Unsere Literatur zum Schlagwort Prin­zip

Eine schlagwort­basierte Auswahl unserer Fachbücher

Zuzugsbesteuerung natürlicher Personen (Doktorarbeit)

Zuzugsbesteuerung natürlicher Personen

Rechtsvergleichende Analyse und Steuerpolitische Strategien

Studien zur Rechtswissenschaft

Die sich immer schneller entwickelnde Globalisierung beeinflusst auch das Steuerrecht und führt zu ständigen Neuerungen auf diesem Rechtsgebiet. Steuerlicher Standortwettbewerb spielt diesbezüglich eine große Rolle.

Steuerwettbewerb findet dann statt, wenn ein Staat bestimmte Steuerregimes oder…

Europarecht Leistungsfähigkeitsprinzip Natürliche Personen Rechtsvergleich Rechtswissenschaft Steuerpolitik Steuerrecht
Künstlerische Vorstände und Tendenzschutz (Doktorarbeit)

Künstlerische Vorstände und Tendenzschutz

Schriften zum Medienrecht

Künstlerische Vorstände nehmen in Theatern und Orchestern als zusätzliche Arbeitnehmervertretung der Künstler deren spezifische künstlerischen Interessen gegenüber dem Arbeitgeber wahr. Sie sind damit im Medienarbeitsrecht eine bisher kaum bekannte Ausformung der Kunstfreiheit im Bereich des…

Betriebsrat Kunstfreiheit Mitbestimmung Orchester Presse Rechtswissenschaft Sozialstaatsprinzip Tarifautonomie Theater Verfassung Weisungen
Rattenrennen im Individualsport – Eine Untersuchung in der Sportart Triathlon (Doktorarbeit)

Rattenrennen im Individualsport – Eine Untersuchung in der Sportart Triathlon

Sportökonomie in Forschung und Praxis

Das Rattenrennen ist ein Ansatz zur Erklärung von exzessiven Investitionssteigerungen bei Teilnehmern in einer ökonomischen Wettbewerbssituation, welche im Sport bislang im Kontext des Ligen-Sports Anwendung fand. Dabei gelten Erlössprünge als anreizstiftende Voraussetzungen für eine Investitionsspirale der…

Ironman Lizensierung Prinzipal-Agenten-Theorie Profisport Regulierung Sportökonomie Triathlon
Lebensmittelsicherheit und Freihandel unter besonderer Berücksichtigung von CETA und TTIP (Forschungsarbeit)

Lebensmittelsicherheit und Freihandel unter besonderer Berücksichtigung von CETA und TTIP

Völkerrecht, Europarecht, Vergleichendes Öffentliches Recht

Die Lebensmittelsicherheit beschäftigt unterschiedliche Politikbereiche, den freien Handel und nicht zu vergessen den Verbraucherschutz. Außerdem ist Lebensmittelsicherheit ein Konzept, das längst nicht mehr ausschließlich auf nationaler Ebene geregelt ist.

In der Europäischen Union verfolgt man den…

Europarecht Freihandel Freihandelsabkommen Gemischte Abkommen Internationales Recht Lebensmittelsicherheit TTIP Völkerrecht Vorsorgeprinzip
Unerlaubte markenrechtliche Handlungen innerhalb ubiquitärer Medien auf Kollisions- und Sachrechtsebene (Dissertation)

Unerlaubte markenrechtliche Handlungen innerhalb ubiquitärer Medien auf Kollisions- und Sachrechtsebene

Das Merkmal des Inlandsbezugs

Studien zur Rechtswissenschaft

Erreicht man über ubiquitäre Medien Menschen auf der ganzen Welt, so erreicht man auch die zugehörigen Märkte. Die Bedeutung ubiquitärer Medien für die Entwicklung, Bekanntheit und Werthaltigkeit von Marken, ebenso wie für den geschäftlichen Erfolg der dahinterstehenden Unternehmen, kann folglich gar nicht hoch…

Inlandsbezug Kennzeichenrecht Kollisionsrecht Markenrecht Rechtswissenschaft Schutzlandprinzip
Der Vertragsarzt als Täter der Korruptionstatbestände (Doktorarbeit)

