Unsere Literatur zum Schlagwort Albanien

Eine schlagwort­basierte Auswahl unserer Fachbücher

Philanthropus et Philologus (Sammelband)

Philanthropus et Philologus

Gedenkschrift für Hermann Ölberg

PHILOLOGIA – Sprachwissenschaftliche Forschungsergebnisse

Hermann Ölberg (1922–2017) war Professor am Institut für Sprachwissenschaft der Universität Innsbruck. Seine Arbeitsgebiete waren unter anderem Sprachtypologie, Plansprachenforschung, Albanologie und Toponomastik. Als Forscher und Universitätslehrer hat er sein Institut und seine Fakultät maßgeblich beeinflusst,…

Albanien Albanologie Etymologie Indogermanistik Kontrastive Linguistik Linguistik Onomastik Sprachwissenschaft
Arbitration in Albania (Doktorarbeit)

Arbitration in Albania

Current State of Law and Reform in the Perspective of UNCITRAL Model Law

Schriftenreihe zum internationalen Einheitsrecht und zur Rechtsvergleichung

This work is a detailed analysis of commercial arbitration´s process. It focuses on a comparative examination between the Albanian legislation on arbitration and the UNCITRAL Model Law. The latter is a reference point in the international arena which has been adopted by several legal systems. The planned reform of…

Albanien Durchsetzung Internationales Recht Ordre public Rechtsvergleich Schiedsspruch Schiedsverfahren Zuständigkeit
Patriotismus und Politik – Vierzehn literarische Stimmen für Albanien (Buches)

Patriotismus und Politik – Vierzehn literarische Stimmen für Albanien

POETICA – Schriften zur Literaturwissenschaft

Vierzehn literarische Stimmen für Albanien – das sind vierzehn Persönlichkeiten der Literatur und Kultur verschiedener Zeiten. Der Bogen reicht von Jeronim De Rada, dem italoalbanischen Dichter, der den Albanern nach 500-jähriger Türkenherrschaft zur nationalen „Wiedergeburt“ verhelfen wollte, bis zu Ismail Kadare,…

Albanien Literaturgeschichte Literaturwissenschaft Patriotismus Politik
„Verraten und betrogen von denen da oben“ – eine kontrastive Diskursanalyse populistischer Rhetorik in der Politik (Doktorarbeit)

„Verraten und betrogen von denen da oben“ – eine kontrastive Diskursanalyse populistischer Rhetorik in der Politik

Am Beispiel der Freiheitlichen Partei Österreichs FPÖ (2008) und der Demokratischen Partei Albaniens PD (2005)

PHILOLOGIA – Sprachwissenschaftliche Forschungsergebnisse

Populismus ist ein Phänomen, das sich heute nahezu flächendeckend über die alten und neuen Demokratien Europas verbreitet hat. Diesem Buch liegt eine empirisch-kontrastive Analyse zugrunde, die die Einbindung des politischen Diskurses in Albanien in den Kontext des europäischen Populismus zum…

Albanien Diskursanalyse Österreich Politische Sprache Populismus
Die Gewohnheitsrechte der albanischen Berge (Forschungsarbeit)

Die Gewohnheitsrechte der albanischen Berge

Die Kanune. Mit einem unedierten Manuskript über den Kanun der Mirdita

HERODOT – Wissenschaftliche Schriften zur Ethnologie und Anthropologie

Dieses Buch behandelt den Gesamtkomplex der unter dem Namen Kanun bekannten Gewohnheitsrechte, die lange Zeit das Leben der albanischen Bergbewohner bestimmt haben. Diese Gewohnheitsrechte wurden im letzten Jahrhundert einerseits zum Objekt einer Mythisierung, die in ihnen eine Zeit lang die Verkörperung der…

Albanien Albanologie Blutrache Ethnographie Gewohnheitsrecht Rechtspluralismus
Die Westbalkanländer auf dem Weg in die EU (Dissertation)

Die Westbalkanländer auf dem Weg in die EU

Unter besonderer Berücksichtigung der Menschen- und Minderheitenrechte

Schriften zur internationalen Politik

Es werden für die noch nicht in die EU aufgenommenen neuen Staaten des ehemaligen Jugoslawien sowohl externe wie interne Voraussetzungen, Hindernisse und Besonderheiten bei dem Transformationsprozess beleuchtet. Schwerpunktmäßig werden dabei die interethnischen Probleme herausgearbeitet. Da jeder Staat individuell…

Albanien BiH Bosnien Demokratisierungsprozess EU-Erweiterung Herzegowina Islam KFOR Korruption Kosovo Kroatien Mazedonien Minderheiten Montenegro Politik Roma Serbien Soziologie Transformationsprozess Westbalkan
Soziopolitische Aspekte albanischer Demokratieentwicklung (Dissertation)

Soziopolitische Aspekte albanischer Demokratieentwicklung

Demokratie und Demokratisierungsprozesse

Gegenstand der Studie ist die Darstellung und Analyse der politischen Entwicklungen Albaniens von der Bildung des albanischen Staates (1912) bis in die Gegenwart. Die politischen Transformationsprozesse dieses kleinen südosteuropäischen Landes sind, anders als die wirtschaftliche Entwicklung oder die…

Albanien Demokratie Demokratieentwicklung Demokratisierungsprozess Geschichte Geschichtswissenschaft Historische Anthropologie Identität Kultur Mythen Nation Politik Politikwissenschaft Soziologie Staat Südosteuropa Tradition Transformationsprozesse Verwandtschaft Zivilgesellschaft
The Living Skanderbeg (Tagungsband)

The Living Skanderbeg

The Albanian Hero between Myth and History

ORBIS – Wissenschaftliche Schriften zur Landeskunde

In der albanischen, südosteuropäischen, aber auch gesamteuropäischen Geschichte des 15. Jahrhunderts spielt die Person des Georg Kastriota (1405–1468), genannt Skanderbeg, eine hervorragende Rolle. Der von ihm geführte erfolgreiche Abwehrkampf gegen die osmanische Eroberung machte ihn zu einer zentralen Figur des…

Albanien Darstellende Kunst Geographie Komparatistik Kulturwissenschaft
Kontrastive Aspekte der Derivation beim Adjektiv im Albanischen und Deutschen (Forschungsarbeit)

Kontrastive Aspekte der Derivation beim Adjektiv im Albanischen und Deutschen

PHILOLOGIA – Sprachwissenschaftliche Forschungsergebnisse

Das Buch untersucht einen Teilbereich der Derivation des Adjektivs im Albanischen und Deutschen aus kontrastiver Perspektive. Dies geschieht an Hand der in beiden Sprachen produktivsten Suffixe alb. -shëm/-shme, -ar/-are, -or/-ore, -tar, -tor und dt. -lich, -bar, -ig, -isch. Die Arbeit ist kontrastiv. Daher sind…

Albanien Albanisch Albanologie Derivation Fremdsprachenunterricht Kontrastive Analyse Sprachwissenschaft Translationswissenschaft Wortbildung