Forschungsarbeit: Aufstieg und Niedergang der Scipionen bei Titus Livius

Aufstieg und Niedergang der Scipionen bei Titus Livius

Schriftenreihe altsprachliche Forschungsergebnisse, Band 17

Hamburg , 298 Seiten

ISBN 978-3-339-12082-3 (Print)
ISBN 978-3-339-12083-0 (eBook)

Zum Inhalt

Die Darstellung des Aufstiegs und Niedergangs der Scipionen im Werk des Titus Livius beeinhaltet einen ganz wesentlichen Abschnitt in der Geschichte des Aufstiegs des Römischen Reiches. Im Zusammenhang mit dem Wirken der Scipionen fehlen weder einer der spektakulärsten Selbstmorde durch Gift der Weltgeschichte noch die wohl unerhörteste Meuterei im römischen Heer während der republikanischen Zeit. Unterschlagungen, Vorwürfe der Korruption, glänzende Triumphzüge, Verbannung und einsamer Tod im Exil komplettieren die Schilderungen bei Livius. Könige werden von den Scipionen gemacht, empfangen und entmachtet. Schließlich geraten sie selbst in den Verdacht, nach der Königsherrschaft in Rom zu streben oder diese im Senat bereits auszuüben.

Zum Autor

Dem Studium in den Fächern Latein, Geschichte, Italienisch, Alt- und Neugriechisch an der Università degli Studi di Firenze, der Capodistrias-Universität in Athen und der Friedrich-Schiller-Universität in Jena (1997), welches der Autor mit dem I. Staatsexamen an der FSU Jena (1997) und dem II. Staatsexamen (1999) in Dresden abschloss, folgte ein Studium der Rechtswissenschaften an der Ludwig-Maximilians-Universität in München und an der Fernuniversität in Hagen. Ferner war der Autor Forschungsstipendiat am Istituto Storico Germanico in Rom und am Deutschen Studienzentrum in Venedig. Nach Abschluss der Dissertation mit magna cum laude in den Fächern Latein und Geschichte an der FSU Jena (2002) erschien die Doktorarbeit zum Thema „Livius und Machiavelli“, Hamburg 2003, die im Band 84 der „Quellen und Forschungen aus italienischen Archiven und Bibliotheken“, Tübingen 2004 (Hg. DHI Rom) rezensiert wurde. Der Autor lebt in München, Rom und Jena und arbeitet an der praktischen Verknüpfung von höherer Bildung und Wissenschaft.

Ihr Werk im Verlag Dr. Kovač

Bibliothek, Bücher, Monitore

Möchten Sie Ihre wissenschaftliche Arbeit publizieren? Erfahren Sie mehr über unsere günstigen Konditionen und unseren Service für Autorinnen und Autoren.

Weitere Bücher des Autors

Forschungsarbeit: Spionage und Gegenspionage im Italien der Renaissance 1450–1650

Spionage und Gegenspionage im Italien der Renaissance 1450–1650

Hamburg , ISBN 978-3-339-11796-0 (Print), ISBN 978-3-339-11797-7 (eBook)


Forschungsarbeit: Römisches Recht bei Titus Livius

Römisches Recht bei Titus Livius

Hamburg , ISBN 978-3-8300-9572-9 (Print), ISBN 978-3-339-09572-5 (eBook)


Forschungsarbeit: Rom und der Kirchenstaat 1450 bis 1650

Rom und der Kirchenstaat 1450 bis 1650

Wirtschaft, Politik, Kultur und Bevölkerung

Hamburg , ISBN 978-3-8300-6846-4 (Print), ISBN 978-3-339-06846-0 (eBook)


Forschungsarbeit: Mailand und die Lombardei 1450 bis 1650

Mailand und die Lombardei 1450 bis 1650

Politik, Wirtschaft, Bevölkerung und Kultur

Hamburg , ISBN 978-3-8300-4275-4 (Print), ISBN 978-3-339-04275-0 (eBook)


Forschungsarbeit: Florenz und Toskana 1450 bis 1650

Florenz und Toskana 1450 bis 1650

Politik, Wirtschaft, Bevölkerung und Kultur

Hamburg , ISBN 978-3-8300-3137-6 (Print), ISBN 978-3-339-03137-2 (eBook)


Forschungsarbeit: Venedig und Venetien 1450 bis 1650

Venedig und Venetien 1450 bis 1650

Politik, Wirtschaft, Bevölkerung und Kultur Mit zwei Füßen im Meer, den dritten auf dem platten Land, den vierten im Gebirge

Hamburg , ISBN 978-3-8300-2590-0 (Print), ISBN 978-3-339-02590-6 (eBook)


Forschungsarbeit: Neapel und Sizilien 1450 bis 1650

Neapel und Sizilien 1450 bis 1650

Politik, Wirtschaft, Bevölkerung und Kultur

Hamburg , ISBN 978-3-8300-1886-5 (Print), ISBN 978-3-339-01886-1 (eBook)


Dissertation: Livius und Machiavelli

Livius und Machiavelli

Castruccio Castracani: alter Hannibal an alter Scipio Africanus maior? Zur Rezeption des livianischen Vierdimensionenmodells durch Machiavelli

Hamburg , ISBN 978-3-8300-1085-2 (Print)

Nach oben ▲