Sammelband: Mord und Motiv

Mord und Motiv

Krimis als Lesestoff und Objekt der Betrachtung.
Sammelband zum 20-jährigen Bestehen des Zentrums für Sprachen und Philologie an der Universität Ulm

Ulmer Sprachstudien, Band 20

Hamburg 2012, 194 Seiten
ISBN 978-3-8300-6680-4 (Print), ISBN 978-3-339-06680-0 (eBook)

Boccaccio, Christian Jungersen, Fred Vargas, Kriminalliteratur, Kriminalroman, Literaturwissenschaft, Manuel Vázquez Montalbán, Robert Brack

Zum Inhalt

Der achte Band der Ulmer Sprachstudien trug den Titel „Annäherungen – Literaten und Literaturen des 20. Jahrhunderts“ und war ein dezidiertes Plädoyer für die literarisch-kulturelle Vielfalt und deren Betrachtungs- und Interpretationsweisen. Der nunmehr vorliegende 20. Band wird herausgegeben im Jahr des 20-jährigen Bestehens des Zentrums für Sprachen und Philologie an der Universität Ulm und ist ganz speziell einem literarischen Genre gewidmet.

Zwanzig erfolgreiche und spannende Jahre, die natürlich „gefeiert“ werden müssen – und da die letzten Jahre so spannend waren, soll sich dies auch im Thema des „Jubiläumsbandes“ widerspiegeln: der Beschäftigung mit dem Genre „Kriminalliteratur“.



Informationen über das Veröffentlichen wissenschaftlicher Arbeiten.

nach oben