Chemnitzer Schriften zur europäischen und internationalen Politik

Chemnitzer Schriften zur europäischen und internationalen Politik

Hrsg.: Prof. Dr. Beate Neuss

ISSN 2192-5151 | 11 lieferbare Titel | 11 eBooks
 Forschungsarbeit: Das „ZweiEbenenSpiel“ der Eurorettung – Handlungsbedingungen und Restriktionen deutscher Außen und Europapolitik in der Eurokrise (2010–2012)

Das „Zwei-Ebenen-Spiel“ der Eurorettung –
Handlungsbedingungen und Restriktionen deutscher Außen- und Europapolitik in der Eurokrise (2010–2012)

Hamburg 2019, Band 11

Die im Jahr 2009 aufgekommene Eurokrise hat das Projekt der europäischen Integration vor die bis dahin größte ökonomische, politische und ideologische Herausforderung gestellt. Im Kern stand die Frage, ob und wann ein Auseinanderbrechen der Eurozone durch wirtschaftlichen und [...]

 Forschungsarbeit: Die (un)verzichtbare Nation? 
Politische Führung Deutschlands in der Europäischen Union am Beispiel der Flüchtlingskrise ab 2015

Die (un)verzichtbare Nation?
Politische Führung Deutschlands in der Europäischen Union am Beispiel der Flüchtlingskrise ab 2015

Hamburg 2019, Band 10

[...] In seinem gelungenen Buch beleuchtet Daniel Adler, wie solche Prozesse ablaufen. Dabei brilliert er nicht mit Insiderwissen, sondern analysiert nüchtern und akribisch die Dokumente. Er stellt sie in gesellschaftliche und institutionelle Kontexte und betrachtet das politische Handeln der [...]
 Forschungsarbeit: Die Europäische Union als Förderer einer verantwortungsvollen Regierungsführung in der östlichen Nachbarschaft

Die Europäische Union als Förderer einer verantwortungsvollen Regierungsführung in der östlichen Nachbarschaft

Wirkungsmechanismen und Grenzen am Beispiel der Antikorruptionspolitik gegenüber der Ukraine

Hamburg 2015, Band 9

[...] Auch in der postsowjetischen Ukraine finden in nahezu jedem Bereich des gesellschaftlichen Lebens und auf jeder Ebene der öffentlichen Verwaltung korrupte Praktiken Anwendung, schreibt Adler. [...]
 Tagungsband: Kroatien in der EU

Kroatien in der EU

Stand und Perspektiven

Hamburg 2015, Band 8

Kroatien ist jüngstes Mitglied der Europäischen Union. Sein Beitritt zum 1. Juli 2013 erfolgte nach langen komplizierten Verhandlungen, weil der aus einem Sezessionskrieg entstandene Staat mit besonderen Schwierigkeiten im Transformationsprozess konfrontiert war. Die Autoren [...]

 Forschungsarbeit: Vernetzte (Un)Sicherheit?

Vernetzte (Un-)Sicherheit?

Eine politisch-rechtliche Analyse der deutschen Cybersicherheitspolitik

Hamburg 2014, Band 7

[...] Saubere politikwissenschaftliche Analyse:
Weil hier die unterschiedlichen Bereiche von Cybersicherheitspolitik endlich mal systematisch und umfassend aufgearbeitet werden. Jetzt nach der NSA-Affäre suchen die politischen Entscheidungsträger nach einem tragbaren strategischen Ansatz. [...]
 Doktorarbeit: International Leverage on Minority Rights and Protection

International Leverage on Minority Rights and Protection

The Case of Romania Within Integration into International and European Organisations

Hamburg 2013, Band 6

[...] erweist sich der rationalistische Analyseansatz als klug gewählt, um auch die Motivation der Akteure zur Akzeptanz gegenüber der Konditionalität des EU‑Regelwerks berücksichtigen zu können, das an allgemein anerkannte völkerrechtliche Normen und Standards anknüpft.
[...] Die [...]
 Forschungsarbeit: Türkischarmenische Annäherung?

Türkisch-armenische Annäherung?

Eine Außenpolitikanalyse

Hamburg 2013, Band 5

Der Annäherungsprozess zwischen der Türkei und Armenien erfuhr mit der Unterzeichnung der Zürich-Protokolle im Jahr 2009 internationale Aufmerksamkeit. Beide Staaten vereinbarten die Aufnahme diplomatischer Beziehungen und die Öffnung der gemeinsamen Grenze. Die Studie von [...]

 Forschungsarbeit: Die Multikausalität moderner Sklaverei

Die Multikausalität moderner Sklaverei

Ein theoretischer und empirischer Diskurs anhand ausgewählter Fallbeispiele

Hamburg 2013, Band 4

[...] Ihr gelingt es jedoch, einen guten Überblick über die wichtigsten gesetzlichen Bestimmungen, die Begriffsdefinitionen und die Schätzungen zum globalen Ausmaß zu geben. Positiv hervorzuheben ist zudem ihr Ansatz, bestehende gesellschaftliche Strukturbedingungen als ursächlich für moderne [...]
 Tagungsband: Kooperationsbeziehungen in der neuen Europäischen Union

Kooperationsbeziehungen in der neuen Europäischen Union

– unter besonderer Berücksichtigung des sächsisch-tschechischen Grenzraums –

Hamburg 2012, Band 3

Das Entstehen einer „neuen“ Union mit dem Vertrag von Lissabon war den Herausgebern Anlass für eine aktuelle Bestandsaufnahme ausgewählter Aspekte der gegenwärtig bestehenden EU-Kooperationsbeziehungen, unter besonderer Berücksichtigung des sächsisch-tschechischen [...]

 Forschungsarbeit: Die deutsche Baltikumspolitik 1988–2004

Die deutsche Baltikumspolitik 1988–2004

Zwischen Ablehnung, Unterstützung und Zurückhaltung

Hamburg 2012, Band 2

Die Studie analysiert die deutsche Politik gegenüber Estland, Lettland und Litauen von der ersten Souveränitätserklärung einer baltischen Republik gegenüber der UdSSR 1988 bis zur Aufnahme der drei Länder in die EU und die NATO 2004. Um die wesentlichen Interessen, [...]