»Insolvenzrecht in Forschung und Praxis«

Schriftenreihe aus dem Gebiet
Wirtschafts­recht & Handelsrecht

Hrsg.: Prof. Dr. Christian Heinrich

ISSN 1613-6748 | 107 lieferbare Titel | 107 eBooks

An den Anfang blätternAn den Anfang blättern An den Anfang blättern 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 ...  vorblättern vorblätternvorblättern

In Kürze lieferbar

  (Doktorarbeit): Möglichkeiten, Grenzen und Rahmenbedingungen der Mediation bei Unternehmenskrisen und Regelinsolvenzverfahren

Möglichkeiten, Grenzen und Rahmen­bedingungen der Mediation bei Unternehmens­krisen und Regelinsolvenz­verfahren

Band 108, Hamburg 2018, ISBN 978-3-8300-9872-0

Die Herausforderung einer Sanierung oder eines Insolvenzverfahrens besteht vielfach darin, einen guten Umgang mit den unterschiedlichen Interessen der [...]

Entscheidungsfindung, ESUG, EU-Richtlinie 30.9.2015, Insolvenzplanverfahren, Insolvenzrecht, Kognitive Täuschungen, Mediation, Mediationsstile, Rahmenbedingung, Regelinsolvenzverfahren

 

  (Doktorarbeit): Begründung von „Masseverbindlichkeiten“ durch den schwachen vorläufigen Insolvenzverwalter

Begründung von „Massever­bindlichkeiten“ durch den schwachen vorläufigen Insolvenz­verwalter

Die Problematik der durch den schwachen vorläufigen Insolvenz­verwalter im Rahmen einer Betriebs­fortführung ausgelösten Verbindlichkeiten

Band 107, Hamburg 2018, ISBN 978-3-8300-9806-5

Das Gesetz unterscheidet in § 21 Abs. 1 InsO zwischen dem sog. schwachen und starken vorläufigen Insolvenzverwalter, wobei beide gleichermaßen eine [...]

Betriebsfortführung, Critical Vendor, Einzelermächtigung, Erstarkungsmodell, Gruppenermächtigung, Insolvenzeröffnungsverfahren, Insolvenzrecht, Insolvenzverwaltung, Masseverbindlichkeiten, Rechtswissenschaft, Saudi-Arabien-Entscheidung, Schwacher vorläufiger Insolvenverwalter, Tabakwaren eG-Entscheidung, Treibholz I-Entscheidung, Treuhandkontenmodelle, Vorrang-Ermächtigung, Zivilrecht

 

  (Dissertation): Der Nachrang von Gesellschafterdarlehen einer EUAuslandsgesellschaft in der Inlandsinsolvenz

Der Nachrang von Gesellschafter­darlehen einer EU-Auslands­gesellschaft in der Inlandsinsolvenz

Band 106, Hamburg 2017, ISBN 978-3-8300-9291-9

Die Publikation setzt sich mit einer Vielzahl von Fragen auf dem Gebiet des internationalen Insolvenz- und Gesellschaftsrechts auseinander. Die zunehmende [...]

4-Kriterien-Test, EU-Auslandsgesellschaft, EuGH, Europäisches Gesellschaftsrecht, Europäisches Insolvenzrecht, Europarecht, Gesellschaftsrecht, Inlandsinsolvenz, Insolvenzrecht, Inspire Act, MoMiG, Nachrang von Gesellschafterdarlehen, Niederlassungsfreiheit, § 39 Abs. 1 Nr. 5 InsO

 

  (Doktorarbeit): Die Massenentlassung als Instrument der Krisenbewältigung im Unternehmen?

Die Massenentlassung als Instrument der Krisenbewältigung im Unternehmen?

Band 105, Hamburg 2017, ISBN 978-3-8300-9240-7

Der Rechtsmaterie der Massenentlassung, die sowohl individual- als auch kollektivrechtliche Aspekte aufwirft, kommt nach wie vor eine große Bedeutung zu, nicht [...]

Arbeitnehmerschutz, Arbeitsrecht, Entlassung, Krise, Krisenbewältigung, Kündigung, Massenentlassung, Massenentlassungsrichtlinie, Restrukturierung, Sanierung, § 17 KSchG

 

  (Dissertation): Die Rückzahlung covenantgestützter Kredite im Spiegel der Insolvenzanfechtung

Die Rückzahlung covenant­gestützter Kredite im Spiegel der Insolvenz­anfechtung

Eine Analyse des Insidergedankens in §§ 135, 133 InsO und der präventiven Wirkung des Insolvenz­anfechtungsrechts

Band 104, Hamburg 2016, ISBN 978-3-8300-8913-1

Covenants, die es dem Kreditgeber ermöglichen, sich fortlaufend über die wirtschaftlichen Verhältnisse des Kreditnehmers zu informieren und auch auf dessen [...]

