Icon Kulturwissenschaft, Kunstwissenschaft & Musikwissenschaft

HERODOT – Wissenschaftliche Schriften zur Ethnologie und Anthropologie

ISSN 1437-7837 | 22 lieferbare Titel | 17 eBooks
 Forschungsarbeit: Die mediale Verwandlung des Totemismus

Die mediale Verwandlung des Totemismus

Eine Epochenbetrachtung

Hamburg 2014, Band 12

Seit seinen Anfängen ist der Totemismus ein Phänomen der Medienwelt. Ob er sich in hölzernen oder steinernen Gebilden präsentierte, war immer auch eine Frage der Vermittlung geistiger Phänomene, die sich in diesen archaischen Symbolen kristallisierten. [...]

 Dissertation: Die Entstehung und Entwicklung von HominidenPhänospezies

Die Entstehung und Entwicklung von Hominiden-Phänospezies

Hamburg 2014, Band 11

Als der bekannteste Evolutionsforscher der Welt gilt Charles Darwin seit mehr als 150 Jahren als Inbegriff von Evolution. Allerdings werden seine evolutionsbiologischen Annahmen und Theorien in jüngerer Zeit immer öfter hinterfragt. Insbesondere in der Anthropologie als der [...]

 Forschungsarbeit: Die Gewohnheitsrechte der albanischen Berge

Die Gewohnheitsrechte der albanischen Berge

Die Kanune. Mit einem unedierten Manuskript über den Kanun der Mirdita

Hamburg 2013, Band 10

[...] ist das 2010 im italienischen Original erschienene Buch von Martucci, das der Wiener Sprachwissenschaftler Joachim Matzinger übersetzt hat, der erste umfangreichere wissenschaftliche Beitrag, der einen Kontrapunkt zu zahlreichen Fernsehreportagen setzt, die zwar große Betroffenheit über [...]
 Dissertation: Die anthropologischen Grundlagen des Menschen, Entwicklung medizinischer Praktiken und biokulturelle Vielfalt

Die anthropologischen Grundlagen des Menschen, Entwicklung medizinischer Praktiken und biokulturelle Vielfalt

Von Evolution, Menschwerdung und Medizin

Hamburg 2009, Band 9

In dieser Studie stehen die Wechselbeziehungen zwischen Evolution, Menschwerdung und Medizin im Mittelpunkt. Nach einer Einführung in die Thematik folgt die Wiedergabe der aktuellen wissenschaftlichen Betrachtung der Evolution und der Menschwerdung, um im Anschluss grundlegende [...]

 Doktorarbeit: Das Königtum der OwoYoruba

Das Königtum der Owo-Yoruba

Zwischen Geschichte und Mythologie

Hamburg 2008, Band 8

Das Alter des Königtums der Owo-Yoruba in der Stadt Owo im Südwesten Nigerias dokumentieren Terrakotten aus dem frühen 15. Jahrhundert. Über die noch beobachtbaren sakralen Aspekte dieses Königtums war bislang wenig bekannt. Die Studie trägt dazu bei, diese Forschungslücke [...]

 Magisterarbeit: Knotenpunkt der Globalisierung: Die Werft von Alang in Gujarat/Indien

Knotenpunkt der Globalisierung: Die Werft von Alang in Gujarat/Indien

Hamburg 2005, Band 7

[...] bietet das Buch aufgrund der Qualität der ihm zugrunde liegenden Feldforschungen und der Anwendung einer Vielzahl von Modellen und Theorien aus dem Bereich der Migrationsforschung einen wichtigen Beitrag zum Verständnis globaler bzw. regionaler Migrationsprozesse [...]
 Magisterarbeit: Selbstopfer und Entsagung im Westen Indiens

Selbstopfer und Entsagung im Westen Indiens

Ethnologische Studien zum sati-Ritual und zu den Shvetambara Jaina

Hamburg 2003, Band 6

Die kulturellen Traditionen Südasiens waren zuvor dem Fach Indologie quasi ‘überlassen‘ worden, also einer textbezogenen, vom Altertum ausgehenden Wissenschaft ohne den für die Ethnologie bezeichnenden Gegenwartsbezug im Rahmen empirischer Forschung bei ‘gewöhnlichen‘ [...]

 Dissertation: Das Königtum von Gobir

Das Königtum von Gobir

Götter, Priester, Feste einer sakralen Gesellschaft

Hamburg 2003, Band 5

In seinem Buch "Das Königtum von Gobir. Götter, Priester, Feste einer sakralen Gesellschaft" untersucht der Autor religiöse Traditionen und Rituale in dem Hausastaat Gobir. Gobir liegt auf dem Gebiet der heutigen Staaten Nigeria und Niger. Der Autor hat beide Gebiete in [...]

 Dissertation: I´m proud to be Irish

I´m proud to be Irish

The Construction of Ethnic Identities in the Irish Diaspora in the USA

Hamburg 2001, Band 4

Nach mehreren Jahrhunderten irischer Auswanderung nach Nordamerika leben heute in den USA über 44 Millionen Menschen, die irische Vorfahren haben oder in Irland geboren wurden. Auch wenn die Geschichte der Iren in den USA bereits sehr gut erforscht ist, so bestehen bis heute [...]

 Magisterarbeit: Die lange Reise der Toten

Die lange Reise der Toten

Zwei Studien zu Ideologie und Praxis des Todes in Süd- und Südostasien

Hamburg 2000, Band 3

Der Tod stellt jede Gesellschaft vor eine Herausforderung. In den westlichen Gesellschaften folgt auf die individuelle Trauer und persönliche Hilf- und Orientierungslosigkeit die bürokratische Abhandlung des Geschäftes mit dem Tod durch Bestattungsinstitute. Dagegen bringen [...]