Forschungsarbeit: Florenz und Toskana 1450 bis 1650

Florenz und Toskana 1450 bis 1650

Politik, Wirtschaft, Bevölkerung und Kultur

Studien zur Geschichtsforschung der Neuzeit, Band 53

Hamburg , 344 Seiten

ISBN 978-3-8300-3137-6 (Print)
ISBN 978-3-339-03137-2 (eBook)

Zum Inhalt

Obwohl in diesem Band dem Leser die Medici auf allen vier thematischen Ebenen begegnen, handelt es sich doch um keine Familiengeschichte. Die Hauptkapitel Politik, Wirtschaft, Bevölkerungsentwicklung und Kultur in der Toskana 1450-1650 zeigen die hier wirkenden Kräfte auch aus der Sicht von Zeitgenossen und der aktuellen Forschungsliteratur. Natürlich ist die Datierung 1450-1650 keine absolute, sondern diese Grenzen werden gelegentlich überschritten.

Wenn Machiavelli behauptet, dass der Widerstand republikanisch gesinnter Familien in Florenz gegen die Medici deren Aufstieg überhaupt erst ermöglichte, so lassen sich für diesen Widerstand als Höhepunkte die Jahre 1434 oder 1478 nennen. Tatsächlich vollzog sich jedoch die politische Wende von der Republik hin zur kaiserlich legitimierten Herrschaft der Medici öffentlich mit der Rückkehr von Alessandro de’Medici an den Arno. Zu diesem Zeitpunkt gab es mit Leo X. und Clemens VII. bereits zwei Medici-Päpste, und mit Caterina beziehungsweise Maria de’Medici krönt diese Familie die traditionell guten Beziehungen zu Frankreich. In Florenz und der von Florenz beherrschten Toskana wird nun das Polizei- und Sicherheitssystem immer weiter ausgebaut. Mit Pest, Hungersnöten und Wirtschaftskrisen müssen gewaltige Herausforderungen gemeistert werden. Schließlich werden dem Fischereiwesen, der Landwirtschaft, der metallverarbeitenden Industrie, der Glasproduktion und dem Verkehrswesen wichtige Impulse gegeben. Die Republik Siena kann dem Herrschaftsbereich von Florenz angegliedert werden, und trotz aller kulturellen Schwerpunktverlagerung weg von Florenz wirken am Arno weiterhin bedeutende Geistesgrößen. Schließlich werden auch spektakuläre Kriminalfälle als dunkle Seiten der Mediciherrschaft für den Leser ausgeleuchtet.

Ihr Werk im Verlag Dr. Kovač

Bibliothek, Bücher, Monitore

Möchten Sie Ihre wissenschaftliche Arbeit publizieren? Erfahren Sie mehr über unsere günstigen Konditionen und unseren Service für Autorinnen und Autoren.

Weitere Bücher des Autors

Forschungsarbeit: Aufstieg und Niedergang der Scipionen bei Titus Livius

Aufstieg und Niedergang der Scipionen bei Titus Livius

Hamburg , ISBN 978-3-339-12082-3 (Print), ISBN 978-3-339-12083-0 (eBook)


Forschungsarbeit: Spionage und Gegenspionage im Italien der Renaissance 1450–1650

Spionage und Gegenspionage im Italien der Renaissance 1450–1650

Hamburg , ISBN 978-3-339-11796-0 (Print), ISBN 978-3-339-11797-7 (eBook)


Forschungsarbeit: Römisches Recht bei Titus Livius

Römisches Recht bei Titus Livius

Hamburg , ISBN 978-3-8300-9572-9 (Print), ISBN 978-3-339-09572-5 (eBook)


Forschungsarbeit: Rom und der Kirchenstaat 1450 bis 1650

Rom und der Kirchenstaat 1450 bis 1650

Wirtschaft, Politik, Kultur und Bevölkerung

Hamburg , ISBN 978-3-8300-6846-4 (Print), ISBN 978-3-339-06846-0 (eBook)


Forschungsarbeit: Mailand und die Lombardei 1450 bis 1650

Mailand und die Lombardei 1450 bis 1650

Politik, Wirtschaft, Bevölkerung und Kultur

Hamburg , ISBN 978-3-8300-4275-4 (Print), ISBN 978-3-339-04275-0 (eBook)


Forschungsarbeit: Venedig und Venetien 1450 bis 1650

Venedig und Venetien 1450 bis 1650

Politik, Wirtschaft, Bevölkerung und Kultur Mit zwei Füßen im Meer, den dritten auf dem platten Land, den vierten im Gebirge

Hamburg , ISBN 978-3-8300-2590-0 (Print), ISBN 978-3-339-02590-6 (eBook)


Forschungsarbeit: Neapel und Sizilien 1450 bis 1650

Neapel und Sizilien 1450 bis 1650

Politik, Wirtschaft, Bevölkerung und Kultur

Hamburg , ISBN 978-3-8300-1886-5 (Print), ISBN 978-3-339-01886-1 (eBook)


Dissertation: Livius und Machiavelli

Livius und Machiavelli

Castruccio Castracani: alter Hannibal an alter Scipio Africanus maior? Zur Rezeption des livianischen Vierdimensionenmodells durch Machiavelli

Hamburg , ISBN 978-3-8300-1085-2 (Print)

Nach oben ▲