Forschungsarbeit: Ungeplante Schwangerschaften junger Eltern

Ungeplante Schwangerschaften junger Eltern

Sexualität, Familie und Beruf aus geschlechtsspezifischer Betrachtung

Gender Studies – Interdisziplinäre Schriftenreihe zur Geschlechterforschung, Band 23

Hamburg 2013, 108 Seiten
ISBN 978-3-8300-7192-1 (Print & eBook)

Arbeitsaufteilung im Haushalt, Geschlechterrollenorientierung, Junge Eltern, Psychologie, Sexualität, Sozialpädagogik, Soziologie, Ungeplante Schwangerschaften, Vereinbarung von Familie und Beruf, Verhütung

Zum Inhalt

Im Mittelpunkt des Werks, welches mit dem Sonderpreis der Österreichischen Gesellschaft für Familienplanung ausgezeichnet wurde, stehen die Problematik der ungeplanten Schwangerschaft sowie auch die Vereinbarung von Familie und Beruf. Diese Themen waren früher ausschließlich Frauenthemen. Doch wie ist es heute? Gleichen sich die Geschlechter in Fragen der Sexualität und Vereinbarung von Familie und Beruf einander an? Wird Verhütung im 21. Jahrhundert nun auch als „Männersache“ angesehen? Ist die Frau immer noch für die Familienarbeit zuständig, während der Mann das Geld nach Hause bringt? Diesen Fragen versucht das vorliegende Werk nachzugehen, indem die Ergebnisse einer empirischen Studie aus geschlechtsspezifischer Betrachtung analysiert werden.



Informationen über das Veröffentlichen wissenschaftlicher Arbeiten.

nach oben