Unsere Literatur zum Schlagwort Freiheit

Eine schlagwort­basierte Auswahl unserer Fachbücher

Die Dienstleistungsrichtlinie 2006/123/EG (Doktorarbeit)

Die Dienstleistungsrichtlinie 2006/123/EG

Herkunftsland- oder Bestimmungslandprinzip?

Studien zum Völker- und Europarecht

Die Dienstleistungsrichtlinie ist einer der bedeutsamsten Rechtsakte der Europäischen Union. Als gemeinsamer allgemeiner Rechtsrahmen stellt sie die Basis zur Verwirklichung des Binnenmarktes für Dienstleistungen dar. Die Richtlinie soll dazu dienen, Beschränkungen zu beseitigen und die Tätigkeitsausübung über…

Beschränkungsverbot Bestimmungslandprinzip Binnenmarkt Dienstleistungsfreiheit Dienstleistungsrichtlinie Europäische Union Europarecht Grundfreiheit Harmonisierung Herkunftslandprinzip Prinzip der gegenseitigen Anerkennung Rechtswissenschaft Unionsrecht
Internationale und europäische Tabakkontrollpolitik (Dissertation)

Internationale und europäische Tabakkontrollpolitik

Eine rechtliche Analyse und Fallstudie am Beispiel von Einheitsverpackungen für Zigaretten

Studien zur Rechtswissenschaft

Tabakwerbeverbote sind derzeit sowohl in europäischen als auch weltweiten Diskussionen zum Verbraucherschutz ein Kernthema. Hierzu hat erheblich die australische Legislative beigetragen, die zum 1. Dezember 2012 Einheitsverpackungen für alle Zigarettenmarken verpflichtend eingeführt hat. Auch die Europäische Union…

Europarecht Fallstudie Internationales Recht Investitionsschutz Warenverkehrsfreiheit WTO-Recht
Flashmob – Eine arbeitskampfrechtliche Bewertung (Forschungsarbeit)

Flashmob – Eine arbeitskampfrechtliche Bewertung

Schriftenreihe arbeitsrechtliche Forschungsergebnisse

Mit dem Begriff „Flashmob“ wird regelmäßig eine kollektiv organisierte, öffentliche und zugleich atypische Verhaltensweise durch eine Ansammlung von Menschen assoziiert.

Das Buch behandelt den Flashmob als ein neues Arbeitskampfmittel. Die Gewerkschaft Ver.di hat im Jahr 2007 im Rahmen eines…

Arbeitskampf Arbeitsrecht Flashmob Hausfriedensbruch Parität Proportionalität
Grenzüberschreitende Umwandlungen von Gesellschaften in der Europäischen Union (Doktorarbeit)

Grenzüberschreitende Umwandlungen von Gesellschaften in der Europäischen Union

Am Beispiel von deutschem und estnischem Gesellschaftsrecht

Schriften zum Handels- und Gesellschaftsrecht

Gegenstand dieses Werkes sind grenzüberschreitende Umwandlungen von Gesellschaften in der Europäischen Union. Die Thematik wird rechtsvergleichend am Beispiel von deutschem und estnischem Gesellschaftsrecht behandelt.

Die Frage, inwieweit die grenzüberschreitenden Umwandlungsmaßnahmen in den…

Grenzüberschreitende Spaltung Grenzüberschreitende Verschmelzung Internationales Gesellschaftsrecht Niederlassungsfreiheit Umwandlungsrecht
Die Abwägungs- und Ableitungskriterien im Werberecht (Forschungsarbeit)

Die Abwägungs- und Ableitungskriterien im Werberecht

Eine rechtssystematische Analyse

Studienreihe wirtschaftsrechtliche Forschungsergebnisse

Ob Testsiegelwerbung, redaktionell orientierte Werbung oder vergleichende Werbung: die gesetzlichen Grenzen im Lauterkeitsrecht sind oft unpräzise. Dies muss auch so sein, denn gewerblich motivierte Äußerungen fallen grundsätzlich in den Schutzbereich der Meinungsfreiheit, was eine Abwägung im Einzelfall –…

Lauterkeitsrecht Meinungsfreiheit Menschenwürde Nachahmung Persönlichkeitsrecht Testwerbung Vergleichende Werbung Werberecht
Staats- und Rechtsschutz im demokratischen Strafrecht in Deutschland und der Ukraine (Sammelband)

