Icon Geschichtswissenschaft

Geschichtswissenschaft Studien zur Zeitgeschichte

ISSN 1435-6635 | 116 lieferbare Titel | 81 eBooks
 Studie: Internationalität und europäischer Hegemonialanspruch des Spielfilms der NSZeit

Internationalität und europäischer Hegemonialanspruch des Spielfilms der NS-Zeit

Hamburg 2001, Band 22

Der Verfasser sucht den Nachweis zu führen, dass das Gros der Spielfilme der NS-Zeit in stärkerem Maße als vielfach eingeschätzt in der Kontinuität des Films der Weimarer Republik steht und sich eine deutlich ausgeprägte internationale Komponente…

Film Filmgeschichte Geschichtswissenschaft Kulturpolitik Nationalsozialismus NS-Zeit Spielfilm
 Forschungsarbeit: GeRechte Sühne?

GeRechte Sühne?

Das Konzentrationslager Flossenbürg: Möglichkeiten und Grenzen der nationalen und internationalen Strafverfolgung von NS-Verbrechen

Hamburg 2001, Band 21

Am 12. Juni 1946 begann in Dachau das KZ Flossenbürg-Hauptverfahren. Mit der Durchführung war ein US-amerikanisches Oberes Militärgericht beauftragt. Fast zeitgleich begannen auch die Oberpfälzer Landgerichte gegen die KZ-Verbrecher zu ermitteln.…

Geschichtswissenschaft Justizgeschichte Konzentrationslager Kriegsverbrechen Strafverfolgung Vergangenheitsbewältigung
 Forschungsarbeit: Dima Grinups: Überleben

Dima Grinups: Überleben

Teilbiographie eines lettischen KZ-Häftlings

Hamburg 2000, Band 20

Die biografischen Aufzeichnungen von Dima Grinups vermitteln einen unmittelbaren Eindruck von einem persönlichen Schicksal im Nationalsozialismus und in der Nachkriegszeit. Das Buch berichtet nicht nur - trocken, fast distanziert - von…

Flucht Geschichtswissenschaft Konzentrationslager Lettland Polen Zweiter Weltkrieg
 Forschungsarbeit: Von der Bluttat eines Unseligen

Von der Bluttat eines Unseligen

Das Attentat Friedrich Adlers und seine Rezeption in der sozialdemokratischen Presse

Hamburg 1999, Band 19

21. Oktober 1916. In ganz Europa wütet der Erste Weltkrieg und fordert täglich abertausende Menschenleben. Auch die "Heimatfront" bleibt längst nicht verschont. Einem großen Teil der europäischen Bevölkerung mangelt es immer mehr am nötigsten,…

Arbeiterbewegung Attentat Erster Weltkrieg Geschichtswissenschaft Zeitgeschichte
 Dissertation: Die Kreditanstalt für Wiederaufbau und ihre Rolle in der westdeutschen Wohnungsbaufinanzierung 19491967

Die Kreditanstalt für Wiederaufbau und ihre Rolle in der westdeutschen Wohnungsbaufinanzierung 1949-1967

Hamburg 1999, Band 18

Wie kam es zur Gründung der Kreditanstalt für Wiederaufbau (KfW) und welche Rolle spielte sie bei der Lösung eines der zentralen sozialpolitischen Probleme im zerstörten Nachkriegsdeutschland, der Wohnungsnot breiter…

Britische Besatzungszone ERP Geschichtswissenschaft Nachkriegszeit Wohnungsbau Zeitgeschichte
 Forschungsarbeit: Nationalsozialismus und Geschichtswissenschaft

Nationalsozialismus und Geschichtswissenschaft

Die Geschichte der Historischen Zeitschrift und des Historischen Jahrbuchs von 1933- 1945

Hamburg 1998, Band 17

[…] Mit ihren detaillierten Analysen bietet die Publikation einen wichtigen Beitrag zur Gesamtproblematik und ist in besonderem Maße wertvoll für die weitere biographische Forschung. [...]
in: Mitteldeutsches Jahrbuch, 18 (2011)
Geschichtswissenschaft Nationalsozialismus Philosophie Wissenschaftsgeschichte
 Forschungsarbeit: Bildungspolitik, Schule und Pädagogik im sächsischen Parlament 18691900

Bildungspolitik, Schule und Pädagogik im sächsischen Parlament 1869-1900

Eine Studie über bildungspolitische Tätigkeit der Sozialdemokratie

Hamburg 1998, Band 16

Sachsen gehört zu den historischen Hochburgen der sozialdemokratischen Arbeiterbewegung, und doch wurde es in den Jahrzehnten vor der politischen Wende 1989/90 durch die Geschichts- und Bildungsgeschichtsschreibung sowohl in Ost- als auch in…

Bildungspolitik Geschichtswissenschaft Landtag Parlament Reformpädagogik Sachsen Schulpolitik Sozialdemokratie
 Forschungsarbeit: Neutralität im Zweiten Weltkrieg

Neutralität im Zweiten Weltkrieg

Irland, Schweden und die Schweiz im Vergleich

Hamburg 1997, Band 14

[...] Er kommt zu dem Ergebnis, daß keines der Länder vollständig neutral geblieben ist. Wirtschaftliche Interessen, die Bewahrung der eigenen Souveränität sowie der Wunsch, nicht an Kampfhandlungen teilzunehmen, waren die Hauptgründe für die Neutralitätsübertretungen der betrachteten [...]
in: Portal für Politikwissenschaft, 01.01.2006
Geschichtswissenschaft Irland Konfliktforschung Neutralität Schweden Schweiz Souveränität Zweiter Weltkrieg
 Dissertation: Die Entnazifizierung in der SBZ sowie die Rolle und der Einfluß ehemaliger Nationalsozialisten in der DDR als ein soziologisches Phänomen

Die Entnazifizierung in der SBZ sowie die Rolle und der Einfluß ehemaliger Nationalsozialisten in der DDR als ein soziologisches Phänomen

2. Auflage

Hamburg 2010, Band 13

[...] Wie Kappelt den minutiösen Aufzeichnungen der SED über die NS-Vergangenheit ihrer Mitglieder entnommen hat, war der Zustrom von Ex-Nazis in die SED sehr groß. Der Autor zeigt, daß die SED weniger gegen den Feind von gestern kämpfte als vielmehr gegen innerparteiliche Feinde, die sie etwa im [...]
in: Portal für Politikwissenschaft, 01.01.2006
DDR Entnazifizierung Erich Mielke Geschichtswissenschaft Nationalsozialismus Nationalsozialistische Vergangenheit SBZ SED Täter
 Forschungsarbeit: L‘Attentat  Das Attentat

L‘Attentat - Das Attentat

Prague/Prag, le/am 27. Mai 1942

Hamburg 1997, Band 12

Hitler nomme Heydrich au poste de Reichsprotektor en Bohème et Moravie en principe pour deux raisons: 1) Rétablir l‘ordre dans ce pays-clé de l‘industrie de guerre et préparer la liquidation de la nation tchèque. 2) Traquer le…

Abwehr Attentat Deutsches Reich Geschichtswissenschaft Nationalsozialismus Prag Reinhard Heydrich Sowjetischer Geheimdienst Tschechien Zeitgeschichte Zweiter Weltkrieg

Weitere Schriftenreihen in der Geschichtswissenschaft

Nach oben ▲