Unsere Literatur zum Schlagwort Uns­chuldsver­mutung

Eine schlagwort­basierte Auswahl unserer Fachbücher

Strafjustiz im Spannungsfeld zwischen Informationsinteresse und Persönlichkeitsschutz (Dissertation)

Strafjustiz im Spannungsfeld zwischen Informationsinteresse und Persönlichkeitsschutz

Strafrecht in Forschung und Praxis

Die vorliegende, zum Teil interdisziplinär angelegte Arbeit widmet sich Überlegungen zur Verhinderung des Einflusses von medialen „Vorverurteilungen“ auf den Strafprozess.

Der Autor erläutert zunächst, dass die in § 169 GVG geregelte Öffentlichkeit faktisch erheblich erweitert worden sei. Ferner…

Compliance Geheimnisverrat Informationsinteresse Justiz Medienberichterstattung Öffentlichkeitsarbeit Öffentlichkeitsgrundsatz Persönlichkeitsrecht Persönlichkeitsschutz Pressefreiheit Strafjustiz Strafprozess Strafrecht Unschuldsvermutung Vorverurteilung
Die Untersuchungshaft und der Untersuchungshaftvollzug im Lichte der Unschuldsvermutung (Dissertation)

Die Untersuchungshaft und der Untersuchungshaftvollzug im Lichte der Unschuldsvermutung

unter besonderer Berücksichtigung des Thüringer Untersuchungshaftvollzugs

Schriften zum Strafprozessrecht

Die Untersuchung zeigt anhand nationaler und internationaler Regelungen umfassend, inwieweit ein Spannungsverhältnis zwischen der Untersuchungshaft und der Unschuldsvermutung besteht und dieses ggf. gelöst werden kann. Die Untersuchungshaft wird im Rahmen des Ermittlungsverfahrens grundsätzlich zur Strafverfolgung…

EMRK Entschädigung Thüringen Unschuldsvermutung Untersuchungshaft Untersuchungshaftvollzug Verdachtsberichterstattung
Die Rolle der Staatsanwaltschaft in der Mediengesellschaft (Dissertation)

Die Rolle der Staatsanwaltschaft in der Mediengesellschaft

Möglichkeiten und Grenzen staatsanwaltschaftlicher Öffentlichkeitsarbeit im Ermittlungsverfahren

Schriften zum Medienrecht

Die staatsanwaltschaftliche Öffentlichkeitsarbeit gerät in letzter Zeit immer häufiger in den Fokus öffentlicher Kritik. Der Vorwurf: In Aufsehen erregenden Ermittlungsverfahren informiere die Staatsanwaltschaft zu offensiv und beeinträchtige damit sowohl den Verlauf des Strafverfahrens als auch die…

Abwägung Ermittlungsverfahren Informationsinteresse Medienberichterstattung Mediengesellschaft Medienrecht Öffentlichkeitsarbeit Persönlichkeitsrecht Persönlichkeitsschutz Rechtswissenschaft Staatsanwaltschaft Unschuldsvermutung
Der DNA-Massentest nach § 81h StPO (Doktorarbeit)

Der DNA-Massentest nach § 81h StPO

Freiwilliger Beitrag zur Verbrechensaufklärung oder versteckte Zwangsmaßnahme?

Strafrecht in Forschung und Praxis

Der DNA-Massentest ist seit 20 Jahren fester Bestandteil des strafrechtlichen Ermittlungsverfahrens und hat in § 81h StPO erstmals eine gesetzliche Regelung erfahren. Diese überlässt dem Merkmalsträger selbst die Entscheidung über die Abgabe der DNA-Probe. Nur – kann eine solche Entscheidung wirklich…

DNA-Analyse Rechtswissenschaft Unschuldsvermutung
Der Täter-Opfer-Ausgleich als Weisung (Doktorarbeit)

Der Täter-Opfer-Ausgleich als Weisung

Verfahrensrechtliche Einwände und Auswege im Hinblick auf §153a Abs. 1 StPO

CRIMINOLOGIA – Interdisziplinäre Schriftenreihe zur Kriminologie, kritischen Kriminologie, Strafrecht, Rechtssoziologie, forensischen Psychiatrie und Gewaltprävention

Mit dem Ziel, dem Täter-Opfer-Ausgleich einen breiteren Anwendungsbereich zu verschaffen, wurde das Gesetz zur strafverfahrensrechtlichen Verankerung des Täter-Opfer-Ausgleichs vom 20.12.1999 erlassen. Dabei wurde das ernsthafte Bemühen des Beschuldigten, einen Ausgleich mit dem Verletzten zu erreichen, in den…

Nemo-tenetur-Grundsatz Rechtsstaat Rechtswissenschaft Schadenswiedergutmachung Strafrecht Strafverfahren Täter-Opfer-Ausgleich Unschuldsvermutung Verfahrenseinstellung Verfassungsmäßigkeit
Der Beschuldigte: Vom Objekt zum Subjekt des Strafverfahrens (Doktorarbeit)

Der Beschuldigte: Vom Objekt zum Subjekt des Strafverfahrens

Strafrecht in Forschung und Praxis

Die Stellung des Beschuldigten im Strafprozess ist nach wie vor eines der meist diskutierten Themen bei den Reformbewegungen zum Strafprozessrecht. Verfolgt man die Gesetzesentwicklung, so ist ein Bestreben der verfahrensrechtlichen Besserstellung des Beschuldigten zu bemerken, das freilich daraus resultiert, dass…

Angeklagter Beschuldigter Rechtswissenschaft Strafprozess Strafrecht Unschuldsvermutung Waffengleichheit
Die Geltung der Unschuldsvermutung im Zivil- und Zivilverfahrensrecht (Doktorarbeit)

Die Geltung der Unschuldsvermutung im Zivil- und Zivilverfahrensrecht

Studien zur Rechtswissenschaft

"Bis zum gesetzlichen Nachweis der Schuld wird vermutet, dass der wegen einer strafbaren Handlung Angeklagte unschuldig ist." Dieser Grundsatz die Unschuldsvermutung zählt zu den wichtigsten Rechtssätzen des Strafverfahrens.

Die Verfasserin geht dem weitgehend ungeklärten Problem nach, ob die…

Beweislast Doping Rechtswissenschaft Unschuldsvermutung Verdachtskündigung Vereinsstrafe
 

Literatur: Uns­chuldsver­mutung / Eine Auswahl an Fachbüchern aus dem Verlag Dr. Kovač