Monographie: Träger der (Un-)übersetzbarkeit in der künstlerischen Übersetzung

Träger der (Un-)übersetzbarkeit in der künstlerischen Übersetzung

Eine kontrastive Analyse

TRANSLATOLOGIE – Studien zur Übersetzungswissenschaft, Band 8

Hamburg 2013, 244 Seiten
ISBN 978-3-8300-7076-4 (Print & eBook)

Descriptive Translation Studies, literarische Übersetzung, Literaturwissenschaft, polnische Autoren in Deutschland, Polnische Dichtung, Polnische Dichtung in deutscher Übersetzung, Theorie der literarischen Übersetzung, Translatologie, Übersetzbarkeit, Übersetzungsstrategie, Übersetzungstechnik

Zum Inhalt

Die Monographie von Lesner/Sulikowski ist eine wissenschaftlich sehr gut fundierte korpus- und materialbasierte Analyse des Phänomens der kulturellen und linguistischen Übersetzbarkeit. Die Monographie ist in zwei Hauptteile gegliedert. Der erste Teil umfasst eine kritische Übersicht verschiedener Ansichtspole bezüglich der Unübersetzbarkeit, wobei die Autoren sich besonders auf die neuesten Ansätze konzentrieren, der zweite Teil erörtert das gesammelte Material im Bereich der künstlerischen Übersetzung. Das Material für die Studie sind poetische Texte der polnischen Autoren und ihre Übersetzungen ins Deutsche. Das Spektrum der Belege der Träger der (Un-)übersetzbarkeit ist umfangreich und liefert interessante Beweise für die im theoretischen Teil aufgestellten Hypothesen. Die Autoren analysieren die Träger der (Un-)übersetzbarkeit in literarischen Texten und kontrastieren ihre Verwendung und Erscheinungsformen in lexikographischen Werken und Korpora des Polnischen und des Deutschen.



Informationen über das Veröffentlichen wissenschaftlicher Arbeiten.

nach oben