Unsere Literatur zum Schlagwort Ökonomische Analyse

Eine schlagwort­basierte Auswahl unserer Fachbücher

Sozialkapital und Gesundheit in Deutschland (Doktorarbeit)

Sozialkapital und Gesundheit in Deutschland

Eine theoretische und empirische Mehrebenenanalyse

Gesundheitsmanagement und Medizinökonomie

Sowohl das Verhalten als auch die Verhältnisse in denen Menschen leben, beeinflussen ihre Gesundheit. Sozialkapital hat innerhalb kurzer Zeit eine populäre Rolle als Einflussfaktor auf die Gesundheit eingenommen. Trotz des großen Interesses sind die theoretischen Zusammenhänge unzureichend reflektiert und die…

German Socio-Economic Panel Germany Gesundheit Gesundheitsökonomik GSOEP Health Mehrebenenanalyse SOEP Sozialkapital Sozio-ökonomisches Panel
Die vereinfachte GmbH-Gründung (Doktorarbeit)

Die vereinfachte GmbH-Gründung

Ökonomische Analyse des Rechtsinstituts der Verwendung gesetzlicher Mustersatzungen und Musterprotokolle

Schriften zum Handels- und Gesellschaftsrecht

Der Gesetzgeber eröffnet seit Inkrafttreten des MoMiG im Jahre 2008 die Möglichkeit sowohl eine GmbH als auch eine haftungsbeschränkte Unternehmergesellschaft vereinfacht gründen zu können.

Der Autor untersucht, inwiefern die vereinfachte Gründungsmöglichkeit unter Verwendung des gesetzlichen…

Gesellschafterliste Gesellschaftsvertrag GmbH Musterprotokoll Ökonomische Analyse des Rechts Satzungsfreiheit Unternehmensgründung
Die Veränderung der Regulierung des internationalen Luftverkehrs am Beispiel der Slotvergabesysteme (Dissertation)

Die Veränderung der Regulierung des internationalen Luftverkehrs am Beispiel der Slotvergabesysteme

Eine ökonomische Analyse des Rechts

Studien zur Rechtswissenschaft

Im Rahmen der zunehmenden Globalisierung und des stetig wachsenden Luftverkehrsmarktes treten zunehmend Probleme auf, die nach europäischen oder globalen Lösungen verlangen. Beispielhaft dafür stehen der starke Nachfrageüberhang nach Slots und die damit einhergehende Knappheit auf den hoch frequentierten Flughäfen…

Allokation Deregulierung Flughafen Flugzeug Liberalisierung Luftfahrt Luftverkehr Luftverkehrsrecht Ökonomische Analyse des Rechts Rechtswissenschaft Wirtschaftswissenschaft
Medizintourismus als touristische Positionierungsstrategie der neuen EU-Beitrittsländer (Doktorarbeit)

Medizintourismus als touristische Positionierungsstrategie der neuen EU-Beitrittsländer

Angebot und Nachfrage im Markt des Medizintourismus in Polen

TOURISTIK – Interdisziplinäre Beiträge zur Tourismuswissenschaft

Der Medizintourismus weist seit Ende der 1990er Jahre ein dynamisches Wachstum auf. In Europa nehmen solche Bewegungen seit der EU-Erweiterung 2003 zu. Dabei spielen u. a. das Preis-Leistungs-Verhältnis, international ausgebildetes Personal und eine moderne technische Ausstattung eine Rolle. [...]

Breslau Danzig Entscheidungsmodell Patientenmobilität Polen Soziologie Stettin Szenarioanalyse
Der Einfluss von Mindestbesteuerungskonzepten auf unternehmerische Investitionsentscheidungen unter Berücksichtigung grenzüberschreitender Gruppenbesteuerungssysteme (Doktorarbeit)

Der Einfluss von Mindestbesteuerungskonzepten auf unternehmerische Investitionsentscheidungen unter Berücksichtigung grenzüberschreitender Gruppenbesteuerungssysteme

Betriebswirtschaftliche Steuerlehre in Forschung und Praxis

Mindestbesteuerungsregelungen sind seit vielen Jahren Gegenstand steuerpolitischer Diskussionen. Sie sollen sicherstellen, dass bei Verlusten keine vollständige Verrechnung dieser mit aktuellen und zukünftigen Gewinnen möglich ist und somit stets eine „Mindeststeuer“ anfällt. [...]