Staats- und Rechtsschutz im demokratischen Strafrecht in Deutschland und der Ukraine

Beiträge aus dem Kiew-Berlin-Austauschseminar 2014 des studentischen Netzwerks Ost-West

Schriftenreihe zum internationalen Einheitsrecht und zur Rechtsvergleichung

Nach der auf dem Maidan-Platz erfolgten „Revolution der Würde“ stellten sich für die Ukraine viele dringende Fragen nach der Umgestaltung des gescheiterten Systems, das durch Korruption, staatliche Willkür und autoritäre Züge geprägt war, zu einem funktionierenden Rechtsstaat. Deutsche und ukrainische Studierende…

Beamtenrecht Beweisverwertungsverbot Gewaltmonopol Journalismus Meinungsfreiheit Rechtsvergleichung Strafrecht Transformation Ukraine Verfassungsrecht Versammlungsfreiheit
Testierfähigkeit und Willensfreiheit (Dissertation)

Testierfähigkeit und Willensfreiheit

Die Problematik der beweisrechtlichen Vermutung der Testierfähigkeit

Studien zum Erbrecht

Die Untersuchung ist einer näheren Betrachtung der Testierfähigkeit unter besonderer Berücksichtigung des Aspekts der Willensfreiheit gewidmet. Rechtspraktischer Anknüpfungspunkt der Untersuchung sind Fälle, in denen der Erblasser bei der Testamentserrichtung an einer Demenzerkrankung leidet und deshalb die…

Einsichtsfähigkeit Erbrecht Feststellungsklage Selbstbestimmung Testierfreiheit Willensfreiheit Zivilprozessrecht
Karl Ludwig Sand und Georg Büchner (Forschungsarbeit)

Karl Ludwig Sand und Georg Büchner

Ein Beitrag zur Zeitgeistforschung

Studien zur Geschichtsforschung der Neuzeit

Was hat Georg Büchner (1813 – 1837) mit Karl Ludwig Sand (1795 – 1820) zu tun? Sand ist bekannt als Kämpfer für eine allgemeine deutsche Burschenschaft, er war Teilnehmer am Wartburgfest (1817) und hat August von Kotzebue 1819 ermordet. Büchner hingegen ist weltberühmter Dichter und Verfasser des…

August von Kotzebue Burschenschaften Georg Büchner Geschichte Karl Ludwig Sand
Das Schadensersatzrecht des BGB und die Kfz-Sachschadensabrechnung des BGH (Doktorarbeit)

Das Schadensersatzrecht des BGB und die Kfz-Sachschadensabrechnung des BGH

Schriftenreihe des Instituts für Anwalts- und Notarrecht der Universität Bielefeld

Die Polizei erfasst jährlich ca. zwei Millionen Verkehrsunfälle mit Sachschäden. Auf den ersten Blick scheint allein die Frage nach dem konkreten Schadenshergang Quell von Streitigkeiten zu sein, doch häufig wird (auch) um den Umfang des Schadensersatzes gestritten. Hier stellt sich eine Vielzahl von Fragen: Wie…

Dispositionsfreiheit Kfz Schadensersatz Schadensersatzanspruch Vermögensschaden
Rechtsformneutralität als verfassungsrechtlicher und unionsrechtlicher Maßstab der Unternehmensbesteuerung (Doktorarbeit)

Rechtsformneutralität als verfassungsrechtlicher und unionsrechtlicher Maßstab der Unternehmensbesteuerung

Steuerrecht in Forschung und Praxis

Das Thema Rechtsformneutralität im Steuerrecht ist so alt wie die Steuergesetze selbst. Schon der Reichssteuergesetzgeber hatte erkannt, dass je nach Rechtsform eine unterschiedliche steuerliche Belastung gegeben ist. Bereits auf der Jahrestagung des 33. Deutschen Juristentags 1924 wurde daher eine…

Ertragsbesteuerung Gleichheitsgrundsatz Grundgesetz Kapitalgesellschaft Personengesellschaft Rechtsformneutralität Steuergerechtigkeit Steuerrecht Unionsrecht Unternehmensbesteuerung Vereinigungsfreiheit Verfassung