1.061 Bücher

Literaturwissenschaft & Sprachwissenschaft

Falls auch bei Ihnen die Veröffentlichung der Dissertation, Habilitation oder Masterarbeit ansteht, kontaktieren Sie uns jederzeit gern.








 Sammelband: Interkulturelles und Interdisziplinäres in der Phraseologie und Parömiologie I

Interkulturelles und Interdisziplinäres in der Phraseologie und Parömiologie I

Studia Phraseologica et Paroemiologica

Hamburg 2024, 274 Seiten

Der Sammelband präsentiert Beiträge der im Zweijahrestakt organisierten internationalen wissenschaftlichen Tagung zum Thema „Interkulturelles und Interdisziplinäres in der Phraseologie und Parömiologie“, die vom 23. bis zum 25 März 2023 am…

FachsprachenIdiomeKontrastive StudienLinguistikLiteraturParömiologiePhraseodidaktikPhraseologiePhraseologismenRedewendungenSoziolektSprachkontaktSprachkontrastSprachwissenschaftSprichwörterSprichwortTextsortenWerbetexte
 Sammelband: Interkulturelles und Interdisziplinäres in der Phraseologie und Parömiologie II

Interkulturelles und Interdisziplinäres in der Phraseologie und Parömiologie II

Studia Phraseologica et Paroemiologica

Hamburg 2024, 282 Seiten

Der Sammelband „Interkulturelles und Interdisziplinäres in der Phraseologie und Parömiologie II“ bildet den zweiten Teil der Veröffentlichung, die auf die internationale Tagung mit demselben Rahmenthema zurückgeht. Die Konferenz wurde vom 23. bis…

IdiomeInterdisziplinaritätInterkulturalitätKontrastive StudienLinguistikParömiologiePhraseodidaktikPhraseologiePhraseologismenSprachwissenschaftSprichwort
 Tagungsband: Language(s) – Sprache(n) – Sprog (sg./pl.)

Language(s) – Sprache(n) – Sprog (sg./pl.)

Ausgewählte Beiträge der 28. GeSuS-Linguistiktage vom 16.–18. Mai 2022 in Odense (Dänemark)

Sprache und Sprachen in Forschung und Anwendung

Hamburg 2024, 244 Seiten

Die 28. Linguistiktage der Gesellschaft für Sprache und Sprachen hätten ursprünglich schon vom 25.–27. Mai 2020 an der Süddänischen Universität in Odense stattfinden sollen. Dieser Plan wurde durch die Covid-19-Pandemie gründlich zunichte…

CommunicationGeSuSGrammatikGrammatiktheorieHöflichkeitInterkulturalitätKommunikationKontaktlinguistikKulturvergleichLanguageLanguage AcquisitionLinguistiktageMehrsprachigkeitMultilingualismSpracheSpracherwerbSprachunterrichtSprachwissenschaft
 Sammelband: Systemzwang und Spielraum im interlingualen Transfer

Systemzwang und Spielraum im interlingualen Transfer

Aufsätze zur angewandten Linguistik

PHILOLOGIA – Sprachwissenschaftliche Forschungsergebnisse

Hamburg 2024, 162 Seiten

Der Band umfaßt sieben Aufsätze, in denen wesentliche linguistische Fragen aus dem Bereich der sog. interkuturellen Kommunikation aufgegriffen werden. Die evidente Unterschiedlichkeit von Sprachen in Struktur, Lautung, Stilpräferenz sowie in…

AusspracheschulungFremdsprachenvermittlungGermanistikKorrektive PhonetikLinguistikPhonetikSprachpsychologieStilistikTranslationTranslationsdidaktik
 Forschungsarbeit: Thomas Mann: »Joseph und seine Brüder«

Thomas Mann: »Joseph und seine Brüder«

Die biblische Vorlage und Manns Romanfassung im Vergleich

POETICA – Schriften zur Literaturwissenschaft

Hamburg 2024, 92 Seiten

Was in den letzten Kapiteln des 1. Buchs Mose erzählt wird, vor allem im 37. Kapitel, klingt wie ein wunderbares Märchen. Es ist sehr anschaulich, jeder und auch schon jedes Kind kann sich in es hineindenken und mit ihm fühlen; wie in den Märchen…

