Forschungsarbeit: Albrecht Dürer und Italien
In Kürze lieferbar

Albrecht Dürer und Italien

Sein Beitrag zum Heliozentrismus

Schriften zur Kunstgeschichte, Band 80

Hamburg , 150 Seiten

ISBN 978-3-339-13238-3 (Print)
ISBN 978-3-339-13239-0 (eBook)

Zum Inhalt

Die These von der Begründung des modernen Heliozentrismus durch Nikolaus Kopernikus bedarf einer Revision. Kopernikus war weder der Einzige diesseits der Alpen, der diesen Gedanken verfochten hatte, noch war er dessen Urheber. Etwa 20 Jahre vor seinem kleinen Kommentar hatte Albrecht Dürer die heliozentrischen Ideen aufgegriffen, die aus Italien nach Deutschland schwappten. Der süddeutsche Künstler Dürer, nicht der Domherr Kopernikus hat als Erster die neue Weltsicht in Deutschland etabliert.

Dürers astronomische Aktivitäten gliedern sich in zwei Phasen: In den 1490erJahren betrieb er im Anschluss an die heliozentrische Vermutung Sandro Botticellis („Geburt der Venus“) Studien zur Venus, die eigene Beobachtungen umfassten (Kapitel 2). Anfang des 16. Jahrhundert mischte Dürer dann im Wettlauf um die Jupitermonde mit. Im Oktober 1501 stieß er mit Leonardo auf Ganymed, Kallisto und Europa (Kapitel 3: Salvator Mundi). Leonardo reichte seine Beobachtungen der inneren Monde in „Leda und der Schwan“ nach (Kapitel 4). Die nachträgliche Bestätigung von Dürers Daten blieb der „Melancholie“ von 1514 vorbehalten (Kapitel 5). Um 1510 würdigten die venezianischen Maler Giorgione und Tizian ihren großen Landsmann Botticelli (Kapitel 6).

Ihr Werk im Verlag Dr. Kovač

Bibliothek, Bücher, Monitore

Möchten Sie Ihre wissenschaftliche Arbeit publizieren? Erfahren Sie mehr über unsere günstigen Konditionen und unseren Service für Autorinnen und Autoren.

Weitere Bücher des Autors

Forschungsarbeit: Die Entdeckung des Uranus durch den Patriarchen Abraham

Die Entdeckung des Uranus durch den Patriarchen Abraham

Hamburg , ISBN 978-3-339-13026-6 (Print), ISBN 978-3-339-13027-3 (eBook)


Forschungsarbeit: Die Ermordung der „Plejaden“: Himmelsscheibe und Diskos von Phaistos

Die Ermordung der „Plejaden“: Himmelsscheibe und Diskos von Phaistos

Hamburg , ISBN 978-3-339-12722-8 (Print), ISBN 978-3-339-12723-5 (eBook)


Forschungsarbeit: Löwenmensch und Planetenvenus – Astronomie und Musik in der Steinzeit

Löwenmensch und Planetenvenus – Astronomie und Musik in der Steinzeit

Hamburg , ISBN 978-3-339-12336-7 (Print), ISBN 978-3-339-12337-4 (eBook)


Forschungsarbeit: Dürer und Piero della Francesca: Die Entdeckung der Jupitertrabanten

Dürer und Piero della Francesca: Die Entdeckung der Jupitertrabanten

Hamburg , ISBN 978-3-339-11958-2 (Print), ISBN 978-3-339-11959-9 (eBook)


Forschungsarbeit: Abraham – Astronomie und Schicksal

Abraham – Astronomie und Schicksal

auf Rollsiegeln des 3. Jahrtausends v. Chr.

Hamburg , ISBN 978-3-339-11818-9 (Print), ISBN 978-3-339-11819-6 (eBook)


Forschungsarbeit: Venus, Jupiter und Co. – Die großen Astronomen der Renaissance

Venus, Jupiter und Co. – Die großen Astronomen der Renaissance

Hamburg , ISBN 978-3-339-10220-1 (Print), ISBN 978-3-339-10221-8 (eBook)


Forschungsarbeit: Von Botticelli bis Adam Elsheimer

Von Botticelli bis Adam Elsheimer

Astronomische Umwälzungen in der Renaissance

Hamburg , ISBN 978-3-8300-9555-2 (Print), ISBN 978-3-339-09555-8 (eBook)

Mr. Keim has a solid understanding of how to look at a historic painting, being aware of that each and every detail was loaded with…

Forschungsarbeit: Piero della Francesca: Der Maler als Astronom und Physiker

Piero della Francesca: Der Maler als Astronom und Physiker

Hamburg , ISBN 978-3-8300-9208-7 (Print), ISBN 978-3-339-09208-3 (eBook)


Forschungsarbeit: Sandro Botticelli: Die astronomischen Werke

Sandro Botticelli: Die astronomischen Werke

mit einem Anhang zu Raffael

Hamburg , ISBN 978-3-8300-8738-0 (Print), ISBN 978-3-339-08738-6 (eBook)

Nach oben ▲