Literatur: Geschlechtsspezifisch

Eine schlagwortbasierte Auswahl unserer Fachbücher

<<<  1 
2
>
>>

Der Einsatz komplexer leistungsdiagnostischer Testverfahren im modernen Spitzenfußball (Dissertation)

Der Einsatz komplexer leistungsdiagnostischer Testverfahren im modernen Spitzenfußball

Begründung, Durchführung und Konsequenzen unter besonderer Berücksichtigung geschlechtsspezifischer Unterschiede

Schriften zur Sportwissenschaft

Der moderne Spitzenfußball wandelt sich unaufhaltsam; parallel zu den steigenden Wettkampf- und Trainingshäufigkeiten nehmen die physiologischen Anforderungen sowohl quantitativ als auch qualitativ weiter zu. Daher verwundert es nicht, dass die Thematik der Leistungsdiagnostik in den letzten [...]

Ausdauer, Durchführung, Fußball, Geschlechtsspezifische Unterschiede, Kraft, Leistungsdiagnostik, Leistungsdiagnostische Testverfahren, Methodik, Moderner Spitzenfußball, Schnelligkeit, Training

Trennlinie

Gender In Games (Forschungsarbeit)

Gender In Games

Geschlechtsspezifische Rollenbilder in zeitgenössischen Action-Adventures

Gender Studies – Interdisziplinäre Schriftenreihe zur Geschlechterforschung

Video- und Computerspiele üben eine enorme Anziehungskraft auf Menschen nahezu aller Altersklassen aus, unabhängig von ihrem Bildungsstand, ihrem Einkommen und ihrer Lebenssituation. Fotos ganzer Familien, die sich vor dem Fernseher zusammenfinden, waren bereits in den 1970er Jahren beliebtes [...]

Action-Adventures, Computerspiele, damsel in distress, Games Studies, gender signifier, Gender Studies, Geschlecht, Medienwissenschaft, Metroid, Rollenbilder, The Legend of Zelda, Tomb Raider, Videospiele

Trennlinie

Ungeplante Schwangerschaften junger Eltern (Forschungsarbeit)

Ungeplante Schwangerschaften junger Eltern

Sexualität, Familie und Beruf aus geschlechtsspezifischer Betrachtung

Gender Studies – Interdisziplinäre Schriftenreihe zur Geschlechterforschung

Im Mittelpunkt des Werks, welches mit dem Sonderpreis der Österreichischen Gesellschaft für Familienplanung ausgezeichnet wurde, stehen die Problematik der ungeplanten Schwangerschaft sowie auch die Vereinbarung von Familie und Beruf. Diese Themen waren früher ausschließlich Frauenthemen. Doch [...]

Arbeitsaufteilung im Haushalt, Geschlechterrollenorientierung, Junge Eltern, Psychologie, Sexualität, Sozialpädagogik, Soziologie, Ungeplante Schwangerschaften, Vereinbarung von Familie und Beruf, Verhütung

Trennlinie

Berufliches Selbstkonzept (Dissertation)

Berufliches Selbstkonzept

Eine vergleichende Untersuchung an Mittelschulen und Gymnasien

Studien zur Berufspädagogik

Ein berufliches Selbstkonzept ist die Vorstellung, die ein Individuum von sich selbst im Beruf hat. Elemente eines beruflichen Selbstkonzeptes sind neben Interessen, Fähigkeiten und Fertigkeiten auch Werte.

Aufbauend auf den theoretischen Grundlagen der Berufswahltheorien [...]

Beruf, Berufliches Selbstkonzept, Berufsorientierung, Berufswahl, Berufswahltheorien, Didaktische Arbeitslehre, Geschlechtsspezifische Unterschiede, Pädagogik, Schulspezifische Unterschiede, Selbstkonzept

Trennlinie

Geschlecht und Identifikation (Dissertation)

Geschlecht und Identifikation

Eine empirische Untersuchung zur geschlechtsspezifischen Rezeption von Jugendbüchern

Gender Studies – Interdisziplinäre Schriftenreihe zur Geschlechterforschung

Das Phänomen des geschlechtsspezifischen Leseverhaltens gewinnt gerade vor dem Hintergrund der prekären Zahlen zur Lesekompetenz und zur Lesemotivation, insbesondere der männlichen Schüler, bei den PISA-Studien eine neue Brisanz. [...]

Deutschunterricht, Geschlechterrolle, Geschlechtsunterschied, Jugendliteratur, Kinderliteratur, Leseförderung, Lesen, Leseverhalten, Sozialwissenschaft, Soziologie

Trennlinie

Berufswahl als Entscheidung (Doktorarbeit)

Berufswahl als Entscheidung

Eine Auseinandersetzung mit ausgewählten Konzepten zur Berufswahl unter geschlechtsspezifischer Perspektive

Gender Studies – Interdisziplinäre Schriftenreihe zur Geschlechterforschung

Berufswahl ist nach ACHENBACH (1992,4) von ausschlaggebendem, konsequenzen- und folgenreichem Gewicht, die es noch immer vermag gesellschaftliche Identität zu stiften und somit durchaus als "Schicksalswahl" bezeichnet werden kann. Die primäre Berufswahl, d. h. die Berufswahl beim Übergang von der [...]