Betriebswirtschaftslehre Finanzpläne Gruppenbesteuerung Mindestbesteuerung Steuerlehre Verlustverrechnung
Analyse zur Bedeutung technischer Ineffizienzen für die ökonomische Effizienz (Doktorarbeit)

Analyse zur Bedeutung technischer Ineffizienzen für die ökonomische Effizienz

Eine produktionstheoretische Untersuchung

QM – Quantitative Methoden in Forschung und Praxis

Entscheidungen in der Produktionstheorie basieren auf dem ökonomischen Prinzip und unterliegen zusätzlich dem Postulat der Gewinnmaximierung. Aufgrund knapper Güter auf der Input- und Outputseite wird bei der Produktion eine Vermeidung von Verschwendung angestrebt, die sich in Form des Effizienzkriteriums…

Betriebswirtschaftslehre Data Envelopment Analysis DEA Effizienzuntersuchungen Entscheidungstheorie Fuzzy Set Theorie Gewinnmaximierung Preiseffizienz Produktion Produktionstheorie Produktionswirtschaft
Die Haftung der Bank für fehlerhafte Kreditvergabe in der Krise (Dissertation)

Die Haftung der Bank für fehlerhafte Kreditvergabe in der Krise

Ein Vergleich der deutschen und österreichischen Rechtslage

Schriften zum Handels- und Gesellschaftsrecht

Das Kreditgeschäft wird in der Krise des kreditierten Unternehmens nicht nur auf eine harte wirtschaftliche, sondern auch auf eine besondere rechtliche Probe gestellt. Droht die Insolvenz des Kreditnehmers oder ist sie gar schon eingetreten, werden an die Kredit gewährende Bank von verschiedenen Seiten…

Deliktsrecht GmbH Insolvenzverschleppung Kreditvergabe Krise Ökonomische Analyse Österreich Rechtswissenschaft Sittenwidrigkeit
Die Regulierung von Ratingagenturen (Doktorarbeit)

Die Regulierung von Ratingagenturen

Studienreihe wirtschaftsrechtliche Forschungsergebnisse

Das Buch beschäftigt sich mit der Regulierung von Ratingagenturen, die Ratings für Kapitalmarktprodukte und/oder deren Emittenten erstellen. Der Autor beschreibt zunächst die zentrale Funktion der Ratingagenturen für die publikumsfinanzierten Kapitalmärkte. Anschließend widmet er sich den Charakteristika des heute…

Haftung Kapitalmarktrecht Ökonomische Analyse Ratings Rechtswissenschaft Regulierung Wirtschaftsrecht Zulassungsverfahren
Das Recht der Sonderveranstaltungen im Gesetz gegen den unlauteren Wettbewerb (UWG 2004) (Dissertation)

Das Recht der Sonderveranstaltungen im Gesetz gegen den unlauteren Wettbewerb (UWG 2004)

Studien zum Gewerblichen Rechtsschutz und zum Urheberrecht

Der Gesetzgeber hat durch den Wegfall des Sonderveranstaltungsverbots im Zuge der Reform des Gesetzes gegen den unlauteren Wettbewerb (UWG) in 2004 einen neuen Spielraum für Handel und Gewerbe in Deutschland eröffnet. Die hiermit verbundenen Fragestellungen untersucht der Autor aus rechtlicher Perspektive. Das…

Gewerblicher Rechtsschutz Ökonomische Analyse Rechtswissenschaft Sonderveranstaltung Unlauterer Wettbewerb UWG UWG-Reform
Cui bono? – Kollektivrechtliche Vereinbarungen zur Telearbeit (Dissertation)

Cui bono? – Kollektivrechtliche Vereinbarungen zur Telearbeit

Eine Analyse anhand der ökonomischen Theorie im Recht

Studienreihe wirtschaftsrechtliche Forschungsergebnisse

Welchen Nutzen haben kollektivrechtliche Vereinbarungen in Hinblick auf eine Steuerung von Telearbeitsformen und deren Abläufe? Diese Fragestellung steht im Mittelpunkt des Buches und ist zentraler Dreh- und Angelpunkt der theoretischen wie empirischen Untersuchung.

Zur Beantwortung bedient sich der Autor…

Arbeitsrecht Kollektives Arbeitsrecht Law and Economics Neue Institutionenökonomik Ökonomik Rechtsanalyse Rechtswissenschaft Telearbeit Volkswirtschaft Volkswirtschaftslehre Wirtschaftsrecht