Druckkostenzuschuss | Dissertation drucken | Wissenschaftsverlag | Kontakt | Impressum | Datenschutz | Sitemap
Ihre Dissertation im Verlag Dr. Kovač
Seit 35 Jahren Dissertationen: Verlag Dr. Kovač

Studien zur Musikwissenschaft
ISSN 1613-1185 | 41 lieferbare Titel | 40 eBooks

An den Anfang blätternAn den Anfang blättern An den Anfang blättern 1 2 3 4 5 ...  vorblättern vorblätternvorblättern

 Doktorarbeit: „Mein Orchester habe ich schon nervös gemacht.“ Die Briefe des Dirigenten Felix Mottl an die Gräfin Christiane Thun-Salm

„Mein Orchester habe ich schon nervös gemacht.“ Die Briefe des Dirigenten Felix Mottl an die Gräfin Christiane Thun-Salm

Darstellung und Edition

Band 41, Hamburg 2016, ISBN 3-8300-8838-8

Die Sammlung von Handschriften und alten Drucken der Österreichischen Nationalbibliothek beherbergt ein musikgeschichtlich und kulturhistorisch wertvolles, aus über 200 Schriftstücken bestehendes, Konvolut von  [...]

 

 Forschungsarbeit: Musik nach Bildern

Musik nach Bildern

Reflexion über Tan Duns Death and Fire: Dialogue with Paul Klee for Orchestra

Band 40, Hamburg 2016, ISBN 3-8300-8861-2

Im 19. Jahrhundert eröffnet Franz Liszts Klavierstück Lo Sposalizio (1839) – zu Raffaels gleichnamigem Gemälde (1504) – ein besonderes Kompositions­verfahren, nämlich die Ausgestaltung von Musik nach  [...]

 

 Forschungsarbeit: Method Acting und Jazz

Method Acting und Jazz

Band 39, Hamburg 2016, ISBN 3-8300-8793-4

Lebendigkeit wirkt. Emotionen berühren. Echtheit überzeugt. Von innen heraus. Dieses Buch beschreibt den interdisziplinären Versuch, über die Schauspielmethode Lee Strasbergs stärkere Ausdruckskraft im Jazz zu  [...]

 

 Dissertation: Chromatische Stimmführungen, ihre Auswirkung auf sowie ihre Integration in die Phänomene Tonalität, Harmonik und Modulation in den Orgelwerken Max Regers

Chromatische Stimmführungen, ihre Auswirkung auf sowie ihre Integration in die Phänomene Tonalität, Harmonik und Modulation in den Orgelwerken Max Regers

Regertypische Harmonie-, Tonalitäts- und Modulations­prozesse aufgrund einer ausgeprägten chromatischen Satztechnik in seinen Orgelwerken

- 2 Bände -

Band 38, Hamburg 2016, ISBN 3-8300-8603-2

Max Regers Kompositionstechnik ist im Wesentlichen geprägt von chromatischen Stimmführungen, die Tonalität, Harmonik und Modulation beeinflussen und integraler Bestandteil der harmonischen Trias sind. Chromatik ruft  [...]

 

 Dissertation: Oper, Konzert und Orchester am Weimarer Hoftheater 1857 bis 1908

Oper, Konzert und Orchester am Weimarer Hoftheater 1857 bis 1908

Band 37, Hamburg 2015, ISBN 3-8300-8637-7

In Auswertung umfangreicher Quellen wird der Versuch unternommen, die Musikgeschichte des Weimarer Hoftheaters der zweiten Hälfte des 19. Jahrhunderts zu zeichnen. Im Mittelpunkt stehen sowohl das musikalische  [...]

 

 Doktorarbeit: Interdisziplinäre Aspekte der Musikvermittlung in Verbindung mit Bildenden Künsten und Digitalen Medien

Interdisziplinäre Aspekte der Musikvermittlung in Verbindung mit Bildenden Künsten und Digitalen Medien

Band 36, Hamburg 2015, ISBN 3-8300-8618-0

Die wissenschaftliche und praktische Beschäftigung mit dem Verhältnis der Musik zu Bildender Kunst und Neuen Medien führt zwangsläufig zum Gedanken, dass in einer durch Bilder, Medien und Kommunikation beherrschten Welt  [...]

