Icon Informatik

Informatik Forschungsergebnisse zur Informatik

ISSN 1435-6260 | 71 lieferbare Titel | 15 eBooks
 Forschungsarbeit: Intuitionistic Set Theory

Intuitionistic Set Theory

or How to construct semi-rings. Part IV

Hamburg 2002, Band 61

The logical problem is an old problem. Leibniz developed a „mathesis universalis“, which he estimated to be the Logic of sciences. His approach was rational calculable. Frege took Leibniz‘s ideas and prepared a logic, which was composed…

Informatik
 Doktorarbeit: Rechnergestützte Simulation und Planung auf der Grundlage von Tabellenkalkulation

Rechnergestützte Simulation und Planung auf der Grundlage von Tabellenkalkulation

Hamburg 2002, Band 60

Tabellenkalkulationsprogramme werden heute oft zur Simulation und Planung eingesetzt. Da sie dafür aber ursprünglich nicht vorgesehen waren, haben sie in diesem Bereich einige Beschränkungen.

In dieser Arbeit werden diese Beschränkungen…

Constraints Informatik Modellierung Planung Simulation Visualisierung
 Dissertation: Das Führerschaftsprinzip bei Inspektionsspielen

Das Führerschaftsprinzip bei Inspektionsspielen

Hamburg 2002, Band 59

Im Mittelpunkt der Arbeit steht die spieltheoretische Modellierung und Analyse des sog. Führerschaftsprinzips, d.h. von Situationen, bei denen eine Person oder Gruppe ihre Handlungen im vorhinein ankündigt. [...]

Angewandte Mathematik Datenverifikation Informatik Spieltheorie Strategien
 Forschungsarbeit: Intuitionistic Set Theory

Intuitionistic Set Theory

or How to construct semi-rings Part III

Hamburg 2001, Band 58

Hilbert‘s Program is completed by a finite method, which constructs propositions. The constructed propositions can make assertions about infinitive sets. Intuitionistic Set Theory generalizes the construction of an algebraic-real number…

Informatik
 Doktorarbeit: Decision Support for Conceptual Database Design Based on the Evidence Theory

Decision Support for Conceptual Database Design Based on the Evidence Theory

An Intelligent Dialogue Interface for Conceptual Database Design

Hamburg 2001, Band 57

The aim of this work is to present a database design information system, which integrates two important cornerstones of communication. On the on side, it provides an intelligent dialogue interface for conceptual database design; the…

Communication Informatik
 Dissertation: Institutionalisierte Wiederverwendung von SoftwareBausteinen und deren Komposition

Institutionalisierte Wiederverwendung von Software-Bausteinen und deren Komposition

Am Beispiel von Software-Werkzeugen aus dem Schaltungsentwurf

Hamburg 2001, Band 56

Die zunehmende Komplexität technischer Systeme, die heutzutage in nahezu allen Lebensbereichen Einzug halten, erfordert bei deren Entwicklung einen massiven Einsatz von Entwurfswerkzeugen auf Software-Basis. Die extrem kurzen Innovationszyklen in…

Entwurfswerkzeuge Informatik Objektorientierung Software Engineering
 Dissertation: GENGED: Visual Definition of Visual Languages

GENGED: Visual Definition of Visual Languages

based on Algebraic Graph Transformation

Hamburg 2000, Band 55

Master Ittei said, „In calligraphy it is progress when the paper, brush and ink are in harmony“ [Yam79]. Today in software modeling and specification we are far away from this principle. Visual specifications might be a step in the…

Informatik Programmiersprache Software-Entwicklung
 Dissertation: Zur prozessorientierten Analyse interaktiver Gefechtssimulationen

Zur prozessorientierten Analyse interaktiver Gefechtssimulationen

Hamburg 2000, Band 54

Interaktive Gefechtssimulationen modellieren komplexe militärische Abläufe und erzeugen während des Simulationslaufs einen umfangreichen Satz verschiedenster Ereignisdaten; die Möglichkeit des steuernden Eingriffs in den Simulationslauf durch den…

Informatik Künstliche Intelligenz Operations Research Streitkräfte Systemanalyse
 Forschungsarbeit: Vermittlung und Management von Diensten in offenen Systemen

Vermittlung und Management von Diensten in offenen Systemen

Hamburg 1999, Band 53

Die Arbeit beschreibt ein neues Systemkonzept zur Vermittlung und Verwaltung von Diensten in verteilten Systemen. Die Grundlage bildet ein Dienstmodell, welches Dienste als ein konfigurierbares System aus verteilten Komponenten auffasst. Der…

Informatik Management Verteilte Systeme
 Forschungsarbeit: Ökonometrische Schätzungen bei generell nicht stationären datengenerierenden Prozessen

Ökonometrische Schätzungen bei generell nicht stationären datengenerierenden Prozessen

Hamburg 1999, Band 52

In dieser Arbeit wird ein Zeitreihenmodell entwickelt, das sowohl eine flexible Funktionsform wie auch den Einbezug nichtstationärer Zeitreihen ermöglicht. Dazu wird zunächst als Ausgangspunkt die Problematik fehlspezifizierter Modelle…

Informatik Ökonometrie Regressionsanalyse Zeitreihenanalyse

Weitere Schriftenreihen in der Informatik

Nach oben ▲