Determination des Indeterminierten (Forschungsarbeit)

Determination des Indeterminierten

Kritische Anmerkungen zur Determinismus- und Freiheitskontroverse

BOETHIANA – Forschungsergebnisse zur Philosophie

Die Wissenschaft ist nicht weiter imstande in die Natur einzudringen; besonders anschaulich zeigt dies die Kopenhagener Deutung der Unschärferelation Heisenbergs, die die Quantenphysik mystifiziert.

Woraus resultiert dieses Unvermögen?

Der Mensch musste, um sich selbst zu finden, zunächst…

DeterminismusFreiheitGeschichtswissenschaftIdealismusIndeterminismusIsolationMaterialismusNaturPhilosophieQuantenphysikReintegrationWillensfreiheitWissenschaftWissenschaftstheorie
Wissenschaftstheoretische Analyse der Betriebswirtschaftlichen Steuerlehre (Doktorarbeit)

Wissenschaftstheoretische Analyse der Betriebswirtschaftlichen Steuerlehre

Betriebswirtschaftliche Steuerlehre in Forschung und Praxis

Analysen zur wissenschaftstheoretischen Standortbestimmung und methodologische Reflexionen werden einerseits im Zuge der Begründung und des Ausbaus einer Wissenschaftsdisziplin angestellt, andererseits im Zuge existenzbedrohender Krisen. Dies gilt auch für die Betriebswirtschaftliche Steuerlehre. Das Fach ist…

BestandsaufnahmeBetriebswirtschaftliche SteuerlehreBetriebswirtschaftslehreEmpirieEntwicklungslinienStrukturierungWissenschaftstheorie
Transformation und übersetzungswissenschaftliche Forschung (Forschungsarbeit)

Transformation und übersetzungswissenschaftliche Forschung

Zu den Grundproblemen der Übersetzungswissenschaft

PHILOLOGIA – Sprachwissenschaftliche Forschungsergebnisse

Mit dem zunehmenden Ausbau übersetzungsorientierter Forschungsinhalte haben sich die Möglichkeiten, die „Übersetzungswissenschaft“ als einheitliche Disziplin unter Fach und Dach zu bringen, immens erschwert. Abgesehen von der Schwierigkeit, die unterschiedlichen Forschungstendenzen und „theoretischen Konzepte“ in…

DisziplinorientierungEventualitätGesamtforschungsbewusstseinNominale ArgumentationNominale ProblemerfassungSprachwissenschaftTeilaspektualitätÜbersetzungsorientiertes DenkenÜbersetzungswissenschaftVermeintlichkeit der ÜbersetzungswissenschaftWissenschaftstheorie
Wissenschaftstheoretische Analyse der Anthropologie im biotechnologischen Zeitalter (Doktorarbeit)

Wissenschaftstheoretische Analyse der Anthropologie im biotechnologischen Zeitalter

BOETHIANA – Forschungsergebnisse zur Philosophie

Im biotechnologischen Zeitalter sehen sich sowohl Biologie als auch Anthropologie mit kritischen Fragen nach dem Phänomen ‘Leben‘ konfrontiert, die sich im Rahmen der Bioethik-Debatte stellen. Inwieweit eine Biologie einen Beitrag zu einer begründeten ethischen Haltung in der Kontroverse um biotechnologische…

AnthropologieBioethikBiotechnologisches ZeitalterEthikGeschichtswissenschaftLebenswissenschaftPhilosophieWissenschaftstheorie
Mythen und Metaphern, Slogans und Signets (Sammelband)

Mythen und Metaphern, Slogans und Signets

Erziehungswissenschaft zwischen literarischem und journalistischem Jargon

EUB. Erziehung – Unterricht – Bildung

Pädagogisches Handeln wird durch Sprache angeleitet und vermittelt, bestätigt und kritisiert. Im Alltag kann die Verständigung darauf, was in Bezug auf Erziehung und Bildung, Schule und Ausbildung ‘richtig‘ und was ‘falsch‘ genannt werden muss, durch anschauliches Reden und bildliches Sprechen erleichtert…

