Unsere Literatur zum Schlagwort Filmwissens­chaft

Eine schlagwort­basierte Auswahl unserer Fachbücher

Kritik und Poesie – Der portugiesische Filmautor João Botelho (Doktorarbeit)

Kritik und Poesie – Der portugiesische Filmautor João Botelho

Studien zur portugiesischsprachigen Welt –
Schriftenreihe des Portugiesisch-Brasilianischen Instituts und des Zentrums Portugiesischsprachige Welt der Universität zu Köln

Joo Botelho ist der beständigste und meistbeachtete portugiesische Filmemacher seit Manoel de Oliveira. Er gilt als ein wahrer Chronist seines Landes – sein Werk, aus der Zeit zwischen 1977 und 2008, umfasst mittlerweile zwölf lange Spielfilme sowie zahlreiche Kurz- und Dokumentarfilme und bildet sowohl die…

Autorenkino Filmgeschichte Filmtheorie Filmwissenschaft Intermedialität Kulturwissenschaft Literaturwissenschaft Lusitanistik Medienwissenschaft Nationale Identität Poesie Portugiesische Geschichte Verfremdung
(Un-)Sichtbares Filmland Kanada (Doktorarbeit)

(Un-)Sichtbares Filmland Kanada

Über einige Merkmale des kanadischen Kinofilms von den Anfängen bis zur Gegenwart

Schriften zur Medienwissenschaft

Von Atom Egoyans The Sweet Hereafter, David Cronenbergs Crash, Guy Maddins Twilight of the Ice Nymphs und Joyce Wielands Reason Over Passion über Denys Arcands Le D?clin de lmpire amricain, Robert Lepages Le Confessional bis hin zu Deepa Mehtas Water und Zacharias Kunuks Atanarjuat - Eine Vielzahl international…

Filmgeschichte Filmwissenschaft Kanadistik Kulturwissenschaft Medienwissenschaft Nationale Identität
Traumkino (Magisterarbeit)

Traumkino

Zu Eraserhead von David Lynch

Schriften zur Medienwissenschaft

ERASERHEAD ist ein Film wie ein Traum. Ein dunkler, beunruhigender Albtraum. Doch warum und mit welchen Mitteln übt der Film seine regelrecht halluzinatorische Wirkung auf den Zuschauer aus? Die Studie analysiert eingängig die enigmatischen Bild- und Klangwelten von David Lynchs erstem Spielfilm, ohne die äußeren…

David Lynch Filmwissenschaft Medienwissenschaft
Frauen im NS-Film (Forschungsarbeit)

Frauen im NS-Film

Unter besonderer Berücksichtigung des Spielfilms

Schriften zur Medienwissenschaft

Sowohl die ideologisch durchfärbten „Dokumentarfilme“ als auch die großen Spielfilmproduktionen des Dritten Reiches waren eigens dafür geschaffen, das Kinopublikum zu indoktrinieren. Sie schufen damit die indirekte Basis für die Akzeptanz des faschistischen Systems in der Bevölkerung. Doch auch die weniger…

Drittes Reich Filmgeschichte Filmwissenschaft Frau Kulturwissenschaft Medienwissenschaft Nationalsozialismus
Alfred Hitchcock - der Filmverführer (Sammelband)

Alfred Hitchcock - der Filmverführer

Un-Schuld im Spannungsfeld von Ethik und Ästhetik

Schriften zur Medienwissenschaft

"Erinnern sie sich an das Ende von North by Northwest?" fragt ein sichtlich entspannter Regisseur seinen devoten Interviewpartner. Truffaut kann sich nur beeilen, um devot zu Protokoll zu geben, dass er sich sehr wohl an diese Szene des in einen Tunnel einfahrenden Zuges erinnere. "Nun", so der Regisseur weiter,…

Alfred Hitchcock Filmwissenschaft Kino Kinofilm Medientheorie Medienwissenschaft