Literatur im Fachgebiet Geschichte Inter­national

Eine schlagwort­basierte Auswahl unserer Fachbücher

Between Tribute and Treaty: Implementing the Law of Nations in South and Southeast Asia, c. 1500–1900 (Doktorarbeit)

Between Tribute and Treaty: Implementing the Law of Nations in South and Southeast Asia, c. 1500–1900

Rechtsgeschichtliche Studien

Wie wurde das europäische Völkerrecht zu einer weltweit geltenden normativen Ordnung? Der Zusammenhang von Kolonialismus und Völkerrecht wird immer häufiger thematisiert. Bisher wurde die Geschichte des Völkerrechts überwiegend aus einer ideengeschichtlichen Perspektive betrachtet. Juristische Schriften…

Asien Diplomatie Geschichte History Imperialismus Indien Internationales Recht International Law Kolonialismus Souveränität Sovereignty Südostasien Völkerrecht
Neue Ostpolitik – Wahrnehmung und Deutung in der DDR und den USA (1961–1974) (Doktorarbeit)

Neue Ostpolitik – Wahrnehmung und Deutung in der DDR und den USA (1961–1974)

Zur Symbolik eines politischen Begriffs

Studien zur Zeitgeschichte

Mit der Wahl Willy Brandts zum Kanzler begann 1969 für die Bundesrepublik eine neue Ära. Seine Ostverträge gelten heute als Meilenstein der Entspannung und wichtige Wegbereiter der späteren deutschen Einheit. Zugleich haben sich an der Neuen Ostpolitik seit ihrem Beginn zahlreiche politische und wissenschaftliche…

Bundesrepublik Deutschland DDR Kalter Krieg Kulturgeschichte Ost-West-Konflikt Ostpolitik Symbolik Transatlantische Beziehungen USA Walter Ulbricht Willy Brandt Zeitgeschichte
Schwerer Weg (Dissertation)

Schwerer Weg

Übersiedlung aus der Bundesrepublik Deutschland und West-Berlin in die DDR 1961–1989

Studien zur Zeitgeschichte

Der Bau der Berliner Mauer am 13. August 1961 veränderte die innerdeutsche Situation völlig: Der Kontakt zwischen den Bürgern der Bundesrepublik Deutschland und der DDR wurde noch schwieriger als bisher, Reisen in den jeweils anderen Staat auf längere Sicht praktisch unmöglich. Das Bild von der DDR als einer…

Cold War DDR DDR-Geschichte Deutschland Kalter Krieg Neuere Geschichte Ost-West-Konflikt Zeitgeschichte
Die internationalen Beziehungen des Magistrats von Berlin 1961–1990 (Doktorarbeit)

Die internationalen Beziehungen des Magistrats von Berlin 1961–1990

Moskau · Paris · Neu-Delhi · Helsinki

Studien zur Zeitgeschichte

Mit der Öffnung der Mauer am 9. November 1989 und der Wiedervereinigung der beiden deutschen Staaten am 3. Oktober 1990 begann ein neues Kapitel in der deutschen und europäischen Geschichte. Es boten sich nun neue Möglichkeiten zur Erforschung der Geschichte der DDR in der zweiten Hälfte des 20. Jahrhunderts.…

Außenpolitik Berlin DDR Internationale Politik Kalter Krieg Moskau Ost-West-Konflikt Ostblock Paris Städtepartnerschaft Zeitgeschichte
Die historische Entwicklung der Rechnungslegung in China insbesondere im Zuge der Globalisierung (Dissertation)

Die historische Entwicklung der Rechnungslegung in China insbesondere im Zuge der Globalisierung

Schriften zur Sozial- und Wirtschaftsgeschichte

Birger Kohlert befasst sich mit der Frage, inwieweit wirtschaftliche, politische, technische und kulturelle Faktoren die Rechnungslegung in China während der vergangenen Jahrhunderte, vor allem seit der Öffnung des Landes von Mitte des 19. Jahrhunderts bis heute in China beeinflussten. In einem ersten Schritt…

Accounting China Chinese GAAP Geschichtswissenschaft Globalisierung Harmonisierung Rechnungslegung Wirtschaftsgeschichte
Beitrag zur Konflikt- und Allianzforschung vor dem Ersten Weltkrieg (Dissertation)

Beitrag zur Konflikt- und Allianzforschung vor dem Ersten Weltkrieg

Die Politik Österreich-Ungarns gegenüber dem osmanisch-griechischen Krieg von 1897

Studien zur Geschichtsforschung der Neuzeit

Am Beispiel des osmanisch-griechischen Krieges von 1897 vermittelt die Studie aufschlußreiche Einblicke in den versuchten Spielraum der kleineren Staaten Südosteuropas sowie in den "Peripherien-Imperialismus" der Großmächte, und zwar im gesamt-europäischen Kontext.

Im Mittelpunkt der Analyse stehen vor…

Außenpolitik Geschichtswissenschaft Internationale Politik Konfliktforschung Österreich-Ungarn
Zur Stellung Polens im modernen Weltsystem der Frühen Neuzeit (Dissertation)

Zur Stellung Polens im modernen Weltsystem der Frühen Neuzeit

Studien zur Geschichtsforschung der Neuzeit

Im Mittelpunkt des Textes stehen die Rolle und die Funktionen Polens im internationalen System der Frühen Neuzeit.

Im ersten Teil wird zum einen auf die Debatte über die Zusammenhänge zwischen der Entstehung von gewerblich-frühkapitalistischen Strukturen in Westeuropa und der Refeudalisierung des…

Geschichtswissenschaft
Die ‘Ideen von 1914‘  (Forschungsarbeit)

Die ‘Ideen von 1914‘

Weltanschauliche Probleme des europäischen Friedens während der ‘ersten Globalisierung‘

Studien zur Geschichtsforschung der Neuzeit

Vor dem Hintergrund der "ersten Globalisierung" und am Beispiel der kulturell-ideologischen Elemente des ersten Weltkrieges stellt die vorliegende Studie die These auf, daß die ökonomische Perspektive der internationalen Politik, wie sie im Liberalen Frieden deutlich impliziert ist, zentrale immaterielle, d.h.…

Erster Weltkrieg Geschichtswissenschaft Globalisierung Ideengeschichte Werner Sombart
Die erste Runde im Kampf gegen Hitler? (Forschungsarbeit)

Die erste Runde im Kampf gegen Hitler?

Frankreich, Großbritannien und die österreichische Frage 1933/34

Studien zur Zeitgeschichte

Kurt Tucholsky schrieb im August 1933 an Walter Hasenclever: "Ich glaube nicht, dass Hitler kippt. Warum auch? Europa sieht wie gelähmt zu, wie der neue Krieg vorbereitet wird - die Kriegsindustrie hat zu tun, Herr Daladier ist taktvoll, das Foreign Office ist eiskalt, und so kommen die drei Jahre zustande, die…

Außenpolitik Geschichtswissenschaft Internationale Beziehungen Nationalsozialismus Österreich Völkerbund