Forschungsarbeit: Venus, Jupiter und Co. – Die großen Astronomen der Renaissance

Venus, Jupiter und Co. – Die großen Astronomen der Renaissance

Schriften zur Kunstgeschichte, Band 70

Hamburg , 106 Seiten

ISBN 978-3-339-10220-1 (Print)
ISBN 978-3-339-10221-8 (eBook)

Zum Inhalt

„Welcher Planet ist nun abgebildet? Ist es die Venus, der Merkur oder der Jupiter? Oder steht ein Planet für alle anderen? Wenn man mit diesen Forderungen des Verstandes an das Bild herangeht, stellen sich solche und ähnliche Fragen. Der Verstand beharrt auf einer eindeutigen Zuordnung, einer klaren Benennung. Die Interpretation hat jedoch gezeigt, dass die Dinge so einfach nicht sind. Je mehr sie von oben nach unten – vom Blätterkranz zum Fuß – fortgeschritten ist, desto deutlicher hat sich gezeigt, dass die sitzende Frau als (alleinige) „Venus“ nicht haltbar ist. Sie hat sich gewissermaßen „unter der Hand“, will sagen: Sie hat sich buchstäblich im Verlauf der Interpretation verändert und verwandelt. Nur zu Beginn war sie die weibliche Planetengottheit, die Venus, die mit ihrem Partner die Untere Konjunktion teilt. Mit dem Kranz kommt ein weiterer „Kollege“, der Jupiter, ins Spiel; später alle Planeten, um am Schluss wieder bei Jupiter zu enden. Man kann sagen, dass das Bild selbst diesen Wandel gewissermaßen nicht „nachziehen“ kann. Das anfängliche „Bild“ der Venus bleibt für immer erhalten. Und das, obwohl der Wechsel zu den anderen Planeten längst erfolgt ist. So bleibt nur die Möglichkeit, dass der Wandel und Wechsel der Gestalten von uns, den Betrachtern, „in gedanklicher Form“ geleistet werden muss. Mit der „enigmatischen“ Figur sind im vollbildlichen Sinne also der Jupiter, in abgestufter Weise die Venus, der Merkur und schließlich der Mars und der Saturn gemeint. Das Blatt beginnt also mit einer sinnlichen Gewissheit (Kleid!), die zugunsten der geistigen Konstruktion zu transzendieren ist.“ (aus: MELENCOLIA § I: Venus, Jupiter und Co.)

Kontaktmöglichkeit

Ihr Werk im Verlag Dr. Kovač

Bibliothek, Bücher, Monitore

Möchten Sie Ihre wissenschaftliche Arbeit publizieren? Erfahren Sie mehr über unsere günstigen Konditionen und unseren Service für Autorinnen und Autoren.

Weitere Bücher des Autors

Forschungsarbeit: Löwenmensch und Planetenvenus – Astronomie und Musik in der Steinzeit

Löwenmensch und Planetenvenus – Astronomie und Musik in der Steinzeit

Hamburg , ISBN 978-3-339-12336-7 (Print), ISBN 978-3-339-12337-4 (eBook)


Forschungsarbeit: Dürer und Piero della Francesca: Die Entdeckung der Jupitertrabanten

Dürer und Piero della Francesca: Die Entdeckung der Jupitertrabanten

Hamburg , ISBN 978-3-339-11958-2 (Print), ISBN 978-3-339-11959-9 (eBook)


Forschungsarbeit: Abraham – Astronomie und Schicksal

Abraham – Astronomie und Schicksal

auf Rollsiegeln des 3. Jahrtausends v. Chr.

Hamburg , ISBN 978-3-339-11818-9 (Print), ISBN 978-3-339-11819-6 (eBook)


Forschungsarbeit: Von Botticelli bis Adam Elsheimer

Von Botticelli bis Adam Elsheimer

Astronomische Umwälzungen in der Renaissance

Hamburg , ISBN 978-3-8300-9555-2 (Print), ISBN 978-3-339-09555-8 (eBook)

Mr. Keim has a solid understanding of how to look at a historic painting, being aware of that each and every detail was loaded with..

Forschungsarbeit: Piero della Francesca: Der Maler als Astronom und Physiker

Piero della Francesca:
Der Maler als Astronom und Physiker

Hamburg , ISBN 978-3-8300-9208-7 (Print), ISBN 978-3-339-09208-3 (eBook)


Forschungsarbeit: Sandro Botticelli: Die astronomischen Werke

Sandro Botticelli:
Die astronomischen Werke

mit einem Anhang zu Raffael

Hamburg , ISBN 978-3-8300-8738-0 (Print), ISBN 978-3-339-08738-6 (eBook)

Nach oben ▲