Icon Kulturwissenschaft, Kunstwissenschaft & Musikwissenschaft

Studien zur Musikwissenschaft

ISSN 1613-1185 | 53 lieferbare Titel | 52 eBooks
 Doktorarbeit: Der Schleier – Zu Bildern und Verfahren in der Musik des 15. und 16. Jahrhunderts

Der Schleier – Zu Bildern und Verfahren in der Musik des 15. und 16. Jahrhunderts

Hamburg 2008, Band 14

Die Untersuchung nimmt ihren Ausgang von einem Phänomen, das in den vergangenen Jahren kulturwissenschaftlich immer eingehender reflektiert und schließlich zu einem eigenen Forschungsbereich wurde. Die Musikwissenschaft beteiligte sich bislang nicht an entsprechenden Diskussionen. Schleier,..

 Doktorarbeit: Die katholische Kirchenmusik Johann Gottlieb Naumanns (1741–1801)

Die katholische Kirchenmusik Johann Gottlieb Naumanns (1741–1801)

Ein Beitrag zur Überlieferungs- und Rezeptionsgeschichte

Hamburg 2008, Band 13

Der sächsische Hofkapellmeister Johann Gottlieb Naumann (1741–1801) galt zu Lebzeiten als Künstlerpersönlichkeit von europäischem Rang. Trotz zahlreicher Einladungen und lukrativer Angebote (u.a. aus Berlin, Kopenhagen und Stockholm) blieb er fast vierzig Jahre dem Dresdner Hof treu..

 Dissertation: Kirchenmusikpflege in Sachsen nach der Reformation bis 1837

Kirchenmusikpflege in Sachsen nach der Reformation bis 1837

Beiträge zur Musikpflege der evangelischen Lateinschule in Saalfeld nach der Reformation bis zur Gründung der Realschule

Hamburg 2007, Band 12

Mit der Reformation wurde die Institution des protestantischen Kantorats geschaffen, wodurch in Zusammenarbeit mit den Stadtpfeifern – insbesondere in Städten ohne höfische Musik – die gesamte öffentliche Musikausübung durch die Knaben der höheren Schulen geleistet wurde. Diese..

 Dissertation: Diastematische Aspekte der Jazzimprovisation

Diastematische Aspekte der Jazzimprovisation

Hamburg 2007, Band 11

Jazzharmonik - gibt es zu diesem Thema noch nennenswerte Neuigkeiten? Betrachtet man die einschlägige Standardliteratur, so scheint diese Frage berechtigt zu sein. Werke der Autoren Hal Crook (1991), Mark Levine (1996), John Mehegan (1962), Jerry Bergonzi (1998), Bill Dobbins (1985), Sikora..

 Forschungsarbeit: Augenblicke europäischer Musikgeschichte in Briefen

Augenblicke europäischer Musikgeschichte in Briefen

Eine Auswahlstudie zu den Musikerbriefen aus dem Bestand der Handschriften- und Nachlasssammlung der Österreichischen Nationalbibliothek 1900-1955

Hamburg 2007, Band 10

Elisabeth Gehrer, Bundesministerin für Bildung, Wissenschaft und Kultur der Republik Österreich:

"Die Österreichische Nationalbibliothek besitzt eine stattliche Anzahl von Originalbriefen von Musikern wie auch an Musikschaffende aus aller Welt. Die wissenschaftliche..

 Dissertation: Verkörperte Musik – 
Zur Dramaturgie der Gebärde in den frühen Opern von Strauss und Hofmannsthal

Verkörperte Musik –
Zur Dramaturgie der Gebärde in den frühen Opern von Strauss und Hofmannsthal

Hamburg 2006, Band 9

Die aus der kongenialen Zusammenarbeit von Hugo von Hofmannsthal und Richard Strauss hervorgegangenen Opern haben längst einen festen Platz im Repertoire der Opernhäuser und in der Gunst des Publikums erlangt. Worauf gründet sich dieser außerordentliche und nachhaltige Bühnenerfolg?..

 Dissertation: Das württembergische Hoforchester im 19. Jahrhundert

Das württembergische Hoforchester im 19. Jahrhundert

Untersuchungen zur Anstellungspraxis

Hardcover mit Schutzumschlag

Hamburg 2006, Band 8

[...] Der Weg zur festen Orchesterstelle war steinig: Mitunter entschied nicht ein Probespiel, sondern Protektion. Wer wählte angesichts solcher Unwägbarkeiten den Beruf des Orchestermusikers? Welche Karrierewege lassen sich ausmachen? Der Musikwissenschaftler Josef M. Wagner hat diese von der [...]
 Forschungsarbeit: Anton Heiller

Anton Heiller

Pionier der Orgel- und Kirchenmusik Österreichs nach der Kriegszeit. Sein Leben und sein Werk

Hamburg 2005, Band 7

Ein Vierteljahrhundert nach Anton Heillers Tod erscheint eine Überbewertung, oder auch nur eine gerechte umfassende Bewertung seines Musikschaffens in seiner Bedeutung für Österreich, die Kirche und die internationale Musikszene kaum möglich. In seiner dreifachen Rolle als meisterhafter,..

 Dissertation: Die Kammermusik von Karl Joseph Toeschi

Die Kammermusik von Karl Joseph Toeschi

Ein Beitrag zur Musik der Mannheimer Schule mit einem thematischen Verzeichnis

Hamburg 2005, Band 6

Karl Joseph Toeschi (1731-1788), aus einer italienischen Musikerfamilie stammend, war Konzertmeister und Direktor der Kammermusik am Hofe des Kurfürsten Carl Theodor in Mannheim, einem der musikalischen Zentren in der zweiten Hälfte des 18. Jahrhunderts. Der Mannheimer Stil und das Mannheimer..

 Doktorarbeit: Musikgeschichte Madagaskars

Musikgeschichte Madagaskars

Unter besonderer Berücksichtigung der europäischen Einflüsse

Hamburg 2005, Band 5

Für die Musik und Kultur Madagaskars sind Einflüsse von außen - arabische, afrikanische, südostasiatische und europäische - von prägender Wirkung gewesen. Die vorliegende Arbeit untersucht die Auseinandersetzung mit europäischer Musik vom Beginn von deren Eindringen bis zur Gegenwart...

Nach oben ▲