Forschungsarbeit: Ökonomische Theorie der Politik

Ökonomische Theorie der Politik

Public Choice

Ökonomie in Staat, Kirche und Gesellschaft, Band 6

Hamburg 2021, 218 Seiten
ISBN 978-3-339-11378-8 (Print), ISBN 978-3-339-11379-5 (eBook)

Demokratietheorie, Externalitäten, Kollektiventscheidungen, Legitimation von kollektivem Zwang, Logik des kollektiven Handelns, Meritorische Güter, Öffentliche Güter, Parteienwettbewerb, Politischer Wettbewerb, Politologie, Rational Choice, Social Choice, Volkswirtschaftslehre, Wahlen und Wahlverfahren

Zum Inhalt

Mit Band 6 der Reihe „Ökonomie in Staat, Kirche und Gesellschaft“ legt der Herausgeber und Autor nun nach der „Ökonomischen Theorie der Religionen“ (Bd. 3 v. Christian M. Schoppe) und der Politischen „Ökonomie der Religionen“ (Bd. 5 v. Siegfried G. Schoppe) eine Neufassung der „Ökonomischen Theorie der Politik“ vor mit dem Untertitel „Public Choice“.

Das führende Public-Choice-Lehrbuch in deutscher Sprache von Guy Kirsch, „Neue Politische Ökonomie“ von 1974, ist zuletzt 2004 in 5. Auflage in Stuttgart erschienen. Der ökonomische Gehalt dieses Werkes ist zwar nach einer Generation nicht überholt, wohl aber die Aktualität der darin verwendeten Beispiele und Fallstudien sowie der Modelle aus den 70er Jahren, so dass dieses neue Buch zur Ökonomischen Theorie der Politik ÖTP 2.0 erforderlich wurde.



Informationen über das Veröffentlichen wissenschaftlicher Arbeiten.

nach oben