Kongressband: Die Verwandlung der Wissenschaft

Die Verwandlung der Wissenschaft

Vorlesungen zur Jahrtausendwende

CONSTRUCTIVIANA – Interdisziplinäre und interkulturelle Wissenschaftstheorie, Band 1

Hamburg 2002, 266 Seiten
ISBN 978-3-8300-0584-1 (Print)

Geschichtswissenschaft, Konstruktiver Realismus, Konstruktivismus, Kritischer Rationalismus, Verfremdung, Wiener Kreis, Wissenschaftstheorie

Zum Inhalt

Die Wissenschaft ist heutzutage so zentral für unser Leben, dass wir sagen können, sie wird das Schicksal der Menschheit bestimmen. Trotzdem ist das Wissen über die Wissenschaft lückenhaft, unklar und vielfach überholt. Am Ende des vergangenen Jahrhunderts hat sich ein grundsätzlicher Wandel im Verstehen der Wissenschaft ereignet, welcher zu einem angemesseneren Verständnis geführt hat.

Dieses neue Verständnis von Möglichkeiten, Grenzen und Sinn der Wissenschaft ist Thema des Buches. Deshalb richtet sich dieses Buch nicht nur an Studenten und Professoren aller Disziplinen, sondern an jeden, welcher sich der Wissenschaft nicht blindlings ausliefern möchte.

Inhaltsverzeichnis

Fragestellung und Problemfelder der Wissenschaftstheorie

  • Über Kriterien wissenschaftlicher Erkenntnis
  • Normativitäts- und Deskriptivismusfalle
  • Über Theorie und Praxis - Einsicht und Verwirklichung von Einsicht
  • Wissenschaftsforschung und Wissenschaftstheorie
  • Der unendliche Regress in der Wissenschaftsdisziplin - Wissenschaftstheorie als Metasprache
  • Denken: selbstreferentiell, fallibel und historisch
  • Das Scheitern der traditionellen Wissenschaftstheorien

Wissenschaftstheorie als hermeneutische Reflexionsdisziplin

  • Vom europäischen Wahrheitsideal zur Interdisziplinarität
  • Philosophie und Wissenschaft - Verstehen und Instrumentalismus
  • Der Wandel wissenschaftlicher Theorien: Popper versus Kuhn
  • Von Platons Wahrheitsprogramm zum konstruktiven Realismus

Positionierung des konstruktiven Realismus

  • Konstruktivismus in der Kunst - Konstruktivismus und Konstruktionismus
  • Bemerkungen zur Rationalität
  • Begriffsklärungen: Konstruktivismus und Konstruktionismus
  • Die beiden Aspekte von Arbitrarität

Der konstruktive Realismus

  • Abgrenzungen
  • Die Ontologie des Konstruktiven Realismus
  • Verfremdung als Erkenntnismethode I
  • Verfremdung als Erkenntnismethode II

Entwicklungen eines neuen Wissenschaftsverständnisses von Psychologie und Psychoanalyse

  • Geisteswissenschaft und Naturwissenschaft. Differenzen und Ähnlichkeiten in der Mikrowelt-Konstruktion
  • Ein neues Verständnis von Wissenschaftlichkeit von Psychoanalyse


Informationen über das Veröffentlichen wissenschaftlicher Arbeiten.

nach oben