Geschichtswissenschaft Schriftenreihe
Hamburger Beiträge zur Geschichte des östlichen Europa

Hrsg.: Norbert Angermann

ISSN 1435-6910 | 22 lieferbare Titel | 13 eBooks








 Forschungsarbeit: Konstruktion im Wandel: Nationale Identität in der Republik Moldau

Konstruktion im Wandel: Nationale Identität in der Republik Moldau

Eine Analyse der staatlichen Zeitung Nezavisimaja Moldova (1991-1994)

Hamburg 2005, Band 12

In keinem Nachfolgestaat der Sowjetunion war die nationale Identität so umstritten wie in der Republik Moldau. Anika Zeller geht der Frage nach, auf welche Weise die wichtigste russischsprachige Zeitung des Landes – die (Regierungs- und)…

DiskursanalyseGeschichteGeschichtswissenschaftIdentitätNationalbewusstseinNationalismusPolitikPresseRumänien
 Sammelband: Estland und Russland

Estland und Russland

Aspekte der Beziehungen beider Länder

Hamburg 2005, Band 11

Der Sammelband vereint Beiträge aus Estland, Deutschland und Russland zu Aspekten der Beziehungen zwischen Estland und Russland seit dem 16. Jahrhundert. Als Folge des Nordischen Krieges wurde Estland Bestandteil des Russischen Reichs und errang…

BaltikumEstlandGeschichtswissenschaftHistoriographieRusslandSowjetunionStalinismus
 Dissertation: Die jüdische Gemeinschaft in Königsberg

Die jüdische Gemeinschaft in Königsberg

Von der Niederlassung bis zur rechtlichen Gleichstellung

Hamburg 2004, Band 10

[...] Die Besonderheit der jüdischen Geschichte Königsbergs, dies zeigt die Studie, liegt einerseits darin, dass die Stadt ein "geographischer Schnittpunkt zwischen Osten und Westen" war, und dass andererseits die jüdischen Reformer der ostpreußischen Residenzstadt zu "Vorkämpfern" im [...]

in: sehepunkte.de, Ausgabe 5 (2005), Nr. 10
AufklärungEmanzipationGeschichtswissenschaftImmanuel KantMinderheitOstjudentumOstpreußenRechte
 Forschungsarbeit: „Von Krieg zu Krieg, von Sieg zu Sieg“

„Von Krieg zu Krieg, von Sieg zu Sieg“

Motive des sowjetischen Mythos im Massenlied der 1930er Jahre. Einführung. Texte. Übersetzungen

Hamburg 2002, Band 9

[...] Der vorliegende Band leistet nicht nur einen Beitrag zur sowjetischen Kulturgeschichte. Er erschließt neue Quellen und bietet sich dank der Übersetzung repräsentativer Textbeispiele geradezu für die akademische Lehre [...]

in: Das Historisch-Politische Buch, HPB 6/2005
1930er JahreGeschichtswissenschaftJosef StalinMassenkulturSozialistischer RealismusStalinismus
 Doktorarbeit: Sowjetisierung oder Selbständigkeit?

Sowjetisierung oder Selbständigkeit?

Die sowjetische Finnlandpolitik 1943-1948

Hamburg 2001, Band 8

[...] äußerst akribisch, historisch kenntnisreich und umfassend, im Ton sowie auch in der Auseinandersetzung mit älteren Forschungspositionen angenehm abwägend und darüber hinaus stilistisch elegant. [...]

Die sehr lesenswerte Arbeit kommt damit zu erheblich differenzierteren Schlüssen, [...]

in: H-Soz-u-Kult, 05.09.2002
BeziehungenFinnlandGeschichtswissenschaftKriegsschuldfrageNachkriegszeitSowjetisierungSowjetunionZweiter Weltkrieg
 Dissertation: Umbruch und Kontinuität

Umbruch und Kontinuität

Der Strukturwandel der Wirtschaft Mittel- und Ostpommerns 1918-1975

Hamburg 2000, Band 7

Diese Studie basiert auf einer historischen Analyse, deren erstes Ziel es ist, eine auf Quellen basierende Darstellung der Strukturentwicklung der Region Mittel- und Ostpommern zu liefern, jenes Gebietes Ostdeutschlands, das 1945 unter die…

GeschichtswissenschaftIndustrialisierungInvestitionStrukturwandelTechnologietransferWirtschaftsentwicklung
 Forschungsarbeit: Die Narvafahrt

Die Narvafahrt

Mittel- und westeuropäischer Rußlandhandel 1558-1581

Hamburg 2000, Band 6

Im Frühjahr des Jahres 1558 griff der russische Zar Ivan IV. Livland an und löste damit einen 25 Jahre währenden Kampf um diese Staatenkonföderation aus. Als erste livländische Stadt fiel am 11. Mai 1558 die Hafenstadt Narva in die Hände…

Frühe NeuzeitGeschichtswissenschaftHanseLivlandRussland
 Forschungsarbeit: The Baltic Question and the British Press 19891991

The Baltic Question and the British Press 1989-1991

Hamburg 1998, Band 5

Niels von Redecker analysiert die Berichterstattung der britischen Presse über die baltische Frage. Dabei gibt er einen historischen Überblick über das Wiederauftauchen des Baltikums in Europas politischer Landschaft zwischen dem "Baltischen Weg"…

AußenpolitikBaltikumGeschichtswissenschaftGroßbritannienMedienPresse
 Magisterarbeit: An der antireligiösen Front

An der antireligiösen Front

Der Verband der Gottlosen in der Sowjetunion der zwanziger Jahre

Hamburg 1998, Band 4

Wie ist die sowjetische Gesellschaft in den Stalinismus hineingeraten? So lautet die zentrale Frage der Forschungsdiskussion über die sowjetische Innenpolitik der 20er Jahre. Dieser Frage geht die Verfasserin in ihrer Untersuchung der Geschichte…

GeschichtswissenschaftKulturrevolution
 Forschungsarbeit: Stalins Kriegsvorbereitungen 1941 erforscht, gedeutet und instrumentalisiert

Stalins Kriegsvorbereitungen 1941 - erforscht, gedeutet und instrumentalisiert

Eine Analyse postsowjetischer Geschichtsschreibung

Hamburg 1998, Band 3

Umschreiben oder neuschreiben - wie geht die heutige Historiographie in Russland mit einem zentralen Thema der Sowjetgeschichte um?

Zur Frage, ob Stalin 1941 ebenfalls Krieg wollte, hat der Verfasser russische Veröffentlichungen auf…

GeschichtswissenschaftJosef StalinSowjetunionStalinismus

Weitere Reihen neben „Hamburger Beiträge zur Geschichte des östlichen Europa“