Tagungsband: Utopisches Denken und pädagogisches Handeln

Utopisches Denken und pädagogisches Handeln

Untersuchungen zu einem ungeklärten Verhältnis

EUB. Erziehung – Unterricht – Bildung, Band 108

Hamburg , 178 Seiten

ISBN 978-3-8300-1243-6 (Print)

Zum Inhalt

Schon in der Antike, vor allem aber seit Beginn der Neuzeit werden der gesellschaftlich oder politisch unzulänglichen Wirklichkeit Utopien entgegen gestellt. In diesen werden ‘bessere Welten’ ausgemalt, die nur mit Hilfe der Erziehung verwirklicht werden können.

Die Wenigsten machen sich aber klar, dass auch in den üblichen Zielen von Erziehung und Bildung Elemente utopischen Denkens enthalten sind. Viele der Absichten können unter den herrschenden Bedingungen und mit den verfügbaren Mitteln gar nicht erreicht werden. Kann man ‘allen alles allseitig’ lehren? Ist es möglich, in Schulen eine ‘allgemeine Bildung’ zu vermitteln? Sind ‘neue Technologien’ bzw. ‘neue Medien’ geeignet, den Unterricht entscheidend zu verbessern?

In dem vorliegenden Band wird das Verhältnis von utopischem Denken und pädagogischem Handeln zunächst theoretisch untersucht. Danach wird an Beispielen wie Kindererziehung, Jugendbildung, Bildungsreform, Lehrerhandeln, Unterrichtsmethodik das Verhältnis konkretisiert.

Dabei fällt auf, dass sich viele Pädagoginnen und Pädagogen, in Sonderheit aber auch Bildungspolitiker und Bildungspolitikerinnen selten bewusst sind, wie ‘utopisch’ ihr Verhalten angesichts der Wirklichkeit ist. Dies mag ein Grund dafür sein, dass der Zusammenhang beider Komponenten bisher wenig erforscht wurde. Es wird gemeinhin verdrängt, wie weit alle Annahmen und Vorgaben dazu, was pädagogisch für erreichbar gehalten wird, jenseits der Realität liegen. Andererseits würden die betreffenden Anstrengungen unterbleiben, wenn die Hoffnung aufgegeben werden sollte, dass mit Veränderungen auch Verbesserungen zu erreichen sind.

So falsch es deshalb wäre, auf utopisches Denken im pädagogischen Handeln zu verzichten, so wichtig ist es, sich bewusst zu machen, wie sich bei ihm die Nachteile zu den Vorteilen verhalten.

Ihr Werk im Verlag Dr. Kovač

Bibliothek, Bücher, Monitore

Möchten Sie Ihre wissenschaftliche Arbeit publizieren? Erfahren Sie mehr über unsere günstigen Konditionen und unseren Service für Autorinnen und Autoren.

Weitere Bücher der Herausgeber

Festschrift: Pädagogik, Politik und Kritische Theorie – Erziehungswissenschaft in Verantwortung für eine emanzipatorische Praxis

Pädagogik, Politik und Kritische Theorie – Erziehungswissenschaft in Verantwortung für eine emanzipatorische Praxis

Dietrich Hoffman zum 80. Geburtstag

Hamburg , ISBN 978-3-8300-8110-4 (Print), ISBN 978-3-339-08110-0 (eBook)


Forschungsarbeit: Pädagogische Hochschule Göttingen 1946–1978

Pädagogische Hochschule Göttingen 1946–1978

Dokumentarische Texte zur Geschichte der Lehrerbildung zwischen Tradition und Innovation

Hamburg , ISBN 978-3-8300-6480-0 (Print), ISBN 978-3-339-06480-6 (eBook)

[...] Das Buch spannt den Bogen vom Wiederbeginn der geregelten Lehrtätigkeit nach Ende des Zweiten Weltkriegs bis hin zur Eingliederung…

Forschungsarbeit: Zur Bedeutung der Allgemeinen Pädagogik in der Lehrerbildung

Zur Bedeutung der Allgemeinen Pädagogik in der Lehrerbildung

Hamburg , ISBN 978-3-8300-6365-0 (Print), ISBN 978-3-339-06365-6 (eBook)


Forschungsarbeit: Entwicklung und Erziehung

Entwicklung und Erziehung

Beiträge zur Erneuerung der ‘Entwicklungspädagogik‘

Hamburg , ISBN 978-3-8300-6085-7 (Print), ISBN 978-3-339-06085-3 (eBook)


Sammelband: Göttinger Pädagogik in der zweiten Hälfte des 20. Jahrhunderts

Göttinger Pädagogik in der zweiten Hälfte des 20. Jahrhunderts

Hamburg , ISBN 978-3-8300-5541-9 (Print), ISBN 978-3-339-05541-5 (eBook)


Forschungsarbeit: Kritische Wissenschaftsforschung

Kritische Wissenschaftsforschung

Untersuchungen zur gesellschaftlichen Bedingtheit und ideologischen Befangenheit pädagogischer Theorie und Praxis

Hamburg , ISBN 978-3-8300-5487-0 (Print), ISBN 978-3-339-05487-6 (eBook)


Sammelband: Göttinger Pädagogik in der zweiten Hälfte des 20. Jahrhunderts

Göttinger Pädagogik in der zweiten Hälfte des 20. Jahrhunderts

Hamburg , ISBN 978-3-8300-4800-8 (Print), ISBN 978-3-339-04800-4 (eBook)


Sammelband: Anmerkungen zur Göttinger Pädagogik

Anmerkungen zur Göttinger Pädagogik

Unbeachtete Zusammenhänge aus Zeiten des Umbruchs

Hamburg , ISBN 978-3-8300-3690-6 (Print), ISBN 978-3-339-03690-2 (eBook)


Sammelband: Mythen und Metaphern, Slogans und Signets

Mythen und Metaphern, Slogans und Signets

Erziehungswissenschaft zwischen literarischem und journalistischem Jargon

Hamburg , ISBN 978-3-8300-3340-0 (Print), ISBN 978-3-339-03340-6 (eBook)


Sammelband: Kritische Erziehungswissenschaft

Kritische Erziehungswissenschaft

Historische und systematische Rekonstruktionen eines verdrängten Paradigmas

Hamburg , ISBN 978-3-8300-3012-6 (Print), ISBN 978-3-339-03012-2 (eBook)


Sammelband: Die Reformkonzepte Heinrich Roths - verdrängt oder vergessen?

Die Reformkonzepte Heinrich Roths - verdrängt oder vergessen?

Zur Rekonstruktion von Realistischer Erziehungswissenschaft und Entwicklungspädagogik

Hamburg , ISBN 978-3-8300-2685-3 (Print), ISBN 978-3-339-02685-9 (eBook)


Sammelband: Kritische Theorie der Bildung

Kritische Theorie der Bildung

Täuschungen und Selbsttäuschungen im pädagogischen Diskurs

Hamburg , ISBN 978-3-8300-2257-2 (Print), ISBN 978-3-339-02257-8 (eBook)


Sammelband: Pädagogische Theorien und pädagogische Praxis

Pädagogische Theorien und pädagogische Praxis

Zur Handlungsrelevanz von Erziehungswissenschaft

Hamburg , ISBN 978-3-8300-1771-4 (Print), ISBN 978-3-339-01771-0 (eBook)

Nach oben ▲