Icon Literaturwissenschaft & Sprachwissenschaft

Literaturwissenschaft & Sprachwissenschaft PHILOLOGIA – Sprachwissenschaftliche Forschungsergebnisse

ISSN 1435-6570 | 252 lieferbare Titel | 196 eBooks
 Forschungsarbeit: Bremer und Bremerhavener Straßen und Flurnamen

Bremer und Bremerhavener Straßen- und Flurnamen

Hamburg 2022, Band 260

Insgesamt beträgt die Zahl der Bremer Straßen-, Brücken- und Stadtteilnamen rund 5.000; das öffentliche Straßen- und Wegenetz umfasst nach Angaben des Statistischen Landesamtes Bremen etwa 1.400 km.

Zum ersten Mal umfassend hat Monika…

Bremen Flurnamen Onomastik Sprachwissenschaft Straßennamen
 Forschungsarbeit: Linguistische Aspekte von Rechtstexten

Linguistische Aspekte von Rechtstexten

Ausgewählte Perspektiven mit Fokus auf das Sprachpaar Deutsch – Slowakisch

Hamburg 2022, Band 259

Die Monografie informiert die Leser über den Bereich der Rechtssprache unter linguistischer Perspektive, wobei Rechtstext und Rechtsstil im Fokus stehen. Die Grundlage dafür bilden die Begriffe Text und Stil in ihrer allgemeinen…

Deutsch DWDS Fachsprache Korpus Korpuslinguistik Rechtssprache Slowakisch Sprachwissenschaft Stil
 Forschungsarbeit: Orts, Flur und Straßennamen im Kreis Steinfurt

Orts-, Flur- und Straßennamen im Kreis Steinfurt

Hamburg 2022, Band 258

Im März 2020 erschien das Ortsnamenbuch des Kreises Steinfurt (Claudia M. Korsmeier, Bielefeld 2020, Hrsg. Kirstin Casemir und Jürgen Udolph im Auftrag der Akademie der Wissenschaften zu Göttingen), in dem auf 456 Seiten versucht wurde,…

Flurnamen Geschichte Onomastik Ortsnamen Personennamen Sprachwissenschaft
 Forschungsarbeit: Hamburger Straßen, Brücken und Flurnamen – grundlegend neu erklärt

Hamburger Straßen-, Brücken- und Flurnamen – grundlegend neu erklärt

Hamburg 2022, Band 257

Bisher gibt es zwei einschlägige Publikationen über die 9.000 Hamburger Straßen- und Brückennamen, in denen aber die Behandlung der in Hamburger Straßennamen enthaltenen Flurnamen zu kurz kommt. In dem einen Buch von Christian Hanke von…

Brücken Flurnamen Geographie Geschichte Gewässernamen Komparatistik Sprachwissenschaft Straßennamen
 Tagungsband: Das sprachliche Handeln in den kleinen Kanzleien

Das sprachliche Handeln in den kleinen Kanzleien

Akten der 10. Tagung des Internationalen Arbeitskreises Kanzleisprachenforschung, Warschau, 9. bis 10. September 2019

Hamburg 2021, Band 256

Das Buch reiht sich in die in der letzten Zeit wieder florierende Landschaft der sprach- bzw. kulturgeschichtlich geprägten Sprachforschung ein und stellt einen gelungenen Versuch dar, diese zu dokumentieren. [...] Hervorzuheben sind Zahl der Beispiele, vorbildliche Analyse und [...]
in: Jagiellonen-Universität in Kraków,
Archivalien Diachronie Kanzleisprache Kodex Kodikologie Linguistik Sprachgeschichte Synchronie
 Doktorarbeit: Zweisprachigkeit und geistige Behinderung im internationalen Vergleich

Zweisprachigkeit und geistige Behinderung im internationalen Vergleich

Hamburg 2021, Band 255

Diese Arbeit widmet sich einer bislang in Theorie und Forschung wenig beachteten Thematik: der Zweisprachigkeit von Menschen mit so genannter geistiger Behinderung. Durch eine gründliche Analyse wird das zweisprachige Sprachprofil der bilingualen…

Förderpädagogik Geistige Behinderung Inklusion Selbsteinschätzung Sprachwissenschaft Zweisprachigkeit
 Forschungsarbeit: Geographische Namen im Hl. Römischen Reich Deutscher Nation

Geographische Namen im Hl. Römischen Reich Deutscher Nation

Hamburg 2021, Band 254

In diesem Werk wird der Versuch unternommen, die Deutung möglichst aller 40.000 geographischen Namen zu bewerkstelligen, die über die Jahrtausende im heutigen deutschen Sprachraum entstanden und bis heute erhalten sind. Dieser Versuch ist zwar…

Geographische Namen Geschichte Onomastik Ortsnamen Personennamen Philologie Sprachwissenschaft
 Forschungsarbeit: Modalität, Nullpunkt und Synthese – Die dynamische Struktur von Sprechen, Denken und Handeln

Modalität, Nullpunkt und Synthese – Die dynamische Struktur von Sprechen, Denken und Handeln

Hamburg 2021, Band 253

„Im Anfang war das Wort!“ – „Im Anfang war die Tat!“. Das Verhältnis zwischen Sprechen und Handeln bedarf der Klärung. Dazu können auch sprachwissenschaftliche Einsichten beitragen. Die modalen Zeichen der Sprache dienen nicht nur der…

Dialektik Ethik Grammatik Handlungstheorie Kybernetik Linguistik Modalität Philosophie Politik Pragmatik Semantik Strukturalismus Werbung
 Forschungsarbeit: Otto von Bismarcks Politik als diskursives Handeln

Otto von Bismarcks Politik als diskursives Handeln

Betrachtungen aus der Perspektive der Diskurslinguistik

Hamburg 2021, Band 252

[...] Für Westphal ist Bismarck, modern gesprochen, ein großer „Influenzer“ des 19. Jahrhunderts, der sich geschickt zu inszenieren verstand, der Menschen in seinen Bann zog. „Seine kommunikative Kompetenz war ein maßgeblicher Faktor für seinen Erfolg, die Durchsetzung seines Ziels der Gründung des [...]
in: Ostsee-Zeitung, Montag, 29. November 2021
Allegorie Diskurslinguistik Emotionalität Kommunikative Kompetenz Otto von Bismarck Polemik Textlinguistik Zensur
 Forschungsarbeit: Adolescence with Polish in a German Town

Adolescence with Polish in a German Town

The Case of Regensburg

Hamburg 2021, Band 251

Already in the first generation of children born abroad to migrant parents, a language shift to the language of the host country and a loss of the heritage language frequently occurs. While some migrant parents talk to their children in their own…

Bilingualismus Deutsch Ethnolinguistik Herkunftssprache Identität Jugendalter Jugendliche Migration Polnisch Spracheinstellung Sprachwissenschaft Zweisprachigkeit

Weitere Schriftenreihen in der Literaturwissenschaft & Sprachwissenschaft

Nach oben ▲