Allgemeine PädagogikBildungspolitikDidaktikErziehungswissenschaftLiteraturwissenschaftMetaphernMythenPädagogikSchuleSchulpädagogikSignetsSlogansWissenschaftsjargonWissenschaftstheorie
Kritische Erziehungswissenschaft (Sammelband)

Kritische Erziehungswissenschaft

Historische und systematische Rekonstruktionen eines verdrängten Paradigmas

EUB. Erziehung – Unterricht – Bildung

In den 1960er Jahren trugen die Bemühungen der ‘Frankfurter Schule‘, insbesondere die von Theodor W. Adorno und Max Horkheimer, aber auch die des ‘frühen‘ Jürgen Habermas Früchte, in Westdeutschland eine neue, in der Hauptsache gesellschaftskritische Aufklärung in Gang zu setzen. [...]

1968er-BewegungBildungsphilosophieDidaktikGeschichte der ErziehungswissenschaftMedienindustriePädagogikTheorie der ErziehungWissenschaftstheorie
Zur zentralen Frage einer wissenschaftlichen Pädagogik (Forschungsarbeit)

Zur zentralen Frage einer wissenschaftlichen Pädagogik

Geisteswissenschaftliche und empirische Überlegungen

Schriften zur Pädagogischen Theorie

Wissenschaftlich betriebene Pädagogik bedient sich in der Regel entweder des empirisch/naturwissenschaftlichen oder des geisteswissenschaftlich/hermeneutischen Methodeninstrumentariums.

Empirie ist in der Lage, objektive Ergebnisse zu liefern, scheitert allerdings am zunehmenden Grad der Phänomene, die…

ComputersimulationEmpirieHermeneutikModelleNormativitätPädagogikWissenschaftstheorie
Die Verwandlung der Wissenschaft (Kongressband)

Die Verwandlung der Wissenschaft

Vorlesungen zur Jahrtausendwende

CONSTRUCTIVIANA – Interdisziplinäre und interkulturelle Wissenschaftstheorie

Die Wissenschaft ist heutzutage so zentral für unser Leben, dass wir sagen können, sie wird das Schicksal der Menschheit bestimmen. Trotzdem ist das Wissen über die Wissenschaft lückenhaft, unklar und vielfach überholt. Am Ende des vergangenen Jahrhunderts hat sich ein grundsätzlicher Wandel im Verstehen der…

GeschichtswissenschaftKonstruktiver RealismusKonstruktivismusKritischer RationalismusVerfremdungWiener KreisWissenschaftstheorie
Grundsätze guter wissenschaftlicher Praxis (Dissertation)

Grundsätze guter wissenschaftlicher Praxis

unter qualitätssicherungs- und rechtsfolgenbezogenem Blickwinkel

Studien zum Verwaltungsrecht

Ihren ersten großen Täuschungsskandal der jüngeren Geschichte erlebte die deutsche Forschungswelt Ende der 90er Jahre. Seither reißen die Pressemeldungen zu neuen Verdachtsfällen wissenschaftlichen Fehlverhaltens nicht ab. Um eine Intervention seitens des Gesetzgebers zu vermeiden, besann sich die…

PlagiatQualitätssicherungRechtswissenschaftRegulierungVerfassungsrechtVerwaltungsrechtwissenschaftliches FehlverhaltenWissenschaftsfreiheitWissenschaftsrechtWissenschaftstheorie
Psychotherapieforschung in Österreich (Forschungsarbeit)

Psychotherapieforschung in Österreich

Eine deskriptive Studie zur österreichischen Psychotherapieforschung von 1977 bis 2003

Studienreihe psychologische Forschungsergebnisse

Sigmund Freud, Alfred Adler, Iakov Levi Moreno, Viktor Frankl, Raoul Schindler und viele andere bedeutende Persönlichkeiten der Psychotherapie haben in Österreich gewirkt und geforscht. So kommt Österreich, insbesondere Wien, in der Entwicklung der modernen Psychotherapie eine historische Schlüsselposition zu.…

Alfred AdlerIakov Levi MorenoÖsterreichPsychologiePsychotherapiePsychotherapieforschungPsychotherapiegesetzPublikationsverhaltenRaoul SchindlerSigmund FreudViktor FranklWissenschaftsgeschichteWissenschaftstheorie