Literatur im Fachgebiet BWL Arzneimittel

Eine schlagwort­basierte Auswahl unserer Fachbücher

Preisbildung von Arzneimitteln nach dem Arzneimittelmarktneuordnungsgesetz (Dissertation)

Preisbildung von Arzneimitteln nach dem Arzneimittelmarktneuordnungsgesetz

Eine theoretische und empirische Analyse von Determinanten des Erstattungsbetrages

Gesundheitsmanagement und Medizinökonomie

Die Arzneimittelausgaben zählen neben den Ausgaben für Krankenhausbehandlung sowie für ärztliche Behandlung traditionell zu den drei größten Ausgabenblöcken in der GKV. Dabei gilt der Arzneimittelpreis als Haupttreiber für die steigenden Arzneimittelausgaben. Als Reaktion versucht der Gesetzgeber mit einer Vielzahl…

Arzneimittelpreisbildung Frühe Nutzenbewertung Gesundheitsökonomie Gesundheitswesen
Multioptionalität im Selbstmedikationsmarkt (Dissertation)

Multioptionalität im Selbstmedikationsmarkt

Empirische Analyse persönlicher und situativer Determinanten des Entscheidungsverhaltens von Konsumenten in einer Multi-Kanal-/Multi-Format-Umwelt

Studien zum Konsumentenverhalten

Der Gesundheitsmarkt hat sich in den vergangenen Jahren zu einem der wichtigsten, zugleich aber auch dynamischsten Märkte in Deutschland entwickelt. Dabei kam, nicht zuletzt auf Grund der hohen Nachfrage nach privaten Dienstleistungen, insbesondere dem Zweiten Gesundheitsmarkt eine besondere Bedeutung zuteil. Die…

Arzneimittel Betriebswirtschaftslehre Experiment Experimentaldesign Handelsbetriebslehre Konsumentenverhalten Marketing & Absatz Moderatoreffekt Strukturgleichungsmodell
Supply Quota Systems im Arzneimittelsektor und Europäisches Kartellrecht (Dissertation)

Supply Quota Systems im Arzneimittelsektor und Europäisches Kartellrecht

Zugleich ein Beitrag zur kartellrechtlichen Beurteilung regulierter Märkte: Erläutert am Beispiel der mitgliedstaatlichen Preis-, Erstattungs- und Vertriebsvorschriften für Arzneimittel

Studienreihe wirtschaftsrechtliche Forschungsergebnisse

Thema der Studie ist die Frage, ob der Einsatz von Lieferquotensystemen (Supply Quota Systems) durch die Originalhersteller von Arzneimitteln eine nach dem System des Europäischen Kartellrechts zulässige Vertriebsmaßnahme zur Beschränkung des Parallelhandels mit Arzneimitteln darstellt. Das Arbitragegeschäftsmodell…

Arzneimittel Beweislast Handelsrecht Kartellrecht Marktabgrenzung More economic approach Parallelhandel Rechtfertigung Wettbewerbsrecht Wirtschaftsrecht
Der Wandel im deutschen Gesundheitsmarkt (Dissertation)

Der Wandel im deutschen Gesundheitsmarkt

Eine empirische Studie

Gesundheitsmanagement und Medizinökonomie

Die Entwicklung des deutschen Gesundheits- und Arzneimittelmarktes ist geprägt von unterschiedlichsten Einflussfaktoren. Im Rahmen der strengen staatlichen und gesetzlichen Regulierung wurden bereits seit Jahrhunderten allgemeine Schutzinteressen vor allem für die Arzneimitteldistribution formuliert. In den…

Arzneimittel Arzneimitteldistribution Arzneimittelmarkt Betriebswirtschaftlehre Betriebswirtschaftslehre Gesundheitsmanagement Gesundheitspolitik Gesundheitssystem Gesundheitswesen Gesundheitswissenschaft Medizin Organisationslehre
Die Zukunft der deutschen öffentlichen Apotheken (Dissertation)

Die Zukunft der deutschen öffentlichen Apotheken

Eine Szenario-Analyse bis zum Jahr 2020

Gesundheitsmanagement und Medizinökonomie

Die Zukunft der öffentlichen Apotheken ist ein in Fachkreisen und vermehrt auch in der Öffentlichkeit viel diskutiertes Thema. Zurzeit kann von einer steigenden Liberalisierung des deutschen Apothekenmarktes gesprochen werden, auch wenn diesbezügliche rechtliche Hürden weiterhin Bestand haben. Mehrere…

Apotheken Arzneimittel Betriebswirtschaft Betriebswirtschaftslehre Gesundheitsmanagement Gesundheitspolitik Gesundheitswesen Gesundheitswissenschaft Medizin Medizinökonomie
Die ambulante Versorgung von Patienten mit Gerinnungsfaktorpräparaten als Managementaufgabe der gesetzlichen Krankenversicherung (Doktorarbeit)

Die ambulante Versorgung von Patienten mit Gerinnungsfaktorpräparaten als Managementaufgabe der gesetzlichen Krankenversicherung

Grundlagen, Rahmenbedingungen, Perspektiven. Eine Untersuchung anhand der Abrechnungsdaten der AOK-Niedersachsen aus den Jahren 2003 und 2004

Gesundheitsmanagement und Medizinökonomie

In der politischen Diskussion um Kostendämpfungsmaßnahmen im Gesundheitswesen wird kaum einem Bereich so viel Aufmerksamkeit gewidmet wie der Arzneimittelversorgung. Mit immer komplizierter werdenden Regelungen versuchen die politisch Verantwortlichen, die Arzneimittelausgaben in der gesetzlichen…

Arzneimittelversorgung Betriebswirtschaftslehre Gesetzliche Krankenversicherung Gesundheitsmanagement Gesundheitswissenschaft Kostenmanagement Medizin Medizinökonomie
Heilmittelwerberecht: Informationspflichten vs. Werbeverbote (Doktorarbeit)

Heilmittelwerberecht: Informationspflichten vs. Werbeverbote

Eine Untersuchung der Kollision von Informationspflichten mit Werbebeschränkungen im Arzneimittelsektor unter Berücksichtigung marketingpolitischer und wettbewerbsrechtlicher Aspekte

Studienreihe wirtschaftsrechtliche Forschungsergebnisse

Arzneimittel sind Waren besonderer Art, denn ihre Anwendung ist nutzenstiftend und risikobehaftet zugleich. Um dieser Ambivalenz willen sah sich der Gesetzgeber dazu veranlasst, sowohl die Produktinformation als auch die werbliche Darstellung von Arzneimitteln detailliert gesetzlich zu reglementieren. So schreibt…

Arzneimittelrecht Heilmittelwerberecht Informationspflichten Marketing Rechtswissenschaft Werbeverbot Wettbewerbsrecht
 

Literatur: Arzneimittel / Eine Auswahl an Fachbüchern aus dem Verlag Dr. Kovač