3 Bücher 

Wissenschaftliche Literatur Sophokles

Eine Auswahl unserer Fachbücher

Falls bei Ihnen die Veröffentlichung der Dissertation, Habilitation oder Masterarbeit ansteht, kontaktieren Sie uns jederzeit gern.








Das politische Links und Rechts seit Antigone (Forschungsarbeit)Zum Shop

Das politische Links und Rechts seit Antigone

POLITICA – Schriftenreihe zur politischen Wissenschaft

Die Begriffe „links“ und „rechts“ im politischen Sinne tauchen fast täglich in der Zeitung auf, ohne dass gesagt wird, was sie mit Politik zu tun haben, geschweige denn, wie und warum sie auftauchen. Mitunter wird auch – meist mit gewissem Nachdruck – behauptet, dass sie „passé“ sind. Selbst Politikwissenschaftler wissen es nicht, was, gelinde gesagt, merkwürdig…

AntigoneGeschichteMoralÖdipusPolitikSophoklesSoziologie
Die Geburt der Tragödie aus dem Geiste der Mutter: Euripides und Federico García Lorca (Dissertation)Zum Shop

Die Geburt der Tragödie aus dem Geiste der Mutter: Euripides und Federico García Lorca

Eine komparatistische Studie zum griechischen und spanischen Drama

PERIPETEIA – Studien zu Drama und Theater

“¡Creed en las visiones de la Grecia ideal!?
(„Glaubt an die Visionen des idealen Griechenland!?)

Mit Äußerungen dieser Art bekennt sich Granadas berühmtester Dichter Federico García Lorca offen zu seinem Faible für die griechische Antike, was dementsprechend Niederschlag in seinen zahlreichen prosaischen, poetischen und dramatischen…

AntigoneBodas de sangreDie BakchenDionysosDramaEuripidesFederico García LorcaHippolytosKlassische PhilologieKomparatistikLa casa de Bernarda AlbaMänadeMutterRomanistikSophoklesTragödieVergleichende LiteraturwissenschaftYerma
Die Familie (Forschungsarbeit)Zum Shop

Die Familie

Studien zu ihrer geistigen Wirklichkeit im Abendland

POETICA – Schriften zur Literaturwissenschaft

Die Familie ist mehr als nur ein Thema, ein wiederkehrendes Motiv der abendländischen Dichtung und Philosophie. Sie ist eine Schlüsselerfahrung, in der auch und vor allem das Verständnis des Geistes als einer Wirklichkeit aufgeht, die zur Vereinigung von Religion und Wissenschaft drängt.

Dies bezeichnet die „eleusinische“ Perspektive des Buches, denn das,…

AbendlandAugustinusChristentumEleusisFamilieFriedrich HölderlinGeistGeorg Wilhelm Friedrich HegelKlassikLiteraturwissenschaftMythologieSeeleSophoklesTragödie