Icon Rechtswissenschaft

Studien zum Sozialrecht

Schriftenreihe aus dem Gebiet Verwaltungsrecht & Sozialrecht

ISSN 1614-6700 | 55 lieferbare Titel | 55 eBooks
 Doktorarbeit: Kooperation zwischen Staat und Gesellschaft im Sozialbereich

Kooperation zwischen Staat und Gesellschaft im Sozialbereich

Hamburg 2005, Band 5

Die vorliegende Arbeit geht von der Frage nach einem zeitgerechten Verwaltungsrechtsverständnis aus, das die Verwaltungswirklichkeit zur Kenntnis nehmen und ihr ordnender Herr werden soll. Im Mittelpunkt des Interesses soll das Modell des »kooperativen Staates« als eine Chiffre der Wandlung [...]

 Doktorarbeit: Die Sperrzeit beim Arbeitslosengeld bei Arbeitsaufgabe

Die Sperrzeit beim Arbeitslosengeld bei Arbeitsaufgabe

Hamburg 2005, Band 4

Ausgangspunkt der Untersuchung bildet der § 144 SGB III. Die im Rahmen der Studie untersuchten Problemfelder berühren sämtlich den Eintritt einer Sperrzeit bei Arbeitsaufgabe, § 144 Abs. 1 S. 2 Nr. 1 SGB III. Diese Eingrenzung rechtfertigt sich daraus, dass der Sperrzeiteintritt wegen [...]

 Dissertation: Der Sachschaden in der gesetzlichen Unfallversicherung

Der Sachschaden in der gesetzlichen Unfallversicherung

Hamburg 2005, Band 3

Hagen Christmann konzentriert sich auf die Darstellung der §§ 8 Abs. 3 und 13 SGB VII. Nach einem Überblick über die Entstehungsgeschichte der Normen ordnet er sie in das System der Sozialversicherung ein, wobei die differierenden Systeme berücksichtigt und kritisch gewürdigt werden. Der [...]

 Dissertation: Der verfassungsunmittelbare Anspruch auf das Existenzminimum

Der verfassungsunmittelbare Anspruch auf das Existenzminimum

Zum Einfluss von Menschenwürde und Sozialstaatsprinzip auf die Sozialhilfe

Hamburg 2005, Band 2

[... Die Verfasserin] kritisiert die marktwirtschaftliche Ausrichtung der Rechtsprechung, bei der die Menschenwürde der betroffenen Personen auf einen quantifizierbaren Umfang materieller Güter reduziert werde. Im Anschluss untersucht sie die Bedarfsberechnung und die Höhe der Regelsätze (§28 [...]
 Dissertation: Möglichkeiten und Grenzen der Gesundheitsinformation und beratung durch gesetzliche Krankenkassen

Möglichkeiten und Grenzen der Gesundheitsinformation und -beratung durch gesetzliche Krankenkassen

Hamburg 2004, Band 1

Das Verhältnis von Patienten zu ihren Ärzten beginnt sich nachdrücklich zu wandeln. Eine Ursache hierfür ist der sich auch im deutschen Gesundheitssystem durchsetzende Ansatz der sogenannten "informierten Patientenentscheidung". Gute Entscheidungen brauchen allerdings eine objektive und [...]

Nach oben ▲