Der Vertragsarzt als Täter der Korruptionstatbestände

Eine Analyse von BGHSt 57, 202 und der §§299a, 299b StGB

Strafrecht in Forschung und Praxis

Mit seinem Beschluss vom 29.03.2012 entschied der Große Senat für Strafsachen des BGH, dass der niedergelassene Vertragsarzt bei der Verordnung von Arzneimitteln weder als Amtsträger im Sinne des § 11 Abs. 1 Nr. 2 Buchst. c) StGB noch als Beauftragter der gesetzlichen Krankenkassen im Sinne des § 299 StGB handelt.…

Amtsträger Beauftragter Rechtswissenschaft Strafrecht Vertragsarzt Vorteilsannahme Wirtschaftsstrafrecht § 299a StGB § 299b StGB
Das Gesetzlichkeitsprinzip (Doktorarbeit)

Das Gesetzlichkeitsprinzip

Eine rechtsvergleichende Darstellung unter besonderer Berücksichtigung des deutschen und türkischen Rechts

Strafrecht in Forschung und Praxis

Das Werk nimmt die historische Entwicklung des Gesetzlichkeitsprinzips und seine vier Anforderungen (Bestimmtheitsgebot, Rückwirkungsverbot, Analogieverbot und Anwendungsverbot des Gewohnheitsrechts) sowie die Durchsetzung diese Strafrechtsprinzipien in der heutigen Rechtspraxis der jeweiligen Länder (Türkei und…

Analogieverbot Art. 103 Abs. 2 GG Bestimmtheitsgebot Deutschland Gesetzlichkeitsprinzip Rechtsvergleich Rückwirkungsverbot Strafrecht Türkei Türkisches Recht
Steuerschuld durch Steuerausweis: Die Berichtigungsverfahren nach § 14c Abs. 1 und Abs. 2 UStG unter dem Einfluss unionsrechtlicher Prinzipien (Dissertation)

Steuerschuld durch Steuerausweis:
Die Berichtigungsverfahren nach § 14c Abs. 1 und Abs. 2 UStG unter dem Einfluss unionsrechtlicher Prinzipien

Studien zur Rechtswissenschaft

Die Bedeutung des Unionsrechts für das Umsatzsteuerrecht ist immens. Dies wird am Beispiel des § 14c UStG besonders deutlich. Eine Steuerschuld, die durch unrichtigen oder unberechtigten Umsatzsteuerausweis in einer Rechnung entstanden ist, kann beseitigt werden. § 14c Abs. 1 S. 2 UStG und § 14c Abs. 2 S. 3–5 UStG…

Berichtigung Gutschrift Rechnungsberichtigung Steuerrecht Umsatzsteuerrecht Vertrauensschutz Vorsteuerabzug Widerspruch
Treaty Overriding im deutschen Steuerrecht (Doktorarbeit)

Treaty Overriding im deutschen Steuerrecht

Steuerrecht in Forschung und Praxis

Der moderne Fiskus sieht sich mit dem Problem konfrontiert, dass die Globalisierung ein enormes Wachstum an grenzüberschreitender wirtschaftlicher Betätigung mit sich gebracht hat. Betrugen deutsche Direktinvestitionen im Ausland im Jahr 1990 EUR 120 Mrd., wuchsen diese 2012 auf insgesamt EUR 1.196 Mrd. Weltweit…

Doppelbesteuerungsabkommen Gewinnverlagerung Internationales Steuerrecht Investitionsschutzabkommen Musterabkommen Treaty Overriding Völkerrecht
Der Margin of Appreciation und die Notwendigkeit in einer demokratischen Gesellschaft (Doktorarbeit)

Der Margin of Appreciation und die Notwendigkeit in einer demokratischen Gesellschaft

Studien zum Völker- und Europarecht

Europa kämpft mit sich selbst. Einerseits rücken die Staaten Europas näher zusammen durch gemeinsame Abkommen und Verträge. Andererseits steigt die Skepsis einiger europäischen Staaten gegenüber internationaler Zusammenarbeit und der Ruf nach mehr Souveränität wird lauter. Von diesem inneren Kampf bleibt auch der…

Beurteilungsspielraum Demokratie EGMR EMRK Ermessensspielraum Europarecht Menschenrechtsschutz Subsidiaritätsprinzip Verhältnismäßigkeit Völkerrecht