Rechnergestützte Qualitätssicherung im betrieblichen Software-Entwurf (Forschungsarbeit)

Rechnergestützte Qualitätssicherung im betrieblichen Software-Entwurf

Studien zur Wirtschaftsinformatik

In seiner Studie zeigt Pálffy, wie der Rechner im betrieblichen Software-Entwurf zur Qualitätssicherung eingesetzt werden kann.

Die Hauptschwierigkeit bei der Sicherung der Qualität betrieblicher Software liegt in der Komplexität der entwickelten Informationssysteme. Die Vielzahl der Teilaspekte und ihrer…

Betrieblicher Software-EntwurfInformatikInformationssystemQualitätssicherungSchnittstellenanalyseSEBISSoftware-EntwicklungsumgebungTransparenz
Auf dem Weg zu Heilung und Heil? (Forschungsarbeit)

Auf dem Weg zu Heilung und Heil?

Eine qualitative Untersuchung zur Wallfahrt nach Lourdes

THEOS – Studienreihe Theologische Forschungsergebnisse

Die Dissertation gliedert sich in zwei Teile: die Sichtung des Problemhorizonts mit einem kurzen Abriss der Wallfahrtsgeschichte und die empirische Untersuchung der Motivation und Erwartungen von Lourdeswallfahrerinnen.

Der Autor zeigt mit dieser explorativen Untersuchung auf wissenschaftlich überprüfbarem…

BedeutungHeilHeilungLourdesMotivPilgerfahrtTheologieWallfahrt
Entwurf eines sprachunabhängigen Verifikationssystems auf der Basis denotationaler Semantikbeschreibungen (Forschungsarbeit)

Entwurf eines sprachunabhängigen Verifikationssystems auf der Basis denotationaler Semantikbeschreibungen

Forschungsergebnisse zur Informatik

Da Software in zunehmendem Maße auch in sicherheitsrelevanten Anwendungen eingesetzt wird, steigt der Bedarf an Software-Prüfung, die über das Testen hinausgeht. In dieser Arbeit wird ein System zur Prüfung von mit Zusicherungen angereicherten Programmen entwickelt, dessen Kern konstant ist und bei dem die…

InformatikLambdaProgrammierungQualitätssicherungSemantikbeschreibungSoftwaresprachunabhängiges VerifikationsystemZielsprache
Zur Akzeptanz von Ballspielen bei Schülerinnen und jungen Frauen (Dissertation)

Zur Akzeptanz von Ballspielen bei Schülerinnen und jungen Frauen

Ein Beitrag zur Ermittlung beeinflussender Faktoren im Kontext des Sportunterrichts

Schriften zur Sportwissenschaft

Jungen spielen Ball, Mädchen tanzen. Ein Vorurteil? Immer mehr Mädchen und junge Frauen bekunden Interesse an Ballspielen, und auch die Zahl der aktiven Spielerinnen steigt. Dennoch: Viele Sportlehrerinnen und -lehrer, aber auch Trainer und Übungsleiter dürften den Eindruck teilen, dass es nach wie vor schwierig…

AGFA-TheorieBallspieleGrounded TheoriePädagogikQualitative SozialforschungSchuleSportunterricht
Der Gemeindepastor und die Sterbenskranken (Forschungsarbeit)

Der Gemeindepastor und die Sterbenskranken

Eine qualitativ-empirische Studie über Seelsorge im Sterbezusammenhang am Beispiel der Pastoren eines Dorfes

THEOS – Studienreihe Theologische Forschungsergebnisse

Die Fülle von Seelsorgekonzepten steht für das Handlungsfeld "Ortsgemeinde" in einem Missverhältnis zur "dünnen" Empirie über das tatsächliche seelsorgerliche Vorgehen. Die Studie ist ein Beitrag zur Schließung dieser Lücke:

Der Verfasser untersucht mit Mitteln der qualitativen Sozialforschung das Vorgehen…

PastoraltheologiePoimenikSeelsorgeSterbenThanatologieTheologieTod
A Pedagogy for Cross-Cultural Transformation in Germany (Forschungsarbeit)

A Pedagogy for Cross-Cultural Transformation in Germany

The Development, Implementation and Assessment of Violence Prevention Training Seminars

EUB. Erziehung – Unterricht – Bildung

Das Ziel der Dissertationsforschung von Dr. Nina L. Dulabaum war es, die Entwicklung, Durchführung und Evaluation von Trainingsseminaren zur Gewaltprävention (violence prevention) zu untersuchen. Gewalt ist sowohl in den Vereinigten Staaten als auch in Deutschland ein relevantes Thema. In beiden Ländern gibt es ein…

Antirassistische ErziehungEffektive SeminarführungGewaltpräventionInterkulturelle KommunikationKonfliktMediationPädagogikQualitative Evaluationsforschung
Die Latent-Class-Analyse: ein Klassifikationsverfahren bei qualitativen Merkmalen (Forschungsarbeit)

Die Latent-Class-Analyse: ein Klassifikationsverfahren bei qualitativen Merkmalen

Schriftenreihe innovative betriebswirtschaftliche Forschung und Praxis

Gegenstand dieses Buches ist die Latent–Class–Analyse (LCA), ein multivariates Klassifikationsverfahren, das als Alternative zur herkömmlichen Clusteranalyse bei Vorliegen qualitativer Merkmale betrachtet werden kann, falls nur wenige beobachtete Merkmale vorliegen. Ursprünglich für dichotome Variablen…

AbsatzforschungBetriebswirtschaftslehreClusteranalysedichotome VariablenKlassifikationsverfahrenLatent-Class-AnalyseParameterpolychotome MerkmaleWirtschaftswissenschaft