Magisterarbeit: Traumkino

Traumkino

Zu Eraserhead von David Lynch

Schriften zur Medienwissenschaft, Band 13

Hamburg , 184 Seiten

ISBN 978-3-8300-2692-1 (Print)
ISBN 978-3-339-02692-7 (eBook)

Zum Inhalt

ERASERHEAD ist ein Film wie ein Traum. Ein dunkler, beunruhigender Albtraum. Doch warum und mit welchen Mitteln übt der Film seine regelrecht halluzinatorische Wirkung auf den Zuschauer aus? Die Studie analysiert eingängig die enigmatischen Bild- und Klangwelten von David Lynchs erstem Spielfilm, ohne die äußeren Voraussetzungen, etwa seine Erfolgsgeschichte im Mitternachtskino, außer Acht zu lassen. So kann schließlich begründet werden, warum eine Vorführung ERASERHEADS unter den richtigen Bedingungen zu einer maximalen Annäherung von Film und Traum führt: dem Traumkino.

Ihr Werk im Verlag Dr. Kovač

Bibliothek, Bücher, Monitore

Möchten Sie Ihre wissenschaftliche Arbeit publizieren? Erfahren Sie mehr über unsere günstigen Konditionen und unseren Service für Autorinnen und Autoren.

  Nach oben ▲