Druckkostenzuschuss | Dissertation drucken | Wissenschaftsverlag | Kontakt | Impressum | Datenschutz | Sitemap
Ihre Dissertation im Verlag Dr. Kovač
Seit 35 Jahren Dissertationen: Verlag Dr. Kovač

»Schriften zum Strafprozessrecht«

Schriftenreihe aus dem Gebiet
Strafrecht & Kriminologie

ISSN 2199-0336 | 20 lieferbare Titel | 19 eBooks

An den Anfang blätternAn den Anfang blättern An den Anfang blättern 1 2 ...  vorblättern vorblätternvorblättern

 Doktorarbeit: „Aussage gegen Aussage“ in der Rechtsprechung des Bundes­gerichtshofs in Strafsachen

„Aussage gegen Aussage“ in der Rechtsprechung des Bundes­gerichtshofs in Strafsachen

Band 20, Hamburg 2017, ISBN 3-8300-9384-5

Die Untersuchung befasst sich mit der Revisionsrechtsprechung des Bundesgerichtshofs in Strafsachen zu der besonders schwierigen Beweiskonstellation „Aussage gegen Aussage“. Die Problematik der Konstellation „Aussage [...]

 

 Dissertation: Rechtsfolgen gescheiterter Urteilsabsprachen im Hinblick auf erbrachte Verständigungs­beiträge

Rechtsfolgen gescheiterter Urteilsabsprachen im Hinblick auf erbrachte Verständigungs­beiträge

Band 19, Hamburg 2017, ISBN 3-8300-9383-7

Am 04.08.2009 trat das Gesetz zur Regelung der Verständigung im Strafverfahren in seiner bis heute unveränderten Fassung in Kraft. Mit ihm wurden Urteilsabsprachen, die in der strafprozessualen Praxis auch ohne [...]

 

 Doktorarbeit: Zum Verschlechterungs­verbot im deutschen Strafprozess nach alleinigem Rechtsbehelf des Angeklagten

Zum Verschlechterungs­verbot im deutschen Strafprozess nach alleinigem Rechtsbehelf des Angeklagten

Herleitung und Reichweite

Band 18, Hamburg 2016, ISBN 3-8300-9272-5

Das Werk beschäftigt sich mit der Herleitung und Reichweite eines fest in der deutschen Strafprozessordnung verankerten, in seiner genauen Konturierung jedoch nicht immer trennscharf gefassten Rechtsinstituts: Dem [...]

 

 Doktorarbeit: Die Entscheidung der Staats­anwaltschaft über Maßnahmen zur Rückgewin­nungshilfe

Die Entscheidung der Staats­anwaltschaft über Maßnahmen zur Rückgewin­nungshilfe

Band 17, Hamburg 2016, ISBN 3-8300-9296-2

Die Vermögensabschöpfung stellt einen wichtigen Baustein der Strafverfolgung dar. Der Grundsatz, dass sich Straftaten nicht lohnen dürfen, gewinnt zunehmend Einfluss auf das Ermittlungs- und Strafverfahren. Zur [...]

 

 Dissertation: Konfrontationsrecht vs. Opferschutz

Konfrontationsrecht vs. Opferschutz

Der Ausbau der Zeugen- und Verletzten­schutzrechte im Sinne des rechtspolitischen Zeitgeistes und seine Folgen für die Verteidigungs­rechte des Beschuldigten im Strafverfahren am Beispiel des Konfrontations­rechts

Band 16, Hamburg 2016, ISBN 3-8300-9215-6

Zu den essentiellen Elementen eines fairen Strafverfahrens gehört das Recht des Beschuldigten auf Konfrontation mit Belastungszeugen. Dieses in Art. 6 Abs. 3 lit. d EMRK normierte Recht soll den Beschuldigten in die [...]

 

 Dissertation: Die Untersuchungs­haft und der Untersuchungs­haftvollzug im Lichte der Unschulds­vermutung

Die Untersuchungs­haft und der Untersuchungs­haftvollzug im Lichte der Unschulds­vermutung

unter besonderer Berücksichtigung des Thüringer Untersuchungs­haftvollzugs

Band 15, Hamburg 2016, ISBN 3-8300-9237-7

Die Untersuchung zeigt anhand nationaler und internationaler Regelungen umfassend, inwieweit ein Spannungsverhältnis zwischen der Untersuchungshaft und der Unschuldsvermutung besteht und dieses ggf. gelöst werden kann. [...]

 

 Dissertation: Self-Represen­tation in International Criminal Procedure

Self-Represen­tation in International Criminal Procedure

Theoretical and Illusory or Practical and Effective?

Band 14, Hamburg 2016, ISBN 3-8300-9091-9

When Slobodan Milosevic declared that he would refuse counsel and conduct his own defence, it was the first time that an international tribunal had to navigate this procedural question. Although language which may have [...]

 

 Dissertation: Das Institut der Pflicht­verteidigung im deutsch – US-amerikanischen Rechtsvergleich

Das Institut der Pflicht­verteidigung im deutsch – US-amerikanischen Rechtsvergleich

Band 13, Hamburg 2016, ISBN 3-8300-9057-9

Das Institut der Pflichtverteidigung bietet insbesondere mittellosen Beschuldigten in Strafverfahren einen Zugang zur Strafverteidigung und ist sowohl in der Bundesrepublik als auch in den Vereinigten Staaten von [...]

 

 Doktorarbeit: Die Grenzen der Eingriffs­ermächtigung des § 81a StPO

Die Grenzen der Eingriffs­ermächtigung des § 81a StPO

Band 12, Hamburg 2016, ISBN 3-8300-9014-5

Das Buch verdeutlicht, welche Bedeutung [...]

 

 Dissertation: Die Regelung des § 373a StPO im Lichte des Grundgesetzes und als mögliche Leitlinie einer Reform des Wieder­aufnahmerechts

Die Regelung des § 373a StPO im Lichte des Grundgesetzes und als mögliche Leitlinie einer Reform des Wieder­aufnahmerechts

Band 11, Hamburg 2016, ISBN 3-8300-8899-X

In Art. 103 Abs. 3 GG ist festgeschrieben, dass niemand wegen derselben Straftat aufgrund der allgemeinen Strafgesetze mehrmals bestraft werden darf. Gleichwohl sieht die Strafprozessordnung unter anderem in [...]

 


An den Anfang blätternAn den Anfang blättern An den Anfang blättern 1 2 ...  vorblättern vorblätternvorblättern

nach oben

Holen Sie unser unverbindliches Angebot zur Veröffentlichung Ihrer wissenschaftlichen Arbeit ein: