Unsere Literatur zum Schlagwort 16. Jahrhundert

Eine schlagwort­basierte Auswahl unserer Fachbücher

Die Erziehung indianischer Mädchen im Zentralmexiko des 16. Jahrhunderts (Doktorarbeit)

Die Erziehung indianischer Mädchen im Zentralmexiko des 16. Jahrhunderts

Studien zur Geschichtsforschung der Neuzeit

Die historische Forschung hat sich bisher nur vereinzelt mit der Erziehung indianischer Mädchen in Zentralmexiko des 16. Jahrhunderts beschäftigt. Eine Auseinandersetzung mit der Missions- und Erziehungsgeschichte Neuspaniens, der ‘Neuen Welt‘, findet auch heute noch vornehmlich aus der Perspektive der Missionare…

16. Jahrhundert Azteken Frauenforschung Frühe Neuzeit Genderstudies Geschichtswissenschaft Kirchengeschichte Missionsgeschichte
Vom Maßwerkbaldachin zur Ädikula (Dissertation)

Vom Maßwerkbaldachin zur Ädikula

Der Stilwandel zu Beginn des 16. Jahrhunderts in Süddeutschland, exemplarisch dargelegt an Rahmungen der Augsburger Epitaphskulptur

Schriften zur Kunstgeschichte

Seit Mitte des 14. Jh. bilden Epitaphe einen wesentlichen Bestandteil religiöser Kunstwerke und haben somit einen bestimmenden Anteil an deren Stil- und Typengeschichte. Da sich die frühe Aufnahme von Renaissanceelementen in der süddeutschen Steinskulptur vor allem an Epitaphen verfolgen lässt, bieten diese eine…

16. Jahrhundert Augsburg Epitaph Fugger Kunstgeschichte Renaissance
Die Augustiner-Eremiten in München (Dissertation)

Die Augustiner-Eremiten in München

im Zeitalter der Reformation und des Barock (16. bis Mitte des 18. Jahrhunderts)

Studien zur Kirchengeschichte

Im Zuge der zweiten Ausbreitungsperiode der Augustiner-Eremiten wurde auch in München ein bedeutendes Kloster dieses Ordens gegründet (1294), das sich in den folgenden Jahrhunderten zu einem herausragenden spirituellen und geistigen Zentrum der bayerischen Landeshauptstadt entwickelte, bis es während der…

16. Jahrhundert 17. Jahrhundert 18. Jahrhundert Gegenreformation Katholische Reform Theologie
Die Mongolen im Bild (Doktorarbeit)

Die Mongolen im Bild

Orientalische, westeuropäische und russische Bildquellen zur Geschichte des Mongolischen Weltreiches und seiner Nachfolgestaaten im 13.-16. Jahrhundert

Studien zur Geschichtsforschung des Mittelalters

Der Aufstieg der Mongolen im 13. Jahrhundert war für die Geschichte Eurasiens nicht irgendein lokal oder zeitlich begrenztes Ereignis, sondern stellte eine wichtige Epoche dar, die sowohl die politische und kulturelle Gestalt Eurasiens mit nachhaltiger Wirkung prägte, als auch große Auswirkungen in den Randgebieten…

13. Jahrhundert 14. Jahrhundert 15. Jahrhundert 16. Jahrhundert Geschichtswissenschaft Heraldik Ivan der Schreckliche Miniaturen Mongolei Mongolen Russland
Zur Lemgoer Stadtsprache des 16. Jahrhunderts am Beispiel des Stadtschreibers Heinrich Wippermann (Dissertation)

Zur Lemgoer Stadtsprache des 16. Jahrhunderts am Beispiel des Stadtschreibers Heinrich Wippermann

Ein Beitrag zur Erforschung des niederdeutsch-hochdeutschen Sprachwechsels im Weserraum

PHILOLOGIA – Sprachwissenschaftliche Forschungsergebnisse

Am Beispiel des Lemgoer Stadtschreibers Heinrich Wippermann dokumentiert die Arbeit einen Ausschnitt der niederdeutsch-hochdeutschen Schreibpraxis im 16. Jahrhundert. Wippermann war mehr als drei Jahrzehnte (von ca. 1542 bis 1577) in der lippischen Stadt Lemgo als Stadtsekretär tätig, somit fällt in seine Amtszeit…

16. Jahrhundert Niederdeutsch Sprachwechsel Sprachwissenschaft
Der Schreibusus Josts von Lenthe (1490?-1585) (Forschungsarbeit)

Der Schreibusus Josts von Lenthe (1490?-1585)

Die Autographen eines ostfälischen Landadeligen des 16. Jahrhunderts

PHILOLOGIA – Sprachwissenschaftliche Forschungsergebnisse

Die wissenschaftliche Arbeit untersucht den Schreibusus eines hannoverschen bzw. calenbergischen Landadligen des 16. Jahrhunderts. Sie zeigt im einzelnen die Vermischung niederdeutscher und hochdeutscher Formen, die stark von regionalsprachlichen Einflüssen geprägt sind. Gezeigt werden kann eine zunehmende…

16. Jahrhundert Hochdeutsch Orthographie Regionalsprache Schriftsprache Sprachwissenschaft
Das Buch der Liebe (Forschungsarbeit)

Das Buch der Liebe

Ein Beitrag zur Buch- und Verlagsgeschichte des 16. Jahrhunderts

Studien zur Geschichtsforschung des Mittelalters

Zur Herbstmesse 1587 erscheint in Frankfurt a.M. im Verlag Sigmund Feyerabends das “Buch der Liebe”. In diesen Folioband sind dreizehn volkssprachige, zur unterhaltenden Literatur der Zeit gehörende Werke aufgenommen worden; die erzählten Geschichten spielen im ritterlich–höfischen Millieu. In der Reihenfolge…

16. Jahrhundert Buchgeschichte Erzählung Gedichte Geschichtswissenschaft Lieder Literatur Verlagsgeschichte