Icon Kulturwissenschaft, Kunstwissenschaft & Musikwissenschaft

EX ARCHITECTURA – Schriften zu Architektur, Städtebau und Baugeschichte

ISSN 1864-3159 | 19 lieferbare Titel | 19 eBooks
 Doktorarbeit: Politische Architektur des frühen USKapitols in Washington, D.C.

Politische Architektur des frühen US-Kapitols in Washington, D.C.

Zur architektonischen Selbstdarstellung und zum architektonischen Selbstausdruck der USA

Hamburg 2021, Band 19

In der Forschung über politische Architektur ist es gängige Praxis, mit dem Instrument der architektonischen Selbstdarstellung zu operieren. Parlaments- und Regierungsgebäude waren zumeist von Anfang an Bedeutungsträger und die politischen Botschaften, die an ihnen ablesbar werden sollten,..

 Forschungsarbeit: Wilhelm Haller – Bauen zwischen Tradition und Klassischer Moderne

Wilhelm Haller – Bauen zwischen Tradition und Klassischer Moderne

Hamburg 2021, Band 18

Zwischen den Weltkriegen setzte eine große Individualisierung der Architektursprache ein. Eine Reformschule wie das „Bauhaus“ in Deutschland und Künstlergruppen wie „De Stijl“ im niederländischen Leiden, die Wiener Werkstätte, Designer, Künstler und Architekten der..

 Dissertation: Stadterneuerung und Stadtentwicklung im historischen Kontext

Stadterneuerung und Stadtentwicklung im historischen Kontext

Eine Untersuchung chinesischer und deutscher Strategien im Umgang mit dem Genius Loci

Hamburg 2018, Band 17

Die Studie nimmt „Genius Loci“ als Ausgangspunkt zur Altstadterneuerung. Sie untersucht wie sich die Altstädte seit dem letzten Jahrhundert bezüglich Stadtgestalt und Städtebau erneuert haben, um einerseits den geänderten sozialen Anforderungen gerecht zu werden und andererseits die..

 Dissertation: Symbolzerfall in Konzepten der Architektur

Symbolzerfall in Konzepten der Architektur

Sozialisations- und sozialphilosophische Reflexionen

Hamburg 2018, Band 16

Arbeitsschwerpunkt ist die Alltagswirklichkeit von Subjekten in einer rationalisierten Lebenswelt, denen die Vermittlung mit dem objektiven Gesellschaftsprozess fehlt.

Verhindert wird dadurch ein symbolischer Bildungsprozess und damit der Zerfall der Bedeutungsvermittlung eingeleitet...

 Dissertation: Architektur als symbolische Form

Architektur als symbolische Form

Die postmoderne Architektur Robert Venturis und Charles Moores als Erkenntnisgegenstand

Hamburg 2015, Band 15

In der Architektur kann die Entwicklung von der Moderne zur Postmoderne auch als die Entwicklung vom Leitbild des Funktionalen zum Leitbild des Symbolischen beschrieben werden. Anstatt jedoch über die Eigenart des Symbolischen in der Architektur zu forschen, haben sich die Architekten die..

 Dissertation: Die Domus Lagopesole

Die Domus Lagopesole

Ihre Baugeschichte von den Normannen über die Staufer zu den Anjou

Hamburg 2014, Band 14

Die Domus Lagopesole ist eine turmbewehrte, rechteckige Burganlage mit zwei ungleich großen Innenhöfen. Das Kastell erhebt sich auf einem Hügel des Vulture, einem Mittelgebirge der Basilicata. Im Inneren der Anlage findet man eine ungewöhnlich reiche Ausstattung mit skulpturgeschmückten..

 Forschungsarbeit: Der Reiz der Architekturzeichnung

Der Reiz der Architekturzeichnung

Zwei Vorlesungen über die Kunst des architektonischen Zeichnens

Hamburg 2014, Band 13

 Dissertation: Tendenzen der japanischen Architektur zwischen der Öffnung des Landes und dem Zweiten Weltkrieg

Tendenzen der japanischen Architektur zwischen der Öffnung des Landes und dem Zweiten Weltkrieg

Brüche und Kontinuitäten

Hamburg 2013, Band 12

Altjapanische Bauwerke, die man aus der Werbung kennt wie z. B. Teehäuser und Tempelanlagen und moderne Betonbauten und Glashochhäuser prägen das Bild der Europäer von Japan. Die „moderne Architektur“ spiegelt das geschäftige Alltagsleben in Japan wieder. Alt und Neu vereint in einem..

 Doktorarbeit: Architektur und Bewegung Das Buch erhielt eine Auszeichnung Preis des Theodor-Körner-Fonds

Architektur und Bewegung

Mensch-Architektur-Beziehungen im Wirkungsfeld architektonischer Systeme

Hamburg 2013, Band 11

„Architektur und Bewegung“ – der Bewegungsbegriff steht hier nicht etwa als Metapher für architektonische Formensprachen. Er steht auch nicht für die dynamischen Vorgänge im digitalen Habitat im Zusammenhang mit architektonischen Entwurfsprozessen. Er nimmt hier vielmehr einen..

 Doktorarbeit: Die Idee der Pfirsichblütenquelle und die Freiraumentwicklung in chinesischen Städten

Die Idee der Pfirsichblütenquelle und die Freiraumentwicklung in chinesischen Städten

Dargestellt am Beispiel von Wohnanlagen in Kunming im späten 20. und frühen 21. Jahrhundert

Hamburg 2012, Band 10

Der Begriff der Pfirsichblütenquelle ist eine alte in der chinesischen Kultur überlieferte utopische Vorstellung einer vollkommenen Gesellschaft, die von Tao Yuan-Ming, einem berühmten Dichter, im frühen 5. Jahrhundert ins Leben gerufen wurde und die bei Idealvorstellungen vom Wohnen bis..

Nach oben ▲