Unsere Literatur zum Schlagwort Onomastik

Eine schlagwort­basierte Auswahl unserer Fachbücher

Geographische Namen im Hl. Römischen Reich Deutscher Nation (Forschungsarbeit)

Geographische Namen im Hl. Römischen Reich Deutscher Nation

PHILOLOGIA – Sprachwissenschaftliche Forschungsergebnisse

In diesem Werk wird der Versuch unternommen, die Deutung möglichst aller 40.000 geographischen Namen zu bewerkstelligen, die über die Jahrtausende im heutigen deutschen Sprachraum entstanden und bis heute erhalten sind. Dieser Versuch ist zwar von einigen Autoren schon unternommen worden, jedoch mit…

Geographische Namen Geschichte Onomastik Ortsnamen Personennamen Philologie Sprachwissenschaft
Indica & Germanica – Beiträge zur Indogermanistik gestern und heute in Jena (Sammelband)

Indica & Germanica – Beiträge zur Indogermanistik gestern und heute in Jena

Sprache und Sprachen in Forschung und Anwendung

Der Band Indica & Germanica – Beiträge zur Indogermanistik gestern und heute in Jena versammelt zum einen Aufsätze zur Geschichte der Indogermanistik in Jena: Von Friedrich Slottys Dissertation 1905 über Richard Hauschild reicht der Bogen bis zur Wendezeit 1989/1990 und in die Gegenwart. Zum anderen werden…

Altenglisch Altgermanistik Althochdeutsch Indogermanistik Linguistics Linguistik Old English Onomastics Onomastik Sprichwort Vedisch
Namenschöpfung und Namenrezeption im Polnischen (Dissertation)

Namenschöpfung und Namenrezeption im Polnischen

Studien zur Slavistik

Während die Namengebung bei Personen- oder Ortsnamen durch mehr oder weniger stark ausgeprägte Regeln und Traditionen bestimmt wird, gibt es weitere Bereiche, in denen zahlreiche neue Namen mit hohem kreativem Potenzial entstehen. Dazu gehören zweifelsohne literarische Namen, die nicht nur neue Referenten benennen,…

Eigennamen Morphologie Namen Namenkunde Onomastik Polnisch Psycholinguistik
The Classification of Exonyms (Tagungsband)

The Classification of Exonyms

Proceedings of the 21st UNGEGN Working Group on Exonyms Meeting, Riga [Rīga], 24–26 September 2018

Name & Place – Contributions to Toponymic Literature and Research

Exonyms involve the adaptation of geographical names from a donor language into a receiver language, and they reflect the fascinating movement and interaction of peoples around the world. The Working Group on Exonyms of the United Nations Group of Experts on Geographical Names (UNGEGN) was established by…

East Asia Europa Europe Exonym Geographie Geography Kartographie Linguistics Linguistik Nubien Ortsnamen Ostasien Riga Toponomastik Toponymy UNGEGN United Nations Vereinte Nationen
Im Anfang war der Name – Die Bardutzkys aus Österreichisch-Schlesien (Forschungsarbeit)

Im Anfang war der Name – Die Bardutzkys aus Österreichisch-Schlesien

Bildung, Bedeutung und Verbreitung des Familiennamens Bardutzky

PHILOLOGIA – Sprachwissenschaftliche Forschungsergebnisse

Mit der Erforschung des bislang ungedeuteten Familiennamens Bardutzky, des Namens seiner im Jahre 1868 in Dittersdorf am Kirchberg / Dětřichovice, o. Bruntál, geborenen Großmutter, verbindet der Autor nicht nur einen Streifzug durch die europäische Namenwelt. Er durchforstete dazu zehn Jahre lang die Archive der…

Familiennamen Kontaktlinguistik Österreich Onomastik Ortsnamen Schlesien Slavistik
A Survey of Exonym Use (Tagungsband)

A Survey of Exonym Use

Proceedings of the 19th UNGEGN Working Group on Exonyms Meeting, Prague [Praha], 6-8 April 2017

Name & Place – Contributions to Toponymic Literature and Research

The Working Group (WG) on Exonyms of the United Nations Group of Experts on Geographical Names was established in 2002. The papers in this volume of Name & Place, marking the 19 th Meeting of the WG in Prague in 2017, represent a cross-section of the knowledge acquired after 15 years of collective…

East Asia Europa Europe Exonym Geographie Geography Linguistics Linguistik Ostasien Standardisierung Toponomastik Toponymy
Die slavischen Siedlungen im östlichen Holstein (Doktorarbeit)

Die slavischen Siedlungen im östlichen Holstein

Eine zweisprachige Sprachlandschaft?

Studien zur Slavistik

Eutin, Preetz, Plön und Lübeck sowie viele weitere Ortsnamen (Toponyme) im Gebiet des östlichen Holsteins sind slavischer Herkunft. Sie bilden das einzige linguistische Zeugnis für die Anwesenheit einer slavischsprachigen Bevölkerung vom Früh- bis zum Hochmittelalter. Als allgemein historische Belege spiegeln…

Archäologie Germanistik Onomastik Ortsnamen Siedlung Siedlungsgeschichte Slavistik Sprachwissenschaft Toponomastik Zweisprachigkeit
Criteria for the Use of Exonyms (Tagungsband)

Criteria for the Use of Exonyms

Proceedings of the 17th UNGEGN Working Group on Exonyms Meeting, Zagreb, 14–16 May 2015

Name & Place – Contributions to Toponymic Literature and Research

Authors and editors of maps, atlases and all kinds of text publications, including articles in newspapers, as well as journalists of the electronic media, frequently face the problem of which name to use for a geographical feature outside their own country or linguistic community. If a choice of names is…

Exonym Exonyme Geographie Linguistik Standardisierung Toponomastik Toponyme UNGEGN Vereinte Nationen
Place-Name Changes (Tagungsband)

Place-Name Changes

Proceedings of the Symposion in Rome, 17–18 November 2014

Name & Place – Contributions to Toponymic Literature and Research

Languages are promoted by political powers and are dependent on them. In a historical dimension languages come and go depending on political support. Place names as elements of language are part of this historical fluctuation. Due to their symbolic role as markers of geographical features, territories and…

Geographie Geographische Namen Geschichte Karten Linguistik Raumbezogene Identität Sprachen Straßennamen Toponomastik Toponyme
Confirmation of the Definitions (Tagungsband)

Confirmation of the Definitions

Proceedings of the 16th UNGEGN Working Group on Exonyms Meeting, Hermagor, 5–7 June 2014

Name & Place – Contributions to Toponymic Literature and Research

The term exonym was first used by the British toponymist Marcel AUROUSSEAU (1957) and – interestingly enough – the term endonym was coined only later (1975), by the Austrian Slavist Otto KRONSTEINER, even though endonym is the basic and primary concept, and endonyms prevail by…

Endonyme Exonyme Geographische Namen Kartographie Linguistik Onomastik Raumbezogene Identität Sprachen Standardisierung Toponomastik Toponyme

Literatur: Onomastik / Eine Auswahl an Fachbüchern aus dem Verlag Dr. Kovač