Icon Literaturwissenschaft & Sprachwissenschaft

Studien zur Slavistik

ISSN 1610-4986 | 54 lieferbare Titel | 44 eBooks
 Forschungsarbeit: Wanderungen durch die bohemistische Vergangenheit I

Wanderungen durch die bohemistische Vergangenheit I

Beiträge deutscher Slavisten zur Bohemistik

Hamburg 2021, Band 54

Der Autor wandert durch die Geschichte der Bohemistik. Im ersten Teil begegnet er drei deutschen Slavisten: Paul Diels, Johann Schröpfer und Karl Heinrich Meyer. Er schildert ihren Beitrag zur Bohemistik und gelangt somit von konkreten Themen, mit denen sie sich befassten, zu allgemeinen..

 Sammelband: Junge Slavistik im Dialog X

Junge Slavistik im Dialog X

Beiträge zur XV. Internationalen Slavistischen Konferenz

Hamburg 2021, Band 53

Der vorliegende Band der Publikationsreihe „Junge Slavistik im Dialog“ ist in mehrfacher Hinsicht bemerkenswert. Er ist nicht nur der Sammelband einer wegen COVID-19 ausgefallenen Konferenz, er ist auch der zehnte Band in einer Publikationsreihe, die ausschließlich jungen..

 Doktorarbeit: Die Sprachsituation in Bosnien und Herzegowina

Die Sprachsituation in Bosnien und Herzegowina

Eine soziolinguistische Analyse der kroatischen Sprache in Bosnien und Herzegowina

Hamburg 2020, Band 52

[…] Soziale, historische und politische Gegebenheiten werden zueinander in Beziehung gesetzt und geschickt kombiniert, um in einer soziolinguistischen wie varietätenanalytischen Perspektive neue Erkenntnisse zu erhalten. Der dabei eingeschlagene Weg ist in seinem stark empirisch fundierten [...]
 Sammelband: Junge Slavistik im Dialog IX

Junge Slavistik im Dialog IX

Beiträge zur XIV. Internationalen Slavistischen Konferenz

Hamburg 2020, Band 51

Die internationale slavistische Nachwuchskonferenz unter dem Motto „Junge Slavistik im Dialog“ am Institut für Slavistik der Christian-Albrechts-Universität zu Kiel kann nun bereits auf eine langjährige Geschichte zurückblicken. Mit dem vorliegenden Band wird schon die vierzehnte..

 Dissertation: Namenschöpfung und Namenrezeption im Polnischen

Namenschöpfung und Namenrezeption im Polnischen

Hamburg 2020, Band 50

Während die Namengebung bei Personen- oder Ortsnamen durch mehr oder weniger stark ausgeprägte Regeln und Traditionen bestimmt wird, gibt es weitere Bereiche, in denen zahlreiche neue Namen mit hohem kreativem Potenzial entstehen. Dazu gehören zweifelsohne literarische Namen, die nicht nur..

 Doktorarbeit: „Meiden Sie Untätigkeit, sie ist die Mutter aller Laster...“ – Zu Muße und Weiblichkeit in der russischen Literatur des 19. Jahrhunderts

„Meiden Sie Untätigkeit, sie ist die Mutter aller Laster...“ –
Zu Muße und Weiblichkeit in der russischen Literatur des 19. Jahrhunderts

Hamburg 2019, Band 49

Das Thema Muße taucht nicht erst in unserer heutigen, schnelllebigen Gesellschaft vielfach in Zusammenhang mit Fragen nach einer sinnstiftenden Zeitgestaltung auf. Bereits im 19. Jahrhundert spielte die Frage nach dem Umgang mit der eigenen Zeit eine große Rolle und wurde für die Geschlechter..

 Sammelband: Junge Slavistik im Dialog VIII

Junge Slavistik im Dialog VIII

Beiträge zur XIII. Internationalen Slavistischen Konferenz

Hamburg 2019, Band 48

Vor mehr als dreizehn Jahren haben einige Mitarbeiter des Instituts für Slavistik der CAU in Kiel zum ersten Mal den Versuch unternommen, durch eine kleine Konferenz die Beziehungen junger Slavisten zu anderen deutschsprachigen Universitäten, aber auch zu den Lehranstalten slavischsprachiger..

 Doktorarbeit: Die slavischen Siedlungen im östlichen Holstein

Die slavischen Siedlungen im östlichen Holstein

Eine zweisprachige Sprachlandschaft?

Hamburg 2018, Band 47

Eutin, Preetz, Plön und Lübeck sowie viele weitere Ortsnamen (Toponyme) im Gebiet des östlichen Holsteins sind slavischer Herkunft. Sie bilden das einzige linguistische Zeugnis für die Anwesenheit einer slavischsprachigen Bevölkerung vom Früh- bis zum Hochmittelalter. Als allgemein..

 Sammelband: Junge Slavistik im Dialog VII

Junge Slavistik im Dialog VII

Beiträge zur XII. Internationalen Slavistischen Konferenz

Hamburg 2018, Band 46

Mit dem nun erscheinenden Band wird zum siebten Mal ein großer Teil der Beiträge zur jährlichen Slavistischen Konferenz „Junge Slavistik im Dialog“ der Öffentlichkeit zugänglich gemacht. Die nun schriftlich vorliegenden Aufsätze wurden auf der XII. Konferenz für..

 Fachbuch: Wissenschaftlich schreiben auf Russisch

Wissenschaftlich schreiben auf Russisch

Как писать научные тексты по-русски. Справочник

Hamburg 2018, Band 45

Sie haben Russisch in der Schule und/oder an der Universität gelernt oder sind sogar russische/r Muttersprachler/in? Sie haben aber noch nie, bewusst oder unbewusst, diese Sprache verwendet, um mit ihrer Hilfe wissenschaftlich zu arbeiten, zu formulieren oder gar zu publizieren? Die üblichen..

Nach oben ▲