Berufliche Laufbahn, Berufswahl, Berufswahltheorie, Entscheidung, Frau, Gender, Geschlecht, Humankapitaltheorie, Identität, Lerntheorie, Psychologie, Sozialisation, Soziologie

Trennlinie

Bund Deutscher Mädel in der Hitlerjugend (Forschungsarbeit)

Bund Deutscher Mädel in der Hitlerjugend

Fakultative Eintrittsgründe von Mädchen und jungen Frauen in den BDM

Studien zur Zeitgeschichte

In den Forschungen über die außerschulische und außerfamiliale NS-Erziehung wurde die weibliche Jugend lange Zeit randständig behandelt. Die Autoren versuchen mithilfe der Oral History und der computerunterstützten qualitativen Analyse Einblicke in die nationalsozialistische Frauen- und [...]

BDM, Biografieforschung, Bund Deutscher Mädel, Eintrittsgründe, Frauen-Ideologie, Geschichtswissenschaft, Geschlechtsspezifische Erziehung, Hitlerjugend, Mädel-Ideologie, Mädelarbeit, Nationalsozialismus, NS-Erziehung, NS-Zeit, Oral History, Sozialisation, Zeitgeschichte

Trennlinie

„Männersprache“ – „Frauensprache“? (Dissertation)

„Männersprache“ – „Frauensprache“?

Eine korpusgestützte empirische Analyse des Sprachgebrauchs britischer und amerikanischer Frauen und Männer hinsichtlich Geschlechtsspezifika

PHILOLOGIA – Sprachwissenschaftliche Forschungsergebnisse

Wie reden Frauen und Männer? Gibt es so etwas wie eine "Frauensprache" bzw. "Männersprache"? Dieses Thema interessiert und beschäftigt nicht nur Linguisten. Auch in breiten Bevölkerungsschichten ist das Interesse an derartigen Fragestellungen groß, da sie einen Aspekt des [...]

BRITISH NATIONAL CORPUS, Englisch, Frauensprache, Gender, Geschlechtsspezifischer Sprachgebrauch, Geschlechtsunterschied, Gespräch, Konversationsanalyse, Korpuslinguistik, LONGMAN SPOKEN AMERICAN CORPUS, Männersprache, Philologie, Soziolinguistik, Sprachverhalten, Sprachwissenschaft

Trennlinie

– Schattenbilder – Männlichkeit und Weiblichkeit in Werbeanzeigen (Magisterarbeit)

– Schattenbilder –
Männlichkeit und Weiblichkeit in Werbeanzeigen

Gender Studies – Interdisziplinäre Schriftenreihe zur Geschlechterforschung

Werbliche Geschlechterinszenierungen sind spätestens seit Erving Goffmans Klassiker „Geschlecht und Werbung“ aus dem Jahre 1981 ein beliebtes Forschungsthema der Sozialwissenschaften. Folgt man den bisherigen Untersuchungsergebnissen, sind sie bis heute überwiegend traditionellen [...]

Anzeigenwerbung, Genderstudies, Geschlechterdarstellung, Geschlechterforschung, Geschlechterinszenierung, Geschlechtsspezifische Werbung, Linguistik, Männlichkeit, Medienwissenschaft, Semiotik, Sozialwissenschaft, Soziologie, Weiblichkeit, Werbeanzeigen, Werbung

Trennlinie

Zouber: Magiepraxis und die geschlechtsspezifische Darstellung magiekundiger Figuren in der höfischen Epik des 12. und 13. Jahrhunderts (Dissertation)

Zouber: Magiepraxis und die geschlechtsspezifische Darstellung magiekundiger Figuren in der höfischen Epik des 12. und 13. Jahrhunderts

Schriften zur Mediävistik

Die Verfasserin widmet sich einem aktuellen Thema der Mediävistik, indem sie sich mit der Rolle und Bedeutung der Magie im Mittelalter beschäftigt und deren Niederschlag in der hochhöfischen Epik untersucht. Das Thema Magie im Mittelalter kann aufgrund der starken Verflechtung mit allen [...]

12. Jahrhundert, 13. Jahrhundert, Antikenroman, Artusroman, Beschwörungen, Bußbücher, Heldenepik, Höfische Epik, Kulturwissenschaft, Magie, Mediävistik, Medizingeschichte, Mittelalter, Mittelalterliche Welt, Predigt, Sprachwissenschaft, Zauber, Zouber

Trennlinie
<<<  1 
2
>
>>

nach oben

Eine Auswahl unserer Fachbücher.