Icon Lebenserinnerungen

Lebenserinnerungen Lebenserinnerungen

ISSN 1437-7861 | 62 lieferbare Titel | 18 eBooks
 Lebenserinnerung: Wahrnehmung der Pädagogik

Wahrnehmung der Pädagogik

Erinnerungen

Hamburg 2005, Band 64

Dem Verfasser geht es in seinem Erinnerungsbuch um die Wahrnehmung der Pädagogik im doppelten Wortsinne: dessen, was die Pädagogik wahrnimmt, und dessen, wie die Pädagogik wahrgenommen wird. Für beide Aspekte finden sich entsprechende Texte in diesem Buch. [...]

Autobiografie Hochschulprofessor Lebenserinnerungen Pädagogik Promotion Universität Göttingen Universität Hannover
 Forschungsarbeit: Abschiedsvorlesung

Abschiedsvorlesung

Ein deutscher organisch-chemischer „Arbeitskreis“ zwischen 1956 und 1993

Hamburg 2004, Band 63

Der Autor, emeritierter Chemieprofessor an der Universität Münster, hat seine 1990 gehaltene Abschiedsvorlesung zu einem Buch erweitert, in dem er in zwölf Kapiteln seinen Weg zum Hochschullehrer und seine Zeit als Leiter einer großen organisch-chemischen Forschungsgruppe schildert. Zwischen…

Chemiestudium Darmstadt Lebenserinnerungen Münster
 Forschungsarbeit: Herzstillstand

Herzstillstand

Grenzerfahrungen eines Sportpsychologen

Hamburg 2004, Band 62

Das Studium des menschlichen Herzens umfasst wissenschaftliche Forschung an Universitäten, in pharmazeutischen Laboratorien, Diagnostik und Therapie in Praxen und Kliniken, Operationen an Herzzentren und Rehabilitation in dafür vorgesehenen Einrichtungen. Es gehören dazu auch der Sport und…

Autobiografie Depression Fritz Stemme Fußball Herzoperation Lebenserinnerungen Rehabilitation Sport
 Lebenserinnerung: In bewegter Zeit

In bewegter Zeit

Meine Lehr- und Wanderjahre 1926-1939

Hamburg 2003, Band 61

[...] His life spanned an extraordinarily turbulent, indeed tragic period of German history and his remarkable four volume autobiography, completed during the last years of life, is a most valuable record of everyday life during those times. [...]
Autobiografie Heimkehr Hochschullehrer Lebenserinnerungen Nationalsozialismus Universität
 Lebenserinnerung: Dreimal „Heim ins Reich“ und zurück

Dreimal „Heim ins Reich“ und zurück

Wechselvolle Wegspur eines saarländischen Jungen in den Jahren 1935 bis 1945

Hamburg 2003, Band 60

In diesem Buch werden freud- und leidvolle Anekdoten, erheiternde und erschütternde Erlebnisse geschildert, wie sie aus großfamiliärer Geborgenheit einerseits und als Auswüchse eines totalitären Systems und ebenso totalen Krieges andererseits erwachsen. In den markanten Gestalten und…

Autobiografie Familiengeschichte Lebenserinnerungen Nationalsozialismus
 Lebenserinnerung: Mein Einsatz als Luftwaffenhelfer

Mein Einsatz als Luftwaffenhelfer

- Ein sehr persönlicher Bericht - Hamburg/Graz Februar 1943 bis Mai 1944

Hamburg 2003, Band 59

Der Verfasser, Jahrgang 1926, ist emeritierter ordentlicher Professor für Volkswirtschaftslehre und Statistik an der Universität Hamburg. Als Schüler der Gelehrtenschule des Johanneums in Hamburg wurde er im Februar 1943 zusammen mit seinen Mitschülern zur „Flak“ eingezogen.…

Autobiografie Lebenserinnerungen Luftwaffenhelfer Nationalsozialismus Zeitgeschichte Zweiter Weltkrieg
 Lebenserinnerung: Die Dichtung als Führerin zur klassischen Kunst

Die Dichtung als Führerin zur klassischen Kunst

Erinnerungen eines Archäologen

Hamburg 2003, Band 58

Es ist wohl nicht nur die späte Rückschau vom erhabenen Altersgipfel, die den Balser Archäologen über die meisten Niederungen des an Niedrigkeiten reichen zwanzigsten Jahrhunderts hinwegblicken lässt. Schefold, zeitlebens bemüht um die "Kunst, die den Sinn des Lebens sichtbar macht, um das [...]
Emigration George-Kreis Griechische Kunst Klassische Archäologie Kunst und Religion Lebenserinnerungen Römische Kunst
 Lebenserinnerung: Wandern – Verlieren – Finden

Wandern – Verlieren – Finden

Jüdische und nichtjüdische Lebenswelten 1870–2000

Hamburg 2003, Band 57

Diese Lebenserinnerungen begleiten eine fromme jüdische Gelehrtenfamilie von der Zeit der Hochblüte des deutschen Judentums um 1870 über seinen Untergang hinaus. Die Schweiz und ihre Bildungsstätten sowie ihre jüdische Gemeinschaft spielen in dieser Geschichte eine wichtige Rolle. Die Jahre…

Deutschland Lebenserinnerungen Ostmitteleuropa Philologie Schweiz
 Lebenserinnerung: In Kriegs und Friedenszeiten

In Kriegs- und Friedenszeiten

Ästhetische Erziehung als Lebensaufgabe. Mit der erstmaligen Veröffentlichung der bildnerischen Entwicklung in Kindheit und Jugend des Sohnes Anselm Kiefer

Leinen gebunden mit Schutzumschlag
Zahlreiche farbige Abbildungen
Format 176 x 250 mm

Hamburg 2003, Band 56

Albert Kiefers Autobiographie ist eine Fundgrube - für Menschen, die sich für ästhetische Erziehung im allgemeinen und [die] des Sohnes Anselm Kiefer[s] im besonderen [...] [...]
Ästhetische Erziehung Anselm Kiefer Autobiografie Darstellende Kunst Künstler Lebenserinnerungen Universität Frankfurt Universitätsprofessor
 Lebenserinnerung: Überleben in russischer Gefangenschaft

Überleben in russischer Gefangenschaft

1945-1953

2. Auflage

Hamburg 2008, Band 54

Unter den zahlreichen ‘Lebenserinnerungen‘ im deutschen Sprachraum, in denen ehemalige Soldaten der Deutschen Wehrmacht ihre Kriegsgefangenschaft in den Lagern der Sowjetunion beschreiben, fällt der Bericht des Artillerie-Hauptmanns der 97. bayrischen Jägerdivision etwas aus dem [...]
Autobiografie Kasachstan Lebenserinnerungen Zwangsarbeit
Nach oben ▲