Literatur im Fachgebiet Jura Verbrechen

Eine schlagwort­basierte Auswahl unserer Fachbücher

Ruses and Perfidy – Submarine Warfare and the Sinking of Hospital Ships During World War I (Forschungsarbeit)

Ruses and Perfidy – Submarine Warfare and the Sinking of Hospital Ships During World War I

Rechtsgeschichtliche Studien

In March 1916, a submarine under Turkish colors torpedoed without warning a Russian hospital ship in the Black Sea. It sank within a few minutes with a loss of over 100 lives. Whereas public mood in Russia ran high, the submarine commander argued that the ship was neither marked with prescribed signs of a…

Kriegsverbrechen Portugal Winston Churchill
Über die Wünschbarkeit und mögliche Ausgestaltung eines Jugendvölkerstrafrechts (Dissertation)

Über die Wünschbarkeit und mögliche Ausgestaltung eines Jugendvölkerstrafrechts

Strafrecht in Forschung und Praxis

Nicht nur Erwachsene, sondern auch Kinder und Jugendliche begehen Völkerrechtsverbrechen, vor allem Völkermord, Verbrechen gegen die Menschlichkeit und Kriegsverbrechen.

Dies geschieht insbesondere in bewaffneten Konflikten, in denen etwa 250.000 bis 350.000 Kindersoldaten eingesetzt und verwendet werden…

Jugendstrafrecht Minderjährige Völkerrecht Völkerstrafrecht
Strafbarkeit der Geldwäsche in Brasilien und in Deutschland (Doktorarbeit)

Strafbarkeit der Geldwäsche in Brasilien und in Deutschland

Die strafrechtliche Behandlung des Phänomens auf internationaler und auf nationaler Ebene

Studien zur Rechtswissenschaft

Geldwäsche ist ein komplexes Phänomen ausgeprägter internationaler Dimension. Aus diesem Grund rückte sie in den letzten vier Jahrzehnten weltweit in den Mittelpunkt der strafrechtlichen und kriminalpolitischen Debatte. Innerhalb eines relativ kurzen Zeitraums wurde die Geldwäscheeindämmung zum zentralen Gegenstand…

Auslegung Brasilien Deutschland FATF Geldwäsche Kriminalpolitik Strafbarkeit Strafrecht Strafrechtsdogmatik Straftatbestand
Die völkerstrafrechtliche Verfolgung von Unternehmen für Umweltverbrechen vor dem IStGH (Forschungsarbeit)

Die völkerstrafrechtliche Verfolgung von Unternehmen für Umweltverbrechen vor dem IStGH

Möglichkeiten und Grenzen

Völkerrecht, Europarecht, Vergleichendes Öffentliches Recht

Im September 2016 veröffentlichte die Anklagebehörde des Internationalen Strafgerichtshofs das Policy Paper on Case Selection and Prioritization. Dieses Dokument statuiert interne Leitlinien der Auswahl und Konkretisierung von Fällen zur Untersuchung und Verfolgung innerhalb bestehender Situationen. Die…

Abhilfemaßnahmen International Criminal Law Menschenrechte Unternehmensstrafbarkeit Unternehmensverantwortlichkeit Völkerstrafrecht
Die Unschuldsvermutung im Verfahren vor den internationalen Strafgerichten (Dissertation)

Die Unschuldsvermutung im Verfahren vor den internationalen Strafgerichten

Studien zum Völker- und Europarecht

Alexander Nguyen greift mit der Unschuldsvermutung einen zentralen Aspekt für den Erfolg der noch jungen Geschichte des Völkerstrafrechts auf. Die internationale Strafgerichtsbarkeit will die Verantwortlichen für schwerste Menschenrechtsverstöße und Kriegsverbrechen nach gewaltsamen Konflikten nicht länger…

Beweislastverteilung Internationaler Strafgerichtshof Kriegsverbrechen Kriegsverbrechertribunal Libyen Menschenrechtsschutz Strafgerichtshof Strafprozessrecht Untersuchungshaft Verfahrensrecht Völkerstrafrecht
Der ‘Große Lauschangriff‘ als Mittel internationaler Verbrechensbekämpfung (Dissertation)

