Unsere Literatur zum Schlagwort Schulwesen

Eine schlagwort­basierte Auswahl unserer Fachbücher

Mehrsprachigkeit und CLIL-Unterricht aus der Sicht des Minderheitenschutzes (Forschungsarbeit)

Mehrsprachigkeit und CLIL-Unterricht aus der Sicht des Minderheitenschutzes

Völkerrecht, Europarecht, Vergleichendes Öffentliches Recht

Minderheiten werden heutzutage durch zahlreiche Institutionen, Bestimmungen und Verträge relativ umfassend geschützt, damit diese ihre Identität wahren, pflegen und leben können. In diesem Zusammenhang sind das Bildungswesen sowie dessen Einrichtungen von essenzieller Bedeutung und deshalb beinhaltet beinahe jede…

Bildungswesen CLIL Mehrsprachigkeit Minderheitenrecht Minderheitenschutz Schulwesen Südtirol Völkerrecht
Proper names in professional translation / Eigennamen in der Fachübersetzung (Glossars)

Proper names in professional translation /
Eigennamen in der Fachübersetzung

Names of Polish academic institutions in English and German. A glossary with guidelines /
Namen der akademischen Institutionen Polens im Englischen und im Deutschen. Ein Glossar mit Leitlinien

TRANSLATOLOGIE – Studien zur Übersetzungswissenschaft

Dieses Glossar Eigennamen in der Fachübersetzung ist die erste umfangreiche Bearbeitung der Problematik von Eigennamen von polnischen akademischen Institutionen in ihrer Übersetzung ins Englische und ins Deutsche.

Das Buch umfasst die Namen aller öffentlichen und nicht öffentlichen Hochschulen Polens.…

Deutsch Eigennamen Englisch English Fachterminologie Fachübersetzung German Glossar Lexicography Lexikographie Polen Translation Übersetzung
Das Quäkertum in Deutschland (Forschungsarbeit)

Das Quäkertum in Deutschland

Von den ersten Anfängen bis zum Kaiserreich

Studien zur Geschichtsforschung der Neuzeit

Das Quäkertum kommt ursprünglich aus England und hat auch in Deutschland eine inzwischen über 350jährige Geschichte. Es ist die Geschichte einer Mission, die von England und den USA aus in Preußen und vor allem im Fürstentum Pyrmont-Waldeck Spuren hinterlassen hat. [...]

Geschichte Industrialisierung Minden Mission Pazifismus Quäker Religionswissenschaft Schulwesen Theologie
„Selbstbiographien“ im Entstehungsprozess der modernen Schule (Dissertation)

„Selbstbiographien“ im Entstehungsprozess der modernen Schule

Friedrich Adolph Wilhelm Diesterwegs Sammlung „Das pädagogische Deutschland der Gegenwart“

Schulentwicklung in Forschung und Praxis

Die Duplizität der DIESTERWEG’schen Sammlung von Selbstbiographien, erschienen 1835 und 1836 unter dem Titel „Das pädagogische Deutschland der Gegenwart“, resultiert aus zwei essentiellen Aspekten, nämlich der intendierten Ratgeberfunktion für Erziehende im zeitgeschichtlichen Diskurs und der Spiegelung von…

Bildungsgeschichte Erziehungswissenschaft Lehrerbildung
Die Umsetzung von EU-Fördermaßnahmen gemäß Art. 149 EGV im Schulbereich (Doktorarbeit)

Die Umsetzung von EU-Fördermaßnahmen gemäß Art. 149 EGV im Schulbereich

Eine Analyse der deutschen, spanischen und gemeinschaftlichen Kompetenzen unter Bezugnahme auf ein Comenius-Projekt als Praxisbeispiel

Studien zum Völker- und Europarecht

Sokrates, Erasmus, Leonardo da Vinci - die EU-Bildungsprogramme sind weithin bekannt und erfreuen sich insbesondere bei den Studenten großer Beliebtheit. Doch unterstützt die EU nicht nur Auslandsaufenthalte von Studenten. Sie fördert vielmehr Bildungsprojekte verschiedenster Art in den unterschiedlichsten…

Europäisches Verwaltungsrecht Europarecht Rechtswissenschaft Schulrecht
Die Französische Domschule und das Französische Gymnasium zu Berlin (Edition)

Die Französische Domschule und das Französische Gymnasium zu Berlin

Schülererinnerungen 1848-1861

Schriften zur Kulturgeschichte

Der 1841 in Berlin geborene Verfasser versetzt uns mit seinen Schülererinnerungen in die Zeit der Märzrevolution, der Reaktion und der sich daran anschließenden Neuen Ära. Als Sechsjähriger erlebt er, den Kuhfuß seines Vaters in den Händen, die Berliner auf den Barrikaden. 1853 beobachtet er mit seinem Schulfreund…

1848 Berlin Geschichtswissenschaft Kulturgeschichte Kulturwissenschaft Märzrevolution Unterrichtsgeschichte
Kinder im Visier der SED (Forschungsarbeit)

Kinder im Visier der SED

Eine Untersuchung zur marxistisch-leninistischen Ideologisierung von Kindern und Jugendlichen im DDR-Schulwesen und darüber hinaus

Studien zur Zeitgeschichte

‘Unsere Schule hat die Aufgabe, den jungen Menschen unsere Ideologie, die wissenschaftlich begründete Ideologie der Arbeiterklasse
zu vermitteln.‘

(Margot Honecker, DDR-Volksbildungsministerin)


Schule in der DDR beschränkte sich nicht auf die Vermittlung von Wissen, auf Bildung…

DDR FDJ Geschichtswissenschaft MfS Ministerium für Staatssicherheit SED Staatssicherheit Zeitgeschichte
Der älteste Verlag Albaniens und sein Beitrag zu Nationalbewegung, Bildung und Kultur (Doktorarbeit)

Der älteste Verlag Albaniens und sein Beitrag zu Nationalbewegung, Bildung und Kultur

Die „Buchdruckerei der Unbefleckten Empfängnis“ zu Shkodra (1870-1945)

Studien zur Kirchengeschichte

Der Sommer im Heiligen Jahr 2000: wir treffen in Shkodra den einstigen Vatikanbotschafter Prof. Willy Kamsi, Nachkomme einer angesehenen Familie, die etliche Bischöfe, Priester, Ethnologen und Historiker hervorgebracht hat. Der heute als Direktor des Jesuitenarchivs fungierende Wissenschaftler und Vatikanberater…

Albanien Albanisch Albanologie Buchdruck Jesuitenorden Kirchengeschichte Kulturgeschichte Nationalbewegung Schulwesen Theologie Verlag Verlagsgeschichte
Kirchenmusikpflege in Sachsen nach der Reformation bis 1837 (Dissertation)

Kirchenmusikpflege in Sachsen nach der Reformation bis 1837

Beiträge zur Musikpflege der evangelischen Lateinschule in Saalfeld nach der Reformation bis zur Gründung der Realschule

Studien zur Musikwissenschaft

Mit der Reformation wurde die Institution des protestantischen Kantorats geschaffen, wodurch in Zusammenarbeit mit den Stadtpfeifern – insbesondere in Städten ohne höfische Musik – die gesamte öffentliche Musikausübung durch die Knaben der höheren Schulen geleistet wurde. Diese Konzentration vorwiegend…

Kulturwissenschaft Musikwissenschaft Reformation Sachsen
Wanderer aus Westpreußen (Lebenserinnerung)

Wanderer aus Westpreußen

Fluch der Kriege

Lebenserinnerungen

Professor Manz ist Facharzt für Pathologische Anatomie und Arbeitsmedizin. Hartnäckig aber fair setzt er sich für die gesundheitlichen und sozialen Belange gesellschaftlich benachteiligter Menschen ein.

1921 in einem Bauerndorf des damaligen Kreises Graudenz in Westpreußen geboren, wird sein späteres…

Arbeitsmedizin Lebenserinnerungen Nachkriegsjahre Westpreußen
 

Literatur: Schulwesen / Eine Auswahl an Fachbüchern aus dem Verlag Dr. Kovač