Unsere Literatur zum Schlagwort Brief

Eine schlagwort­basierte Auswahl unserer Fachbücher

Der Philipperbrief des Paulus (Forschungsarbeit)

Der Philipperbrief des Paulus

Theologische und philosophische Vorträge

THEOS – Studienreihe Theologische Forschungsergebnisse

Die Vorlesungen zu Paulus bieten eine religionsgeschichtliche Auslegung des Philipperbriefs. Die sich anschließenden Interpretationen zu Franz Kafka, August v. Kotzebue, Karl Ludwig Sand, Ernst Theodor Amadeus Hoffmann und Max Frisch widmen sich dem Zusammenhang von Leben und Werk der Autoren. Der Verfasser fragt…

August von Kotzebue Franz Kafka Karl Ludwig Sand Max Frisch
Das Konzept der Substanz im Steuerrecht (Dissertation)

Das Konzept der Substanz im Steuerrecht

Nationale und multinationale Substanzvorschriften unter besonderer Berücksichtigung der BEPS-Initiativen von OECD und EU

Münstersche Forschungsbeiträge zu Rechnungslegung und Unternehmensbesteuerung

Seit den öffentlichkeitswirksamen Berichten über Steuergestaltungen mit substanzlosen Briefkastengesellschaften in Steueroasen, bspw. durch die sog. Panama Papers oder Paradise Papers, ist das Thema „Substanz“ in aller Munde und auch einer breiten Öffentlichkeit bekannt geworden. Die OECD und die EU greifen es im…

BEPS EU Hinzurechnungsbesteuerung Missbrauchsvermeidung OECD Steuergestaltung Steuerrecht Substanz
Genderspezifik in thüringischen Fürstinnenkorrespondenzen der Frühen Neuzeit (Sammelband)

Genderspezifik in thüringischen Fürstinnenkorrespondenzen der Frühen Neuzeit

Korpusphilologische Studien

PHILOLOGIA – Sprachwissenschaftliche Forschungsergebnisse

Der fürstliche Brief der Frühen Neuzeit war eine männlich dominierte Textsorte mit strengen formalen Regeln. Aus welchen Ursachen sich hochadlige Frauen dazu veranlasst sahen, eigenständige Korrespondenzen zu führen, und welche genderspezifischen sprachlichen Unterschiede sich trotz dieser Formalisierung ausmachen…

Frühe Neuzeit Frühneuhochdeutsch Genderforschung Genderlekt Korpuslinguistik Lexik Morphologie Phonologie Sprachwissenschaft Stil Thüringen
Briefe von Carl Wilhelm Salice Contessa (Buches)

Briefe von Carl Wilhelm Salice Contessa

Mit zwei Briefen an ihn und Briefen seines Bruders

Schriften zur Literaturgeschichte

Carl Wilhelm Salice Contessa (1777-1825), der ‘Serapionsbruder‘ E. T. A. Hoffmanns und enge Freund Ernst von Houwalds und Eduard Hitzigs, steht mit seinen Novellen und Dramen in eigenartiger Weise zwischen Spätromantik und Biedermeier. In seinen Briefen erfährt man manches über die Entstehungs-, Publikations- und…

Brief E.T.A. Hoffmann Germanistik Johann Wolfgang Goethe Kulturwissenschaft Literaturgeschichte Literaturwissenschaft Malerei Musikgeschichte Theatergeschichte
Emil Fuchs: Der erste Brief des Paulus an die Thessalonicher, Galaterbrief und Korintherbrief (Sammelband)

Emil Fuchs: Der erste Brief des Paulus an die Thessalonicher, Galaterbrief und Korintherbrief

Eine Auslegung des Evangeliums im Kontext von Verfolgung und Widerstand (1944–1945)

THEOS – Studienreihe Theologische Forschungsergebnisse

Die hier zusammengefassten Exegesen zu den Briefen an die Thessalonicher und an die Korinther sowie zu dem Galaterbrief sind die letzten drei Exegesen des umfangreichen Werkes von Emil Fuchs, das dieser ab 1933 niederschrieb. Die in diesem Band erstmals gedruckten Schriften entstanden nicht mehr in Berlin, sondern…

Antijudaismus Apostelkonzil Befreiungstheologie Emil Fuchs Endzeit Evangelium Geschichte Rechtfertigungslehre Religionswissenschaft Theologie Verfolgung Widerstand
Pelagius I. und der Primat Roms (Forschungsarbeit)