 

 Doktorarbeit: Der Körper ´Form´ der Seele ´Poesie´ – Das strukturelle Prinzip in den Klavierliedern Franz Liszts

Der Körper ´Form´ der Seele ´Poesie´ – Das strukturelle Prinzip in den Klavierliedern Franz Liszts

Band 35, Hamburg 2015, ISBN 3-8300-8602-4

Liszt – ein Liederkomponist? Ja, er schrieb nicht nur rauschende Klaviermusik und Symphonische Dichtungen, sondern auch über 100 Lieder. Dabei handelt es sich um äußerst ungewöhnliche formale Exemplare der Gattung  [...]

 

 Dissertation: Improvisation im Jazz

Improvisation im Jazz

Eine empirische Untersuchung bei Jazzpianisten auf der Basis der Ideenflussanalyse

Band 34, Hamburg 2015, ISBN 3-8300-8327-0

Im Jazz hat die Improvisation, als eines seiner wichtigsten musikalischen Gestaltungsmittel, eine große Bedeutung und gehört zu den Haupt­charakteristiken, die diesen Musikstil kennzeichnen. Dabei findet der  [...]

 

 Forschungsarbeit: Studien zur Dresdner Hofkapelle im 17. Jahrhundert

Studien zur Dresdner Hofkapelle im 17. Jahrhundert

Band 33, Hamburg 2015, ISBN 3-8300-8399-8

Die drei Beiträge der „Studien zur Dresdner Hofkapelle im 17. Jahrhundert“ hängen direkt bzw. indirekt mit dem Komponisten Heinrich Schütz zusammen. Im ersten Beitrag geht es um den Stralsunder Organisten  [...]

 

 Doktorarbeit: Die Musikreferate von Engelbert Humperdinck

Die Musikreferate von Engelbert Humperdinck

Band 1: Kommentar - Band 2: Edition

Band 32, Hamburg 2015, ISBN 3-8300-7730-0

Dass der Komponist der Oper HÄNSEL UND GRETEL Engelbert Humperdinck (1854–1921) auch ein gefragter Musikreferent war, wurde in der musikwissenschaftlichen Forschung bislang nur marginal zur Kenntnis  [...]

 

An den Anfang blätternAn den Anfang blättern An den Anfang blättern 1 2 3 4 5 ...  vorblättern vorblätternvorblättern

nach oben

Holen Sie unser unverbindliches Angebot zur Veröffentlichung Ihrer wissenschaftlichen Arbeit ein:

Ausgewählte Titel

Forschungsarbeit: Studien zur Dresdner Hofkapelle im 17. Jahrhundert

Studien zur Dresdner Hofkapelle im 17. Jahrhundert


» [...] Die Studie zum Convivium ermöglicht aufgrund der Aufarbeitung zahlreicher Akteneinträge interessante Einblicke der Begegnungen zwischen Schein, Schütz und Prätorius. [...] [...] Schütz’ Dafne von 1627 ist ein bedeutsames historisches Zeugnis für die Entstehung der Oper in Deutschland. [...] «

, 1/2016

Dissertation: „Mein Orchester habe ich schon nervös gemacht.“ Die Briefe des Dirigenten Felix Mottl an die Gräfin Christiane Thun-Salm

„Mein Orchester habe ich schon nervös gemacht.“ Die Briefe des Dirigenten Felix Mottl an die Gräfin Christiane Thun-Salm

Darstellung und Edition

» [...] Ein üppiges Zeitdokument, akribisch ergänzt mit Werkverzeichnissen, Programmheften und mehr [...]. [...] Die Leistung Tomans ist die penible Aufarbeitung der Dokumente. Sie bildet – nicht nur für Mahler-Fans – ein wertvolles Steinchen im großen Mosaik am Gebäude der [...] «

, 11/2016

Doktorarbeit: Oper, Konzert und Orchester am Weimarer Hoftheater 1857 bis 1908

Oper, Konzert und Orchester am Weimarer Hoftheater 1857 bis 1908


» [...] So leistet Haas’ Buch einen wertvollen Beitrag zur Erforschung der Weimarer Hofkapelle in der zweiten Hälfte des 19. Jahrhunderts sowie einzelner Künstlerpersönlichkeiten und bietet auch dem geschichtsinteressierten Laien eine aufschlussreiche Lektüre. «

, 11/2016