Icon Rechtswissenschaft

Rechtsgeschichtliche Studien

Schriftenreihe aus dem Gebiet Rechtsmethodik, Rechtsphilosophie & Rechtsgeschichte

ISSN 1617-9919 | 88 lieferbare Titel | 82 eBooks
 Doktorarbeit: Die Begründung des Sklavenstatus bei den Postglossatoren

Die Begründung des Sklavenstatus bei den Postglossatoren

Die Frage nach der Rezeption römischen Sklavenrechts

Hamburg 2011, Band 48

Sklaverei im europäischen Mittelalter – hat es sie tatsächlich gegeben? Und wenn es sie gab, war sie so ausgestaltet wie die Sklaverei, die wir aus der römischen Antike kennen? Diese Fragen hat sich die Wissenschaft in der Vergangenheit immer wieder gestellt und mittlerweile wird die [...]

 Doktorarbeit: Der Einfluss der Mühlenbruch‘schen Zessionslehre auf ausgewählte Gerichte im 19. Jahrhundert

Der Einfluss der Mühlenbruch‘schen Zessionslehre auf ausgewählte Gerichte im 19. Jahrhundert

Hamburg 2011, Band 47

Das Buch ist eine sehr konzentrierte privatrechtsgeschichtliche Studie. Der Autor beschäftigt sich mit der praktisch bedeutsamen Frage, ob Forderungen als Vollrecht vom Zedenten auf einen Zessionar übertragen werden können. Diese Frage hat die Rechtswissenschaft zwischen klassischem [...]

 Dissertation: Der Frankfurter Wachensturm von 1833 und der Deutsche Bund

Der Frankfurter Wachensturm von 1833 und der Deutsche Bund

Deutungen in verfassungsgeschichtlichem Kontext

Hamburg 2011, Band 46

[...] Überzeugend kann die Verfasserin zeigen, dass die verfassungspolitische Ausrichtung der betreffenden Autoren Deutung und Einschätzung beeinflusst. Insbesondere im 19. Jahrhundert und in der Deutschen Demokratischen Republik wird dem Vorgang größere Bedeutung zugemessen. Dagegen stehen die [...]
 Doktorarbeit: Die autonome kirchliche Rechtsetzung zum Dienstrecht der Ev.Luth. Landeskirche Sachsens

Die autonome kirchliche Rechtsetzung zum Dienstrecht der Ev.-Luth. Landeskirche Sachsens

Eine vergleichende Analyse der Jahre 1945–1990 und 1991–2003

Hamburg 2011, Band 45

Die Kirchen benötigen aufgrund ihrer geistlichen Besonderheiten ein gewisses Maß an eigenständiger Rechtsetzungsbefugnis, um ihrem Auftrag gerecht werden zu können. Sowohl die Weimarer Reichsverfassung, als auch die erste DDR-Verfassung von 1949 sowie das Grundgesetz der Bundesrepublik [...]

 Dissertation: Die öffentlichrechtliche Durchdringung des Wohnraummietrechts

Die öffentlich-rechtliche Durchdringung des Wohnraummietrechts

Entwicklung des sozialen Mietrechts am Ende des Kaiserreichs und in der Weimarer Republik

Hamburg 2011, Band 44

[...] Das Werk Hornungs bringt eine übersichtliche und für den Untersuchungszeitraum vollständige Darstellung des Mietrechts für die Zeit von 1914 bis 1931 unter Heranziehung auch der zeitgenössischen Literatur.
[...] Insgesamt liegt mit dem Werk Hornungs ein wichtiger Beitrag zur [...]
 Dissertation: Forum Contractus

Forum Contractus

Eine Untersuchung zur Gerichtsstandslehre im Usus Modernus

Hamburg 2011, Band 43

Hinter dem Titel verbirgt sich eine Untersuchung über den Gerichtsstand des Erfüllungsortes (§ 29 ZPO, Art. 5 Nr. 1 EuGVVO) im 17. und 18. Jahrhundert.

Heute bemüht sich die EU, eine gemeinsame Rechtsordnung für ihre Mitgliedstaaten zu entwickeln. Dieses Bemühen hat zum Beispiel [...]

 Doktorarbeit: Die Entstehung einer eigenständigen bayerischen Verwaltungsgerichtsbarkeit

Die Entstehung einer eigenständigen bayerischen Verwaltungsgerichtsbarkeit

Eine Analyse der Judikatur des Bayerischen Verwaltungsgerichtshofes zwischen 1879 und 1919 anhand ausgewählter Fragestellungen

Hamburg 2011, Band 42

Bei diesem Buch handelt es sich um eine umfangreiche Studie zur Entwicklung der bayerischen Verwaltungsgerichtsbarkeit. Diese Thematik wurde in der wissenschaftlichen Fachliteratur bislang vernachlässigt. Einerseits wird in dem Werk skizziert, wie die maßgeblichen Entwicklungen des [...]

 Dissertation: Iurisprudentia Symbolica

Iurisprudentia Symbolica

Rechtssymbolische Untersuchungen im 18. und 19. Jahrhundert

Hamburg 2011, Band 41

Rechtssymbolische Untersuchungen der Frühen Neuzeit bilden die Grundlage für diese wissenschaftsgeschichtliche Studie. In der Literatur des 18. Jahrhunderts finden sich vermehrt Hinweise auf eine Iurisprudentia Symbolica, die sich mit der Bedeutung und Funktion von Symbolen und Ritualen [...]

 Dissertation: Die Behandlung von Verschwendern und Geisteskranken im frühneuzeitlichen Territorialstaat (1495–1806)

Die Behandlung von Verschwendern und Geisteskranken im frühneuzeitlichen Territorialstaat (1495–1806)

Eine Darstellung der privatrechtlichen und policeylichen Maßnahmen im Kurfürstentum Mainz und Herzogtum Württemberg

Hamburg 2010, Band 40

Das vorherrschende Bild von der rechtlichen Fürsorge für Erwachsene während der frühen Neuzeit stellt sehr einseitig auf das vom römischen Recht beeinflusste Vormundschaftsrecht ab. Während dies wohl zumindest für die Theorie des gemeinen Rechts zutreffend ist, sah die Praxis dagegen [...]

 Dissertation: Die strafrechtliche Kieler Schule

Die strafrechtliche Kieler Schule

Hamburg 2010, Band 39

Bei der Kieler Schule handelt es sich um eine Gruppe von Rechtswissenschaftlern zur Zeit des Nationalsozialismus. Sie versuchte, nicht nur die juristische Fakultät, sondern die gesamte Kieler Universität geschlossen in den Dienst der Ideologisierung und Politisierung der Wissenschaft zu [...]

Nach oben ▲