Sammelband: Deutsch als Sprachenbrücke in Mittel- und Osteuropa

Deutsch als Sprachenbrücke in Mittel- und Osteuropa

Schriften zu Mittel- und Osteuropa in der Europäischen Integration, Band 6

Hamburg 2007, 232 Seiten
ISBN 978-3-8300-2690-7

DaF, Deutsch als Fremdsprache, Deutschunterricht, Fachsprache, Linguistik, Mittel- und Osteuropa, Osteuropa, Politikwissenschaft, Sprachpolitik, Sprachschutz, Sprachunterricht, Wirtschaftsdeutsch

Zum Inhalt

deutsch | english

Die deutsche Sprache besitzt in den Staaten Mittel- und Osteuropas noch zum Teil die Funktion einer Sprachenbrücke. Auch wenn in diesen Ländern die vorherrschende Fremdsprache Englisch geworden ist, besitzt Deutsch einen vergleichsweise hohen Stellenwert bei der Sprachausbildung. Dies hat einerseits geschichtliche Gründe, andererseits spielt die wirtschaftliche Betätigung deutscher und österreichischer Unternehmen gerade in dieser Region eine große Rolle. Die Entwicklungen in den Bildungssystemen in dieser Region zeigen aber, dass die deutsche Sprache künftig einen schweren Stand haben wird.

Die Publikation wurde gefördert von der "Marga und Kurt Möllgaard-Stiftung" im Stifterverband für die Deutsche Wissenschaft.



Informationen über das Veröffentlichen wissenschaftlicher Arbeiten.

nach oben