Wissenschaftliche Literatur Städtebau

Eine schlagwortbasierte Auswahl unserer Fachbücher  21 Bücher 








Möglichkeiten und Grenzen von Climate Improvement Districts als Instrument zur Umsetzung von Klimaschutz- und Klimaanpassungsmaßnahmen in Wohnquartieren (Dissertation)

Möglichkeiten und Grenzen von Climate Improvement Districts als Instrument zur Umsetzung von Klimaschutz- und Klimaanpassungsmaßnahmen in Wohnquartieren

GEOGRAPHICA – Schriftenreihe Geowissenschaften und Geographie

Die Folgen des Klimawandels stellen Immobilieneigentümer vor große Herausforderungen. Zur Umsetzung geeigneter Klimaschutz- und Klimaanpassungsmaßnahmen gibt es im Städtebaurecht zahlreiche Instrumente. Ein Instrument, dem große Potenziale zugesprochen werden, welches aber bisher nur wenig untersucht ist, sind die…

Business Improvement District Climate Improvement District Eigeninitiative Erneuerbare Energien Geographie Housing Improvement District Immobilieneigentümer Klimaanpassung Klimaschutz Klimawandel Private Initiativen Stadtentwicklung Stadtplanung Städtebau Urban Improvement District § 171f BauGB
Stadterneuerung und Stadtentwicklung im historischen Kontext (Dissertation)

Stadterneuerung und Stadtentwicklung im historischen Kontext

Eine Untersuchung chinesischer und deutscher Strategien im Umgang mit dem Genius Loci

EX ARCHITECTURA – Schriften zu Architektur, Städtebau und Baugeschichte

Die Studie nimmt „Genius Loci“ als Ausgangspunkt zur Altstadterneuerung. Sie untersucht wie sich die Altstädte seit dem letzten Jahrhundert bezüglich Stadtgestalt und Städtebau erneuert haben, um einerseits den geänderten sozialen Anforderungen gerecht zu werden und andererseits die Stadtgestalt als Wissenschaft zu…

Architektur China Collage City Deutschland Erneuerungsstrategien Genius Loci Historischer Kontext Stadtentwicklung Stadterneuerung Stadtumbau Städtebau Umbaumethoden
Nachhaltigkeit und Energieeffizienz (Tagungsband)

Nachhaltigkeit und Energieeffizienz

Know-how im deutsch-ukrainischen Dialog

Wirtschaftspolitik in Forschung und Praxis

Beschrieben wird die einzige deutsch-ukrainische kommunale Know-how-Partnerschaft in den Themenbereichen Energieeffizienz und Nachhaltigkeit. Dabei kann Delitzsch in der fachlichen Expertise auf Auszeichnungen mit dem Corporate Social Responsibility (CSR)-Preis, dem Deutschen Nachhaltigkeitspreis, mehrfach dem…

Deutschland Energieautarkie Energieeffizienz Energiekreislauf Klimawandel Know-How-Partnerschaft Kreislaufwirtschaft Nachhaltigkeit Ökologie Osteuropa Ressourcen-Schonung Städtebau Sustainability Ukraine
Der dreiseitige städtebauliche Vertrag zwischen Gemeinde, Eigentümer bzw. Investor und Land am Beispiel der Konversion in Rheinland-Pfalz (Dissertation)

Der dreiseitige städtebauliche Vertrag zwischen Gemeinde, Eigentümer bzw. Investor und Land am Beispiel der Konversion in Rheinland-Pfalz

Studien zum Verwaltungsrecht

Der dreiseitige städtebauliche Vertrag zwischen Investor, Gemeinde und Landesregierung ist ein hervorragendes Instrument, um Großvorhaben zu planen, Baurecht anhand des Nutzungskonzeptes eines Investors zu schaffen und die Finanzierung unter Ausschöpfung aller in Betracht kommender Förderprogramme sicherzustellen.…

Altlasten Baurecht Bund Eigentümer Flugplätze Gemeinde Investor Kommunalrecht Konversion Land PPP Public Private Partnership Rheinland-Pfalz Städtebau Vertragsrecht
Handbuch Städtebaulicher Denkmalschutz (Handbuch)

Handbuch Städtebaulicher Denkmalschutz

Schriften zum Bau- und Vergaberecht

Die Entwicklung des städtebaulichen Denkmalschutzes als Teil des Bodenrechts (Art. 74 Abs. 1 Nr. 18 GG) ist Gegenstand des „Handbuches Städtebaulicher Denkmalschutz“. Im Mittelpunkt stehen die Möglichkeiten der Erhaltung vorhandener Ortsteile, die Belange der Baukultur, des Denkmalschutzes und der Denkmalpflege.…

Architektonisches Erbe Baugesetzbuch Bundesnaturschutzgesetz Bundeswaldgesetz Denkmalschutz Dorferneuerung Flurbereinigungsgesetz Kommunale Selbstverwaltung Ortsbildschutz Raumordnungsgesetz Städtebaulicher Denkmalschutz Umweltverträglichkeitsprüfung UNESCO Welterbekonvention
Die Planung von Park & Rail-Anlagen an Schienenwegen einer Eisenbahn des Bundes (Dissertation)

Die Planung von Park & Rail-Anlagen an Schienenwegen einer Eisenbahn des Bundes

Planungs-, Verkehrs- und Technikrecht

Park & Rail-Anlagen sind Parkplatzanlagen an Personenbahnhöfen. Sie bilden die Schnittstelle zwischen Individualverkehr und Schienenpersonenverkehr. Bahnreisende, die ihren Weg zum Bahnhof mit einem Kraftfahrzeug zurücklegen, sind auf diese Parkplätze zwingend angewiesen. Es herrscht diesbezüglich jedoch vielerorts…

Bauleitplanung Betriebsanlagen einer Eisenbahn Deutsche Bahn Eisenbahntechnikplanung Eisenbahnverkehrsverwaltung Fachplanung Konkurrenzverhältnis Örtliche Angelegenheiten Park&Rail-Anlagen Planfeststellung Planfeststellungsersetzender Bebauungsplan Planungspraxis Schiene Selbstverwaltungsrecht Städtebauliche Gründe
Die Idee der Pfirsichblütenquelle und die Freiraumentwicklung in chinesischen Städten (Doktorarbeit)

Die Idee der Pfirsichblütenquelle und die Freiraumentwicklung in chinesischen Städten

Dargestellt am Beispiel von Wohnanlagen in Kunming im späten 20. und frühen 21. Jahrhundert

EX ARCHITECTURA – Schriften zu Architektur, Städtebau und Baugeschichte

Der Begriff der Pfirsichblütenquelle ist eine alte in der chinesischen Kultur überlieferte utopische Vorstellung einer vollkommenen Gesellschaft, die von Tao Yuan-Ming, einem berühmten Dichter, im frühen 5. Jahrhundert ins Leben gerufen wurde und die bei Idealvorstellungen vom Wohnen bis heute eine bedeutende Rolle…

20. Jahrhundert 21. Jahrhundert Architektur China Freiraum Freiraumentwicklung Gartenkultur Idealvorstellung des Wohnens Kunming Landschaftsarchitektur Pfirsichblütenquelle Städtebau Wohnraumentwicklung Wohnumfeldgestaltung Wohnungsbau Wohnwunsch
Stadtumbau – Preise – Investitionen (Doktorarbeit)

Stadtumbau – Preise – Investitionen

Empirische Untersuchungen zum Wohnungsmarkt auf Grundlage der Realoptionstheorie

Wirtschaftspolitik in Forschung und Praxis

Mit der Studie legt Dominik Weiß die erste umfassende Untersuchung vor, die sich quantitativ mit den Effekten des Stadtumbaus auf Preisbildung und Wertentwicklung am Immobilienmarkt auseinandersetzt. Durch die Anwendung eines realoptionstheoretischen Ansatzes wird eine innovative Analysemethodik angewendet, die…

Immobilienökonomik Immobilienpreise Investitionskalkül Optionswert Ostdeutschland Realoption Rückbau und Aufwertung Stadtökonomik Stadtumbau Städtebauförderung Volkswirtschaft Volkswirtschaftslehre Wohnungseigentümer Wohnungsleerstand Wohnungswirtschaft Wohungsmarkt
Traditional Use and Meaning of Urban Spaces (Doktorarbeit)

Traditional Use and Meaning of Urban Spaces

The Case of Highland Towns of North Ethiopia

EX ARCHITECTURA – Schriften zu Architektur, Städtebau und Baugeschichte

The linkage between traditional values and built environment is a topic broadly discussed by architects, sociologist and historians in the context of cities in the developed world. This study extends the discussion to Sub-Saharan Africa, a region which is under-urbanised yet currently has the fastest rate…

Addis Ababa Äthiopien Built-up Environment Ethiopia Gondar Raumplanung Socio-cultural Values Soziokulturelle Werte Spatial Organisation Städtebau Tradition Urban Space
Die Kritische Rekonstruktion als Leitbild (Doktorarbeit)

Die Kritische Rekonstruktion als Leitbild

Stadtentwicklungspolitik in Berlin zwischen 1991 und 1999

EX ARCHITECTURA – Schriften zu Architektur, Städtebau und Baugeschichte

Das Leitbild als informelles Planungsinstrument wird in der aktuellen planungswissenschaftlichen Literatur als möglicher Beitrag zu einer Demokratisierung von Planung diskutiert. In dieser wird demgegenüber eine dem Leitbild kritisch gegenüberstehende Position eingenommen. Anhand des Leitbildbegriffes wird eine…

Berlin-Mitte Hoffmann-Axthelm Kritische Rekonstruktion Leitbild Lokale Politikforschung Planwerk Innenstadt Berlin Schlossplatz Spittelmarkt Stadtentwicklung Stadterneuerung Stadtforum Städtebau Stimmann