Icon Kulturwissenschaft, Kunstwissenschaft & Musikwissenschaft

Studien zur Musikwissenschaft

ISSN 1613-1185 | 53 lieferbare Titel | 52 eBooks
 Forschungsarbeit: Musiker und ihre Werke am Rutheneum Gera im Zeitalter des Barock

Musiker und ihre Werke am Rutheneum Gera im Zeitalter des Barock

Hamburg 2018, Band 44

Am Gymnasium Rutheneum wirkten stets zwei Musiklehrende als cantor figuralis und cantor choralis. Ersterer war nicht nur für die Gestaltung der wöchentlichen Musik an der Stadtkirche zuständig, sondern trug als director musices bzw. Kapellmeister auch Verantwortung am Hof..

 Forschungsarbeit: Formen und Strukturen in der Musik

Formen und Strukturen in der Musik

Eine Formenlehre

Hamburg 2018, Band 43

Musik sollte nicht nur emotional, sondern auch geistig erfasst werden. Die Kenntnis vom Aufbau musikalischer Formen – wie z.B. Sinfonie, Sonate, Kanon oder Fuge – trägt zu einem vertieften Verstehen der Musik bei, sie ist damit zum einen eine unabdingbare Voraussetzung für die..

 Doktorarbeit: Die Entwicklung der italienischen Opernarie im 17. Jahrhundert

Die Entwicklung der italienischen Opernarie im 17. Jahrhundert

Hamburg 2017, Band 42

Das 17. Jahrhundert stellt bis heute lediglich ein Randgebiet der musikwissenschaftlichen Forschung dar. Auch die italienische Oper jener Tage findet nach wie vor nur punktuell Eingang in die musiktheoretischen und -praktischen Auseinandersetzungen, obwohl sie das Fundament einer..

 Doktorarbeit: „Mein Orchester habe ich schon nervös gemacht.“ Die Briefe des Dirigenten Felix Mottl an die Gräfin Christiane ThunSalm

„Mein Orchester habe ich schon nervös gemacht.“
Die Briefe des Dirigenten Felix Mottl an die Gräfin Christiane Thun-Salm

Darstellung und Edition

Hamburg 2016, Band 41

[…] Mag das Buch somit auf einen engen und rein dokumentarischen Charakter zugeschnitten sein, so muss man trotzdem für sein Erscheinen dankbar sein. Denn erstens ist die Literatur über Felix Mottl, immerhin einer der zentralen Dirigenten seiner Generation, nach wie vor schmal. Zweitens [...]
 Forschungsarbeit: Musik nach Bildern

Musik nach Bildern

Reflexion über Tan Duns Death and Fire: Dialogue with Paul Klee for Orchestra

Hamburg 2016, Band 40

Im 19. Jahrhundert eröffnet Franz Liszts Klavierstück Lo Sposalizio (1839) – zu Raffaels gleichnamigem Gemälde (1504) – ein besonderes Kompositionsverfahren, nämlich die Ausgestaltung von Musik nach Bildern.

Die Rede von der Musik nach Bildern – die..

 Forschungsarbeit: Method Acting und Jazz

Method Acting und Jazz

Hamburg 2016, Band 39

Lebendigkeit wirkt. Emotionen berühren. Echtheit überzeugt. Von innen heraus. Dieses Buch beschreibt den interdisziplinären Versuch, über die Schauspielmethode Lee Strasbergs stärkere Ausdruckskraft im Jazz zu erreichen. Warum aber wendet sich ein Musiker mit dieser Problemstellung an die..

 Doktorarbeit: Chromatische Stimmführungen, ihre Auswirkung auf sowie ihre Integration in die Phänomene Tonalität, Harmonik und Modulation in den Orgelwerken Max Regers

Chromatische Stimmführungen, ihre Auswirkung auf sowie ihre Integration in die Phänomene Tonalität, Harmonik und Modulation in den Orgelwerken Max Regers

Regertypische Harmonie-, Tonalitäts- und Modulationsprozesse aufgrund einer ausgeprägten chromatischen Satztechnik in seinen Orgelwerken

- 2 Bände -

Hamburg 2016, Band 38

Max Regers Kompositionstechnik ist im Wesentlichen geprägt von chromatischen Stimmführungen, die Tonalität, Harmonik und Modulation beeinflussen und integraler Bestandteil der harmonischen Trias sind. Chromatik ruft in Regers Satztechnik vergleichsweise einzigartige revolutionäre..

 Dissertation: Oper, Konzert und Orchester am Weimarer Hoftheater 1857 bis 1908

Oper, Konzert und Orchester am Weimarer Hoftheater 1857 bis 1908

Hamburg 2015, Band 37

[...] So leistet Haas’ Buch einen wertvollen Beitrag zur Erforschung der Weimarer Hofkapelle in der zweiten Hälfte des 19. Jahrhunderts sowie einzelner Künstlerpersönlichkeiten und bietet auch dem geschichtsinteressierten Laien eine aufschlussreiche [...]
 Doktorarbeit: Interdisziplinäre Aspekte der Musikvermittlung in Verbindung mit Bildenden Künsten und Digitalen Medien

Interdisziplinäre Aspekte der Musikvermittlung in Verbindung mit Bildenden Künsten und Digitalen Medien

Hamburg 2015, Band 36

Die wissenschaftliche und praktische Beschäftigung mit dem Verhältnis der Musik zu Bildender Kunst und Neuen Medien führt zwangsläufig zum Gedanken, dass in einer durch Bilder, Medien und Kommunikation beherrschten Welt die Musikvermittlung auch als Teil der Musikwissenschaft eine..

 Doktorarbeit: Der Körper ´Form´ der Seele ´Poesie´ – Das strukturelle Prinzip in den Klavierliedern Franz Liszts

Der Körper ´Form´ der Seele ´Poesie´ –
Das strukturelle Prinzip in den Klavierliedern Franz Liszts

Hamburg 2015, Band 35

Liszt – ein Liederkomponist? Ja, er schrieb nicht nur rauschende Klaviermusik und Symphonische Dichtungen, sondern auch über 100 Lieder.

Dabei handelt es sich um äußerst ungewöhnliche formale Exemplare der Gattung ‘Kunstlied‘: Opernhafte musikalische Szenen stehen neben..

Nach oben ▲