassen konnte offenbar geborgen werden – vier von ihnen starben. «


Dissertation: Der Menschenhandel – unter besonderer Berücksichtigung völkerrechtlicher Verträge

Der Menschenhandel –
unter besonderer Berücksichtigung völkerrechtlicher Verträge

Strafrecht in Forschung und Praxis

Der Menschenhandel steht heutzutage auf der politischen Agenda vieler Staaten an oberster Stelle. Aus der öffentlichen Diskussion ist er nicht mehr wegzudenken. In den weltweiten Massenmedien vergeht kein Tag ohne einen Bericht zum Thema Menschenhandel. Er ist ein dynamischer, komplexer, sich immer wieder verändernder und an die Gegebenheiten anpassender Vorgang, der sich im [...]



nach oben
Trennlinie

Internationale Studie: Deutlich mehr rechtsextreme Angriffe

tagesschau.de | 25.11.2020 10:24

» Weltweit nimmt die Zahl der Terroropfer seit Jahren ab. Die Bedrohung durch rechtsextremistische Angriffe dagegen wächst - 2019 waren es so viele wie zu keinem anderen Zeitpunkt in den vergangenen 50 Jahren. «


Forschungsarbeit: Kommunikationsstrategien der slowakischen Rechtsextremisten

Kommunikationsstrategien der slowakischen Rechtsextremisten

POLITICA – Schriftenreihe zur politischen Wissenschaft

Der Autor analysiert die Kommunikationsstrategien der slowakischen Rechtsextremisten. Seine Überlegungen basieren auf der Annahme, dass die Kommunikation von Rechtsextremisten auf der Suche nach Feinden beruht. Die extremistischen Parteien schaffen absichtlich ein Bild eines Feindes. Die Strategie, Feinde zu erschaffen, hat mehrere machtpolitische Ziele. Neben der [...]



nach oben
Trennlinie

Juristinnenbund: Richter bei Gewalt gegen Frauen oft überfordert

tagesschau.de | 25.11.2020 10:12

» Wenn es um Gewalt gegen Frauen geht, sind viele Richter schlicht überfordert, meint der Juristinnenbund. Richterinnen und Richter müssten in diesem Bereich dringend fortgebildet werden. Von Gigi Deppe. «


Dissertation: Der Gewaltschutzdiskurs und Stalking im Spannungsfeld von Kernstrafrecht und Kriminalprävention

Der Gewaltschutzdiskurs und Stalking im Spannungsfeld von Kernstrafrecht und Kriminalprävention

Entwicklungslinien opferorientierter Kriminalpolitik

Strafrecht in Forschung und Praxis

[...] Der Gesetzgeber hat sich nicht der Auffassung von Klug angeschlossen, sondern den Stalking-Straftatbestand vom Erfolgs- in ein potenzielles Gefährdungsdelikt umgewandelt [...]. Was aber jenseits des Straftatbestands einer permanenten Verbesserung bedarf, ist der große Bereich der Kriminalprävention und des Opferschutzes vor Ort. Hier bietet die Arbeit von Klug eine wahre [...]

Anja Schiemann, in:
Kriminalpolitische Zeitschrift, KriPoZ 5/2018

nach oben