Pelagius I. und der Primat Roms

Ein Beitrag zum Drei-Kapitel-Streit und zur Papstgeschichte des 6. Jahrhunderts

Mainzer Althistorische Studien (MAS)

Der (ost-)römische Kaiser Justinian I. (527–565) ist für seine Wiedereroberung Italiens und seine Rechtskodifikationen bekannt. Wie viele seiner Vorgänger war auch er um die religiöse Einheit der Christenheit bemüht. In diesem Zusammenhang verurteilte er die sogenannten Drei Kapitel, was allerdings zu…

6. Jahrhundert Altertumswissenschaft Gallien Geschichte Italien Justinian I. Papsttum Rom Spätantike Theologie
Bernhard von Prambach, Bischof von Passau (1285–1313) (Doktorarbeit)

Bernhard von Prambach, Bischof von Passau (1285–1313)

Studien zur Geschichtsforschung des Mittelalters

Um die Geschichte der Katholischen Kirche ranken sich etliche Mythen und Rätsel. Vielfach öffnet sie Spielraum für Spekulationen oder angeregte, manchmal kontroverse, Diskussionen. Dabei bedarf es keiner dramatischen Überzeichnungen wie im berühmt gewordenen Bestseller-Roman „Angels and Demons“ von Dan Brown. Und…

Bischöfe Kirchengeschichte Mittelalter Mittelalterliche Geschichte Passau
Die Vermeidung steuerstrafrechtlicher Risiken durch Tax Compliance (Doktorarbeit)

Die Vermeidung steuerstrafrechtlicher Risiken durch Tax Compliance

Prävention, Berichtigung, Schadensbegrenzung

Strafrecht in Forschung und Praxis

Tax Compliance versteht sich als Disziplin zur Errichtung steuerlicher Regelkonformität, sowohl in Unternehmen als auch bei Privatpersonen. Der Erforderlichkeit einer solchen Organisationstruktur ist gerade in jüngster Vergangenheit durch eine Vielzahl von medial präsenten Steuerstrafverfahren sowie dem sich…

Betriebsprüfung Compliance Selbstanzeige Steuerfahndung Steuerhinterziehung Steuerrecht Steuerstrafrecht Tax Compliance
„Und nun, meine herzliebe Clara, behüt‘ Dich Gott für heut“ – 
Cordula Wöhler privat (Edition)

„Und nun, meine herzliebe Clara, behüt‘ Dich Gott für heut“ – Cordula Wöhler privat

Edition ausgewählter Briefe

Studien zur Kirchengeschichte

Am 6. Februar 1916 starb die religiöse Schriftstellerin Cordula Wöhler. Zu ihrem 100. Todesjahr liegt nun erstmals eine Edition ausgewählter Briefe vor. Bis heute erfreut sich ihr posthum vertontes Gedicht „Segne Du, Maria“ noch immer großer Beliebtheit, während ihre anderen zahlreichen Werke nach dem 1. Weltkrieg…

19. Jahrhundert Alltagsgeschichte Briefe Frauengeschichte Gender Studies Geschichte Katholizismus Kirchengeschichte Konversion Mecklenburg Selbstzeugnisse Theologie Tirol Westfalen
Insolvenzantragspflicht und Insolvenzverschleppungshaftung nach deutschem Recht und ihre Anwendung auf ausländische Kapitalgesellschaften (Dissertation)

Insolvenzantragspflicht und Insolvenzverschleppungshaftung nach deutschem Recht und ihre Anwendung auf ausländische Kapitalgesellschaften

Insolvenzrecht in Forschung und Praxis

Die europäische Niederlassungsfreiheit für juristische Personen als Wesensmerkmal des EU-Binnenmarkts will zunächst als Chance verstanden werden, fordert jedoch ebenso ihren Tribut. Oftmals stehen vereinfachte Gründungsvoraussetzungen von Kapitalgesellschaften fremder Rechtsordnungen deren Verfallsrate und…

Auslegung EuGH Europarecht Insolvenzantragspflicht Insolvenzverschleppungshaftung Internationales Gesellschaftsrecht Internationales Insolvenzrecht Kapitalgesellschaften Limited MoMiG Rechtswissenschaft

Literatur: Brief / Eine Auswahl an Fachbüchern aus dem Verlag Dr. Kovač