Covenants, Eigenkapitalersatzrecht, Insideranfechtung, Insolvenzanfechtung, Sanierung, Unternehmensfinanzierung, Unternehmensinsider, Vorsatzanfechtung

 

  (Dissertation): Die Unternehmenssanierung nach türkischem Insolvenzrecht

Die Unternehmens­sanierung nach türkischem Insolvenzrecht

Eine rechtsver­gleichende Untersuchung wichtiger Sanierungs­elemente des türkischen und des deutschen Insolvenzrechts

Band 103, Hamburg 2016, ISBN 978-3-8300-8977-3

Das deutsche Insolvenzrecht wurde in den letzten Jahren immer wieder als sanierungsfeindlich kritisiert und in diesem Zusammenhang stetig reformiert und [...]

Deutsches Insolvenzrecht, Eigenverwaltung, IIK, InsO, Insolvenz, Insolvenzplan, Rechtsvergleich, Restrukturierung, Sanierung, Türkei, türkisch, Türkisches Insolvenzrecht, übertragende Sanierung, Unternehmenssanierung

 

  (Dissertation): Praktische Probleme der Sanierung im Insolvenzplanverfahren

Praktische Probleme der Sanierung im Insolvenz­planverfahren

Eine kritische Analyse des Insolvenz­planverfahrens – Bietet das neuseeländische Recht Lösungsansätze?

Band 102, Hamburg 2016, ISBN 978-3-8300-8975-9

Das Insolvenzplanverfahren stellt für insolvente Unternehmen eine attraktive Alternative zu dem Liquidationsverfahren dar, da auf diesem Wege durchschnittlich [...]

Administration, Common Law, Companies Act 1923, Company voluntary arrangement, Insolvenzplan, Insolvenzplanverfahren, Insolvenzrecht, Neuseeländisches Recht, Part 15A-Verfahren, Planverfahren, Sanierungsrecht, Scheme of arrangement, Unternehmenssanierung

 

  (Doktorarbeit): Die Rolle der Gewerkschaften in der Unternehmensinsolvenz

Die Rolle der Gewerkschaften in der Unternehmens­insolvenz

Interdisziplinäre Betrachtungen zwischen Insolvenzrecht, Arbeitsrecht und Verfassungsrecht

Band 101, Hamburg 2016, ISBN 978-3-8300-8970-4

Die Gewerkschaft ist nicht nur die soziale und wirtschaftliche Interessen­vertreterin der Arbeitnehmerschaft gegenüber den Arbeitgebern, sondern steht auch [...]

Abfindung, Arbeitsbedingungen, ESUG, Gewerkschaft, Gläubigerversammlung, Insolvenzarbeitsrecht, Insolvenzrecht, Interdisziplinär, Koalitionsfreiheit, Nichtgläubiger, Tarifsozialplan, Transfergesellschaft, Unternehmensinsolvenz, Verfassungsrecht, Vorläufiger Gläubigerausschuss

 

  (Dissertation): Insolvenzantragspflicht und Insolvenzverschleppungshaftung nach deutschem Recht und ihre Anwendung auf ausländische Kapitalgesellschaften

Insolvenz­antragspflicht und Insolvenz­verschleppungs­haftung nach deutschem Recht und ihre Anwendung auf ausländische Kapital­gesellschaften

Band 100, Hamburg 2016, ISBN 978-3-8300-8903-2

Die europäische Niederlassungsfreiheit für juristische Personen als Wesensmerkmal des EU-Binnenmarkts will zunächst als Chance verstanden werden, fordert jedoch [...]

Auslegung, Briefkastengesellschaft, EuGH, Europäische Insolvenzverordnung EuInsVO, Europarecht, Insolvenzantragspflicht, Insolvenzverschleppungshaftung, Internationales Gesellschaftsrecht, Internationales Insolvenzrecht, Kapitalgesellschaften, Limited, MoMiG, Rechtswissenschaft, § 15 a INsO

 

  (Doktorarbeit): Wohnungseigentum in der Insolvenz

Wohnungseigentum in der Insolvenz

Die Verwaltung und Verwertung des Wohnungseigentums in der Insolvenz des Wohnungseigentümers

Band 99, Hamburg 2015, ISBN 978-3-8300-8742-7

Das Wohnungs- und Teileigentum hat seit Inkrafttreten des Wohnungs­eigentums­gesetzes (WEG) im Jahr 1951 seinen Platz in der Eigentums­ordnung der [...]

Absonderungsrecht, dingliches Recht, Insolvenzforderung, Insolvenzrecht, Masseverbindlichkeit, Mitgliedschaftsrechte, Wohngeld, Wohnungseigentümergemeinschaft, Wohnungseigentumsrecht

 


An den Anfang blätternAn den Anfang blättern An den Anfang blättern 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 ...  vorblättern vorblätternvorblättern

nach oben