Der ‘Große Lauschangriff‘ als Mittel internationaler Verbrechensbekämpfung

Zur Verwertbarkeit im Ausland gewonnener Beweise

Strafrecht in Forschung und Praxis

Die gemeinhin als "Großer Lauschangriff" bezeichnete akustische Wohnraumüberwachung zählt zu den umstrittensten Themen vergangener und aktueller Strafrechtspolitik. Die Autorin beleuchtet den Großen Lauschangriff unter Aspekten der Gesetzesentwicklung und der problembeladenen Anwendung in der Praxis.
Der…

Beweisverwertung Eingriffsbefugnisse Großer Lauschangriff Rechtswissenschaft Strafprozessrecht Strafrecht Strafverfolgung
Sicherheitsrat und Internationaler Strafgerichtshof (Doktorarbeit)

Sicherheitsrat und Internationaler Strafgerichtshof

Zur Abgrenzung ihrer Kompetenzen nach der Charta der Vereinten Nationen und dem Römischen Statut

Studien zum Völker- und Europarecht

Daniela Stagel widmet sich dem rechtlichen und politischen Kernthema der internationalen Strafgerichtsbarkeit schlechthin: Der „Gewaltenteilung“ zwischen dem Internationalen Strafgerichtshof als Judikative der internationalen Staatengemeinschaft und dem Sicherheitsrat als Exekutive. Mit hinein spielt auch die Rolle…

Gewaltenteilung Internationaler Strafgerichtshof Internationale Staatengemeinschaft Internationale Strafgerichtsbarkeit Jugoslawien Kriegsverbrechen Kriegsverbrechertribunal Rechtswissenschaft Sicherheitsrat der Vereinten Nationen Strafgerichtshof UN-Sicherheitsrat UNO USA Völkerrecht
Die Vorbereitung der Kriegsverbrecherprozesse im II. Weltkrieg (Dissertation)

Die Vorbereitung der Kriegsverbrecherprozesse im II. Weltkrieg

Die Diskussion um die Bestrafung der Kriegsverbrecher im II. Weltkrieg sowie die Vorbereitung der Kriegsverbrecherprozesse – insbesondere des Nürnberger Prozesses – in den Kriegsjahren durch die Alliierten

Rechtsgeschichtliche Studien

Die Literatur zu den Kriegsverbrechen im II. Weltkrieg und zu den Nürnberger Prozessen ist nahezu unüberschaubar geworden. Sie behandelt den Prozeß, dessen Protokolle und Beweismittel, die bereits Ende der 1940er Jahre veröffentlicht wurden, ausführlich. Anderes gilt für das hier untersuchte Thema der konkreten…

Kriegsrecht Kriegsverbrechen Nürnberger Prozesse Rechtsgeschichte Rechtswissenschaft
Die verbrechenssystematische Einordnung der EG-Grundfreiheiten (Doktorarbeit)

Die verbrechenssystematische Einordnung der EG-Grundfreiheiten

Strafrecht in Forschung und Praxis

Das Recht der Europäischen Gemeinschaft nimmt einen immer stärker werdenden Einfluß auf die nationalen Rechtsordnungen. Auch das Strafrecht kann sich dem nicht entziehen. Vor allem die Verwirklichung des Gemeinsamen Marktes ist ein seit Jahrzehnten ungebrochen dynamischer Prozeß. Die Grundfreiheiten des…

Europäisierung Europarecht Grundfreiheiten Rechtfertigungsgründe Rechtswissenschaft Strafrecht
Auskunftserlangung mittels Folter (Doktorarbeit)

Auskunftserlangung mittels Folter

Strafrecht in Forschung und Praxis

Im Vordergrund steht die Untersuchung der polizeirechtlichen Rechtmäßigkeit der Androhung oder Anwendung von Gewalt zur Erlangung der erforderlichen Informationen. Ein weiterer Schwerpunkt ist die Strafbarkeit oder zumindest die Möglichkeit einer disziplinarrechtlichen Ahndung der für die „Folter“ verantwortlichen…

Antifolterkonvention Auskunftspflicht Disziplinarrecht Entschuldigungsgründe Folter Folterverbot Gefahrenabwehr Gewaltandrohung Gewaltanwendung Internationales Recht Menschenrechte Menschenrechtsverbrechen Menschenrechtsverletzungen Menschenwürde Misshandlungen Polizeirecht Rechtfertigungsgründe Rechtswissenschaft Rettungsfolter Strafprozessrecht Strafrecht Verfahrenshindernis Verfassungsrecht Vernehmung Völkerrecht

Literatur: Verbrechen / Eine Auswahl an Fachbüchern aus dem Verlag Dr. Kovač