Doktorarbeit: Möglichkeiten und Grenzen von Climate Improvement Districts als Instrument zur Umsetzung von Klimaschutz- und Klimaanpassungsmaßnahmen in Wohnquartieren
In Kürze lieferbar

Möglichkeiten und Grenzen von Climate Improvement Districts als Instrument zur Umsetzung von Klimaschutz- und Klimaanpassungsmaßnahmen in Wohnquartieren

GEOGRAPHICA – Schriftenreihe Geowissenschaften und Geographie, Band 19

Hamburg , 408 Seiten

ISBN 978-3-339-12774-7 (Print)
ISBN 978-3-339-12775-4 (eBook)

Zum Inhalt

Der Klimawandel stellt Immobilieneigentümer vor große Herausforderungen. Um diese zu bewältigen sind Climate Improvement Districts unter bestimmten Voraussetzungen ein geeignetes Instrument. Kern dessen ist die Initiative der Eigentümer, Maßnahmen zum Klimaschutz und zur Klimaanpassung in eigener Verantwortung zu finanzieren und umzusetzen. Die Grundlage bildet ein mit der Kommune abgestimmtes Konzept. Der Autor analysiert die Anforderungen an den Einsatz des Instrumentes und zeigt Möglichkeiten und Grenzen der Ausgestaltung auf.

Ihr Werk im Verlag Dr. Kovač

Bibliothek, Bücher, Monitore

Möchten Sie Ihre wissenschaftliche Arbeit publizieren? Erfahren Sie mehr über unsere günstigen Konditionen und unseren Service für Autorinnen und Autoren.

Nach oben ▲