Deutsche LiteraturGottfried KellerLiteraturwissenschaftMusikThomas Mann
 Forschungsarbeit: Amerikanische Dramatiker vor 1850

Amerikanische Dramatiker vor 1850

Ein bio-bibliographisches Lexikon

– In drei Bänden –

Studien zur Anglistik und Amerikanistik

Hamburg 2024, 1618 Seiten

In 798 Kurzbiographien mit umfangreichen Literaturangaben bietet das dreibändige Lexikon erstmals eine Zusammenstellung der vor 1850 in Nordamerika agierenden Dramatiker mit ihren rund 4.000 Dramen. Damit kann eine weitere Dokumentationslücke in…

AnglistikBiographieKanadaKaribikLexikonLiteraturwissenschaftNordamerikaTheaterUSA
 Dissertation: Das revolutionäre China in Reiseberichten der Weimarer Republik

Das revolutionäre China in Reiseberichten der Weimarer Republik

Arthur Holitscher, Egon Erwin Kisch, Lili Körber und Richard Huelsenbeck

POETICA – Schriften zur Literaturwissenschaft

Hamburg 2024, 266 Seiten

In der Weimarer Republik erschienen in der Presse zahlreiche Reportagen über ferne Länder und die Zahl der in Buchform veröffentlichten Reiseberichte war beachtlich. Darunter trugen diejenigen über China dazu bei, das damalige Chinabild um neue…

20. JahrhundertChinaLili KörberReiseberichtWeimarer Republik
 Forschungsarbeit: Textsortenspezifische Wortbildungsmodelle

Textsortenspezifische Wortbildungsmodelle

Adjektiv- und Verbkomposita in der Textsorte „Märchen“

Studien zur Germanistik

Hamburg 2024, 150 Seiten

Seit den 1970er und 1980er Jahren werden immer häufiger Zusammenhänge zwischen Wortbildung und Textlinguistik untersucht. Im Zentrum beider linguistischen Teildisziplinen stehen sowohl textkonstitutive als auch textdistinktive Funktionen der…

AdjektivkompositaMärchenTextlinguistikWortbildungWortbildungsmodell
In Kürze lieferbar
 Sammelband: Marken im Kontext von Kultur und Sprache / Márkák a kultúra és a nyelv kontextusában

Marken im Kontext von Kultur und Sprache / Márkák a kultúra és a nyelv kontextusában

Die kulturelle Vermittlungsfunktion österreichischer und ungarischer Marken / Osztrák és magyar márkák kultúraközvetítő szerepe

PHILOLOGIA – Sprachwissenschaftliche Forschungsergebnisse

Hamburg 2024, 500 Seiten

Es ist allgemein akzeptiert, dass Marken als Kulturträger fungieren. Doch wie hängen Marke und Kultur in zwei Nachbarländern zusammen, die auf eine lange, gemeinsame und bewegte Geschichte zurückblicken? Welche Assoziationen erwecken bekannte…

KulturenKulturwissenschaftLinguistikMarkenMarketingÖsterreichSpracheSprachwissenschaftUngarnWirtschaftswissenschaft
In Kürze lieferbar
 Sammelband: Literatur aus dem psychologischen und didaktischen Blickpunkt

Literatur aus dem psychologischen und didaktischen Blickpunkt

Studien zur Germanistik

Hamburg 2024, 108 Seiten

Es ist nicht zu leugnen, dass die Relationen zwischen der Literatur und Psychologie sehr eng sind. Auf literarische Werke kann aus unterschiedlichen psychologischen Perspektiven eingegangen werden. Viele verschiedene Bezugspunkte ermöglichen es,…

Alfred DöblinDaF-UnterrichtDidaktikDidaktisierungGeorg HeymGermanistikLiteraturLiteraturwissenschaftPsychologieZeitgenössische deutschsprachige Literatur